Genetische Beratung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von celebrian 29.05.10 - 15:15 Uhr

Hallo,
meine Ärztin hat mich und meinen Mann zu einer Genetischen Beratung überwiesen. War von Euch schon mal jemand bei sowas und wie sind Eure Erfahrungen, was genau wird gemacht?

Lg Celebrian

Beitrag von lemasa 29.05.10 - 16:29 Uhr

Wir waren im Februar da.
hatten ein langes Gespräch und erstellen gemeinsam einen Familienbaum wo alleVerwandten und deren Krankheiten aufgelistet wurden um so evtl. Gründe für die vielen Fehlgeburten zu finden!

Im Anschluss wurden mir 7 Röhrchen und meinem Mann 1 Röhrchen Blut abgenommen um unsere Chromosomensätze zu untersuchen.

Nach 6 Wochen bekamen wir das Ergebnis, dass mit uns alles ok ist

Beitrag von celebrian 29.05.10 - 17:55 Uhr

Danke für Deine Antwort. Oh Gott 7 Röhrchen!!!!
Meine Ärztin hat auch gesagt das sie bestimmt nichts finden, denn wir haben schon 2 Kinder, aber sicher ist sicher.

Lg Celebrian

Beitrag von lemasa 29.05.10 - 18:56 Uhr

Ja- war garnich so schlimm eigentlich!

Wir haben auch 2 gesunde Kinder allerdings 6 Sternchen.

Beitrag von celebrian 29.05.10 - 19:08 Uhr

Das mit Deinen 6 #stern tut mir voll leid.#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze
Darf ich fragen ob du alle 6 nach Deinen beiden Kindern verloren hast?

LG Celebrian

Beitrag von koettel 29.05.10 - 18:09 Uhr

Hi!

Wir waren im April zur Genetischen Beratung!

Bei uns wurde auch ein Stammbaum erstellt und meinem Mann und mir wurde je eine Spritze abgenommen. Außerdem hat der Humangenetiker mir diverse Gründe aufgelistet, die eine FG beeinflüssen können und einer davon ist bei mir gegeben. Da wäre ich so nie drauf gekommen und dann hat er mich an einen weiteren Arzt verwiesen, wo ich so nie hingegangen wäre.

Schon nach zwei wochen bekamen wir einen ausführlichen netten Bericht vom Genetiker, dass bei uns von den Chromosomen her alles bestens ist.

Viel Erfolg und viele Grüße, Steff

Beitrag von celebrian 29.05.10 - 19:12 Uhr

Danke für die Antwort. Ich hab schon 2 Kinder deshalb wird nicht viel raus kommen, aber man weiss ja nie. Wenn alles O.K. ist werden wir es ab August wieder versuchen.

LG Celebrian

Beitrag von lemasa 30.05.10 - 10:53 Uhr

Hallo!
Nein 1 Sternchen habe ich vor der Schwangerschaft mit meinem Großen verloren.
Mein Großer kam gesund und ohne Probleme zur welt.
Dann hatte ich wieder 2 Fg.
Danach kam meine Tochter!

Und danach hatte ich 2 Fg. Eine im Oktober 09 und die letzte mit 2 #schrei im Januar diesen Jahres.

Beitrag von fraeulein-pueh 30.05.10 - 20:58 Uhr

Hi,
bei uns wars ähnlich wie bei den anderen...

Familienanamnese - auch mit Angabe der FG, dann Blutabnahme. Allerdings definitiv keine 6 Röhrchen. Sondern 2 oder so - auch bei meinem Mann. Nach ein paar Wochen kam die Entwarnung, keine weiteren Befunde als die schon bekannten.

LG Püh