3 Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maja2100 29.05.10 - 16:01 Uhr

liebe mami´s

ich habe in 27 tagen meinen 3. kaiserschnitt und habe höllische angst weil ich beim letzten nur probleme und sehr lange unter starken schmerzen litt.
der erste KS hingegen war sehr unkomplizert.....nunja ich wollter gern mal eure erfahrungen wissen....

danke maja

Beitrag von xanadoo 29.05.10 - 16:23 Uhr

Hallo,

mein Kaiserschnitt ist übermorgen 4 Wochen her. Ich bin am selben Tag noch aufgestanden und hab auch nur 4 Tage Schmerzmittel gebraucht. Eine Woche nach der OP mähte ich bereits Rasen und mein Männle und ich führen bereits wieder ein Liebesleben :-p
Alles in allem war das nicht schlimm und da ich so aktiv bin und seit der OP ständig auf Achse bin, hab ich sogar auf der linken Seite wieder Gefühl in der Narbe.
Ich drück dir feste die Daumen. Keine Geburt ist wie die andere, egal ob spontan oder per KS. Das wird schon #liebdrueck

LG, Katharina

Beitrag von mel_p 29.05.10 - 16:45 Uhr

hallo,

mein ks ist zwar schon 3 monate her aber ich hatte keine komplikationen! Bin noch am selben tag aufgestanden und rum gelaufen! Wo ich auch richtig ärger von den krankenschwestern für bekommen hab! Aber ich fühlte mich sehr fit! Schmerzmittel hab ich garkeine genommen ausser direkt nach dem aufwachen von der nakose! da hatte ich was im tropf drin! Hatte leider not ks! Mit der narbe hab ich keinerlei probleme und sogar das gefühl kommt da schon wieder rein! Ja und sex hatte ich bereits 4 wochen nach dem ks!
Aus dem kh wurde ich bereits am 4 tag entlassen und habe auch gleich alles gemacht von einkaufen bis hausarbeit!


LG mel

Beitrag von tragemama 29.05.10 - 18:56 Uhr

Wieso hast Du da "Ärger" von den Pflegerinnen bekommen? Es ist absoluter Usus, spätestens 9 Stunden nach der Sectio aufzustehen und den Blasenkatheter zu entfernen.

Andrea

Beitrag von mel_p 29.05.10 - 20:43 Uhr

ich hatte garkeinen blasenkatheter! dazu war keine zeit mehr!! es musste alles ganz ganz schnell gehen! naja die meinten halt man sollte nicht direkt nach einer op aufstehen! bin ja schon nach 3 std allein aufs klo gegnagen!

Beitrag von romance 29.05.10 - 17:24 Uhr

Hallo,

ich hatte morgen vor 16 Wochen mein KS und hatte Angst aber es war nicht so schlimm. Die ersten Tage das aufstehen war heftig, ist ja auch klar...das kennst du ja nicht anders. Es sind ja einige Schichten durchgetrennt worden.
12 Stunden nach der OP stand ich wieder, lies mir mein Blasenkatheter ziehen und lief selbstständig zur Toilette und am 4. Tag wurde ich entlassen. Meine Maus wurde auf einem Sonntag geholt und Donnerstag verließ ich die Klinik. Die Narbe juckt mal und mehr nicht.

Sexleben hatte ich nach der Blutung wieder...

LG Netti

Beitrag von maxi03 29.05.10 - 19:24 Uhr

Habe "erst" meinen 2. gehabt, aber dieser war nicht so problemlos wie der erste, wobei der erste (Not-Sectio unter Vollnarkose) vllt. in unserem Schicksal untergegangen ist.

Jedenfalls bin ich diesesmal auch am gleichen Tag aufgestanden, bin nach 5 Tagen raus aus der Klinik, Schmerzmittel auch nur 4 Tage, aber hinterher hatte ich irgendwie noch 8 Wochen zu kämpfen mit siffender, z. T. stinkenden Wunde. Hatte noch ein Hämatom und das ist abgeblutet. Das hat mich echt belastet.

Letztendlich ist jetzt nach 12 Wochen alles gut.

LG Maxi

Beitrag von schnabel2009 29.05.10 - 19:29 Uhr

Huhu,

der 3. KS war wirklich der einfachste--ich hatte kaum Schmerzen, konnte schnell wieder aufstehen und habe am 2. Tag meinen Zwerg versorgen können. Alles easy.

LG schnabel

Beitrag von niki1412 29.05.10 - 20:54 Uhr

Hi Maja,

ich habe "erst" 2 Kaiserschnitte hinter mir - aber bei mir war es genau anders herum. Also die erste Narbe stammt aus 2007 und machte nur Probleme, ich hatte so Knubbel und die ziepten auch andauernd. Die Wundheilung ging insg. sehr langsam voran. Jetzt hatte ich in 7/2009 den 2. Kaiserschnitt und bin am 3. Tag nach der OP mit Kind nach Hause. Meine Narbe ist supi und ich war echt schnell wieder fit. Bei der OP haben sie lange an mir rumgeschnibbelt und es dauerte schon ewig bis meine Kleine endlich da war. Die Ärzte meinten es hätte soviel Narbengewebe gegeben dass sie sich erst einmal durchwühlen mussten. Das Gewebe wurde natürlich entfernt. Vielleicht wird es bei Dir dieses Mal dann auch so sein? Ich würde da positiv rangehen. Ich würde auch gerne noch ein Kind bekommen, habe aber auch Bedenken wegen des dritten KS - aber spontan entbinden darf ich ja nicht mehr. Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute!

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von maja2100 30.05.10 - 17:49 Uhr

ich danke euch allen recht #herzlich für eure erfahrungen im groben und ganzen lässt es mich ja hoffen schnell wieder fit zu werden und natürlich auch das liebesleben nicht all zu lang auf eis zu legen..:-p

danke