Geschichten zum Mut machen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von inlove83 29.05.10 - 15:43 Uhr

Wollte euch mal zum Mut machen e. in paar Storys aus meinem Kollegen / Verwandten- und Bekannten- bzw. Freundeskreis erzählen um euch ein bisschen Mut zu zusprchen:

- Meine Schwester hat bei NMT (weiß nicht wieviel) negativ getestet, mehrmals, Sie wusste dass sie deutlich drüber war, aber die Tests waren alle negativ. Dann ist Sie zum FA, der meinte, ein Eierstock hätte sich entzündet, darum keine Mens. Wochen später hat sie erneut getestet, der Test war positiv und sie war bereits in der 7. Woche schwanger!

- Eine Kollegin hat anfangs nicht gemerkt dass sie schwanger war, da sie immer weiter schön ihre Mens. bgekommen hat. Hat es glaub ich erst im 5. Monat festgestellt, dass "was nicht stimmt"! -Und war schwanger!-

- Eine gute Freundin hat 5 jahre gebraucht, Sie hat eigentlich schon aufgegeben, hat nicht mehr dran geglaubt - und ist schwanger geworden.

- Eine andere Bekannte hat aus finanziellen Gründen einen Monat auf die Pille verzichtet, naja, da hats (ungewollt) geschnackelt.

Manchmal wenn man garnicht damit rechnet passiert doch noch ein kleines Wunder- das wollte ich euch damit sagen! #liebdrueck
Wünsche euch noch einen sonnigen Tag!