besten Wegwerfwindeln.gesucht....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von loganmum 29.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo,
wer von euch benutzt bzw. wird Wegwerfwindeln benutzen. Welche Marke hat denn bei Stiftung Warentest am besten abgeschnitten?
l.g#winke
loganmum

Beitrag von emmy06 29.05.10 - 14:46 Uhr

Was nutzt Dir das beste Testergebnis, wenn der Po Deines Kindes nicht mit der Windel klarkommt (Passform, Wundsein usw.)

Im Laufe der letzten 2,5 Jahre mussten wir des öfteren wechseln, eben weil sich die Ansprüche an eine Windel immer wieder ändern.



LG

Beitrag von lene76 29.05.10 - 15:43 Uhr

denke, das musst du am po deines babys ertesten, was am besten fuer euch ist. nicht jedes baby vertraegt jede windel. und manch eine marke haelt bei einigen super dich waehrend die bei anderen nur auslaufen. da musst du einfach selber rumtesten ;-)

Beitrag von blockhusebaby09 29.05.10 - 19:40 Uhr

Hallo#winke

Laut Warentest sind die alle gut bis sehr gut.
Nach 4 Baby´s kann ich dir erst mal die New Baby von Pampers emfehlen.
Die sind kuschlig weich und super für dünnen Stillstuhl.
Danch kann man sich durch das Angebot testen.
Wir sind dann bei den lilanen Fixis gelandet.
Kommt halt dann auch noch drauf an ob der Preis eine Rolle spielt.
Wenn nicht ist man mit Pampers und Fixis ganz gut beraten.#pro

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von chidinma2008 29.05.10 - 19:46 Uhr

Hi
mit Pampers bin ich nicht mehr zufrieden sie sind so Dünn und Klumpig geworden.
Die von Lidl sind super ansonsten Benutzen wir die von Rossmann oder Penny.

Toomarkt kann man auch Kaufen

Lg

Beitrag von eya1984 30.05.10 - 08:59 Uhr

Also ich bin noch nie mit der Hausmarke "babylove" vom dm eingegangen.
Ich finde die können super mit den Markenwindeln Pampers und Fixies mithalten.

Beitrag von loganmum 30.05.10 - 09:20 Uhr

hallo,vielen Dank für eure Hilfe!und einen schönen Sonntag.
l.g#huepf

Beitrag von geli0178 30.05.10 - 22:14 Uhr

Hallo,

kleiner Tip: wenn Du diese Frage im Babyforum stellst hast Du mind.30 verschiedene Antworten :-).
Nach fast vier Jahren Dauergewindele bin ich froh das wir die Dinger los sind. In den Jahren habe ich Pampers in allen Varianten ausprobiert, DM, Schlecker, Rossmann, Fixies alle Varianten, Lidt, Penny, Norma und Aldi. Eine Probepackung von Moltex Öko war auch dabei. Der Grund warum ich soviele ausprobiert habe war der Kaufrausch der Omas, die Veränderungen der Passform einiger Hersteller, technische Mängel und die Veranlagung meiner Kids einige Windelsorten nicht zu mögen, dh mit Ausschlag zu reagieren mit oder auch ohne nennenswerten Grund.
Mein Fazit nach den Jahren ist uns so würde ich es auch beim dritten Kind machen: Gut und trocken muss nicht teuer sein. Am besten sind wir mit den Aldi Windeln (auch die Höschenwindel) klargekommen. Lidl war auch super allerdings war mir der Weg zu Lidl immer zu weit. DM, Schlecker, Fixies und Rossmann müssten alle von Hartmann sein, waren mir aber zu breit und Schlecker und Rossmann hielten der Trinkmenge meiner Kids nicht stand. Pampers ist der Testsieger den ich auch gerne genommen habe, aber in der Zeit wo meine Kids die Windeln brauchten wurden die Packungsmengen (gleicher preis weniger drin) und die Windeln verkleinert (früher gr. 4+ dann Gr.4) je nach Produktionslinie.
Nicht empfehlen kann ich die Windeln von Moltex Öko und Penny. Alles andere ist Popo abhänig.
Kleiner Tip: die Betteinlagen von Pampers sind unschlagbar. Besser als die waschbaren von den Herstellern.

Alles Gute Geli