Welches Auto mit 3 Kindern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinazoe 29.05.10 - 14:01 Uhr

Momentan fahren wir noch einen 5er BMW Kombi.
Ich sag, dass wird schon alles passen *g*
Mein Mann liebt seinen BMW über alles, machte aber vor ein paar Tagen die Anmerkung, dass er vielleicht doch zu klein wird.

Unser Große sitzt noch im Sitz mit dem Autogurt (-36 kg), der Kleine hat so nen Sitz mit Schultergurten. Und klar, Baby hat dann ne Babyschale.
Wollte die Große in die Mitte setzen.

Jetzt meine Frage: Welches Auto verbraucht wenig, ist im Unterhalt sparsam und in der Anschaffung als Gebrauchtwagen auch nicht sooo teuer?

Ford kommt aber auch keinen Fall in Frage. Haben da recht schlechte Erfahrungen gemacht.

Danke euch!
LG
Tina

Beitrag von jacqueline81 29.05.10 - 14:27 Uhr

Hi,

vor selbigen Problem stehen wir auch. Wir haben uns vor gut einen Jahr den neuen VW Passat Variant gekauft, weil wir davon aus gegangen sind für 2 Kinder ist der ausreichend. Er ist auch sehr groß, aber die Rückbank ist leider mehr für 2 Personen als für 3 ausgerichtet. Ja und jetzt bekommen wir statt einem Baby, gleich Zwillinge. Ich will ja total gerne den VW Touran haben, aber die sind selbst gebraucht nicht ganz so billig (evtl. müssen wir gleich 2 neue Autos kaufen da mein Mann ungern den Passat haben möchte da er meint 2 große Autos ins unnötig und sein Eos Leasingvertrag im Nov. ausläuft. Aber das sind wahrscheinlich nur ausreden weil er bestimmt wieder einen Roadstar haben will wie sein Audi TT vor Lana) und mein Mann meint dann lieber einen neuen VW Caddy denn dieser ist gut ausgestattet schon für etwa 15.000€ zur Zeit zu haben (als Team Modell zur WM).

Aber ich denke mit den beiden Babyschalen wird es auch erst der Passat tun!

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + Zwillis 19. SSW

Beitrag von checkerbunnysbk 29.05.10 - 14:29 Uhr

von der anschaffung her und für leute mit wirklich wenig geld,ist der opel sintra 7sitzer ganz gut...der hat ein baujahr 98 oder 99 und kostet im durchschnitt 3000€...steuern sind bei 2,2liter maschine 162€
und verbrauch recht gut...

Beitrag von jacqueline81 29.05.10 - 19:01 Uhr

Es bringt aber auch nicht immer was ausschließlich auf die Anschaffungskosten zu achten. Wenn ich einen aus Baujahr 98-99 nehme, kann ich davon ausgehen das ich mehr an Reperaturkosten habe als bei einem Neu-bzw. Jahreswagen. Unabhängig davon das wir nie einen Opel kaufen würden! Mit dem Vergleich der Anschaffungskosten zwischen dem Caddy und Touran wollte ich nur sagen, das man für das selbe Geld was man für einen Gebrauchten Touran (2-3 Jahre alt) zahlen muss einen neuen Caddy bekommt und ob der sehr viel schlechter ist wage ich zu bezweifeln. Daher würde mein Mann lieber 15.000€ für einen Neuwagen zahlen als 17.000€ für einen Gebrauchten Touran.

Mal sehen was es wird. Wir werden uns umsehen und das Beste für uns raus suchen. Zur Zeit halten wir ausschau nach VW Tourans, Toyota Verso und halt den Caddy als Neuwagen.

Beitrag von treelo25 29.05.10 - 14:51 Uhr

Hallo!
Wir hatten auch erst einen Passat und haben gedacht reicht ja für zwei Kinder.Haben dann auch wie du Zwillinge bekommen und wollten den Passat erst behalten.Das war ein Graus mit zwei Babyschalen und noch nem Kinder in der Mitte,eng und arg..nervig..wenn der Zwilliskiwa im Kofferraum war,war er voll und man konnte eigentlich nichts mehr mitnehmen.Wir haben uns dann ganz schnell dazu entschieden den VW Caddy zu nehmen,da gabs auch ein Angebot damals.Jetzt haben wir viel Platz auch im Kofferraum und die Schiebetüren sind super..Wenn man es sich leisten kann würde ich sogar den Maxi empfehlen,der hat noch ne zweite Rückbank und man hat noch mehr Platz..den hätte ich auch gern..aber ich bin auch mit dem normalen Caddy zufrieden.

LG Franzi

Beitrag von 4ermami 29.05.10 - 14:27 Uhr

Hallo!

Das ist ja schwierig für dich zu beantworten!

Wenn wir damals keinen grossen und einen kleinen Hund gehabt hätten, wären wir bei 3 Kindern bei einem Kombi geblieben!!

Wir haben uns den Galaxy gekauft, käme ja eigentlich bei grösser nur dieser oder sharan, touran oder der Zafira, man hat gleich auch wieder mehr sitze, für Besucher oder so! Allerdings verbraucht unser Galaxy auch an die 10 Liter, wenn ich ihn fahre, mein Mann fähert sparamer!

Wie gesagt ich würde immer ein möglichst kleines Auto nehmen, wir haben jetzt noch den Galaxy, der wenn Geld da ist gegen ein VW Bus eingetauscht wird und als 2. Wagen ein Dacia Logan mit 7 Sitzen!

Ach so wir haben im Sommer 5 Kinder und einen kleinen Hund und ab 2011 oder 2012 wieder ein grossen Hund dazu!

Aber wie schon gesagt, ich würde bei einem Kombi bleiben, versucht es doch erstmal, wenn es zu klein ist kann man immer noch einen grösseren Kaufen! Meine Meinung!

Gruss

Beitrag von kissmet81 29.05.10 - 15:41 Uhr

Hallo,

wir haben uns letztes Jahr im Juni einen Fiat Doblo (Neuwagen) gekauft. Super Auto, sparsam, genug Platz für drei Kinder auf der Rückbank und auch noch ein schöner großer Kofferraum. Doch jetzt müßen wir uns leider schon wieder davon trennen, da Nr. 4 unterwegs ist und das natürlich nicht mehr machbar ist mit dem Auto. Also falls ihr interesse hättet. ;-)

LG,
Karin

Beitrag von s_jehle 29.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo Tina,

wir schafften uns nach der Geburt einen VW Caddy Maxi an #schein Ich würde das Auto nie wieder hergeben! Es ist ein 7 Sitzer und hat trotz 7 Sitze hat das Auto noch einen gr. Kofferraum!
Ob das Auto jetzt gebraucht günstig ist zu kaufen, weiß ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Wir kauften uns das Auto als Neuwagen udn der war als Neuwagen um einiges günstiger wie sein gr. Bruder der T5 Bus oder Multivan #schein Vom Spritverbrauch kann ich auch nicht klagen.
Ach ja: ein weiteres plus ist: Schiebetüren hinten auf jeser Seite! Die sind sehr praktisch mit kl. Kindern #schein

LG Silke

Beitrag von marquise 29.05.10 - 21:14 Uhr

Wir haben einen Renault Grand Scenic - 7 Sitzer. Er ist breiter und hat in der Mitte 2 3/4 Sitze. Da passt Babyschale + 2 Sitze Sitzgruppe II/III bzw. auch einer Sitzgruppe II/II und Sitzgruppe I rein.
Außerdem hat man im Kofferraum auch noch 2 Sitze. V.a. sind es einzelne Sitze und das finde ich wichtig. Ich kann in der Mitte einen Sitz umklappen (Keine Bank wie beim Zafira) und ein Kind kan bequem nach hinten in den Kofferraum einsteigen. Außerdem ist der Renault ca. 5 cm breiter als der Zafira und bei uns passt unser teutonia auch noch neben einen ausgeklappten Sitz in den Kofferraum.

LG