beidseitiges Notching

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minkabilly 29.05.10 - 15:17 Uhr

Hallo!
1) Wer hat /hatte das auch?
2) Wann wurde es festgestellt /in welcher SSW?
3) Wie lange habt ihr noch geschafft /wieviel Wochen? Und gab es noch Folgen wie Gestose, Unterfunktion des Mutterkuchens, etc.?
LG

Beitrag von catch-up 29.05.10 - 17:32 Uhr



nen notch ist doch nichts schlimmes und hat schon gar nix mit ner gestose zu tun.

ich hatte auch notch bds. aber dazu hat der arzt nix gesagt. blöd ist nur, wenn die durchblutungswerte kacke sind. das hatt ich auch. hab dann heparin bekommen in der 23. woche. damit kannst bis zum schluss gut leben.

Beitrag von minkabilly 29.05.10 - 17:58 Uhr

für mich ist es schon schlimm; denn so fing es bei meinem 2.Sohn auch an: erst beidseits notching, dann kam kurz danach die Plazentainsuffizienz und es endete bei 30+4 SSW mit Notsectio wegen vorzeitiger Plazentalösung...daher hab ich halt etwas Sorge