Urlaub auch alleine????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melli8280 29.05.10 - 16:04 Uhr

Hallo!

Ich schreibe mal die Vorgeschichte in kurzen Stichpunkten:

- Urlaub mit Kirchengemeinde nach Langeoog
- Schwiegeroma gebucht und sogar bezahlt
- Schwiegeroma, meine Schwägerin (verstehen uns super) mit Tochter (11
Jahre) und mein Schwager (13 Jahre) kommen mit
- dann wurde der Urlaub von meinem Mann gestrichen und wir haben
für uns drei alles storniert

Jetzt zu meinem Problem:
Meine Schwiegeroma hat gefragt, ob ich nicht alleine mit Malina mitkommen möchte.
Natürlich ist es super 2 Wochen (umsonst) Urlaub auf Langeoog zu machen, aber ohne meinen Mann......
Ich bin nicht gerne von meinem Mann getrennt und war es wenn auch nur mal über`s Wochenende.
Ich müßte mich auch Rund um die Uhr um Malina kümmern -versteht mich nicht falsch... aber zu zweit ist es doch einfacher, als alleine.
Schon morgens das fertig machen - wir müssen ja zu ner bestimmten Zeit beim Frühstück sein.
Alleine kann ich mich nicht einfach mal so in die Sonne setzen und relaxen.
Könnt ihr nachvollziehen, was ich meine?

Der Vorteil ist natürlich, dass ich mal 2 Wochen nicht kochen, putzen u.s.w. müßte.

Aber ich habe auch Angst, dass mir die 2 Wochen zu lang werden....

Ich möchte einfach mal Eure Meinungen hören - vielleicht fällt mir dann meine Entscheidung leichter.....

Liebe Grüße!
Melanie

Beitrag von geralundelias 29.05.10 - 16:26 Uhr

Mach´ es!
Du wirst merken, wie toll und erholsam es sein kann. Du bist doch nicht ganz allein mit der Kleinen dort, so wie ich es verstanden habe, wärt ihr zu sechst...das geht doch, da findest du doch mal ein bisschen Zeit, um zu relaxen.

Ich war NOCH NIE mit Freund im Urlaub...und ich persönlich fand´ es immer seeeehr schön ;-) Man kann ja Telefonieren oder eine Karte schreiben, nach zwei Wochen ist die Freude dann auch besonders groß und du hast erstmal ein paar Tage Kinderfrei, weil dein Kind sich nurnoch für Papa interessiert.
Die schönste Reisegruppe ist für mich: Meine Oma, meine Tante, meine Mutter, meine drei Geschwister, meine Cousins, meine Nichte und wir Drei ;-) Tolle Kombi, einfach nur super spaßig und erholsam und wir werden oft schräg angeguckt...vier Generationen fallen wohl doch auf...Oma ist 85, der jüngste Reisende ist 3. :-D

Fahrt mit und erholt euch schön!
Viiiiell Spaß wünsche ich euch!

Beitrag von zahnweh 29.05.10 - 17:37 Uhr

Hallo,

das klingt doch super. Also die Vorteile meine ich: "Der Vorteil ist natürlich, dass ich mal 2 Wochen nicht kochen, putzen u.s.w. müßte." Auch das umsonst ;-)

Gibt es einen Grund, dass dir zwei Wochen zu lang werden könnten?
Schwiegeroma, Schwägerin mit Tochter, Schwager sind ja dabei. Da gibt es sicher mal was zum quatschen oder so und Deine Kleine Dir mal abnehmen klappt sicher auch. Oder traust Du das nur Deinem Mann zu.

Meine ist jetzt 2 3/4 Jahre und wir waren letztes Jahr kurz nach ihrem zweiten Geburtstag für zwei Wochen im Urlaub. Ok, ich bin alleinerziehend, hab ihr aber auch noch ein paar Bezugspersonen.

Den Urlaub haben wir in einer Frühstückspension verbracht.
Frühstück gab es zwischen 7:00 Uhr und 10 Uhr. Wir waren meistens um 7:30 Uhr schon unten.
Zum Mittagessen haben wir immer wo was gefunden. Auch Gasthäuser waren kein Problem. Sie bekam sogar überall Kinderbesteck oder einen Teller um bei mir mitessen zu können.
Die beiden Wochenenden haben wir bei meinen Verwandten verbracht. Obwohl sie sie noch nicht kannte bis dahin (sind über 800 km) blieb sie auch bei ihnen, so dass ich in der Therme mal für eine halbe Stunde in den Erwachsenenbereich rüber konnte.

Abends haben wir entweder bei meinen Verwandten gegessen (WE) oder unter der Woche unterwegs bevor wir zur Pension fuhren.

Wenn sie eine Bezugsperson zu Hause vermisste, durfte sie auch mal anrufen. Kam nur einmal vor, weil ich eh wegen einer Adresse für eine Postkarte angerufen hatte. Da wollte sie dann auch.

Es war super schön, super entspannt und ich würde es auf jeden Fall wieder machen. #sonne

Beitrag von melli8280 29.05.10 - 21:50 Uhr

malina liebt ihr tante und ihre cousine - sie ist auch so öfters bei den beiden... das wäre nicht das problem.

Beitrag von zahnweh 29.05.10 - 22:59 Uhr

ein vorteil mehr für's fahren ;-)

Beitrag von jeremiaskilian 29.05.10 - 23:04 Uhr

Klar, warum nicht?! Bist doch noch nicht mal alleine!

Ich bin letztes Jahr mit meinen beiden Jungs (da 18Mon. und fast 4J) ALLEINE für 2,5Wochen in die Türkei geflogen!

War super!!!!!!;-)

Beitrag von sohnemann_max 30.05.10 - 08:36 Uhr

Hi,

nein, niemals. Urlaub ist für uns Familie. Wir haben eh das ganze Jahr Stress und Hektik und kaum Familienleben zu 4.

Kriegt mein Mann keinen Urlaub, dann bleiben wir auch da. Irgendwann kommen bessere Zeiten und wir holen es nach.

Normalerweise fahren wir immer 2 mal im Jahr weg. Im Winter Skifahren und im Sommer ans Meer. Dieses Jahr hat mein Mann so dumm Urlaub, dass ein Wegfahren so gut wie unmöglich ist. Was solls, deswegen würde ich nicht alleine mit meinen Kindern wegfahren. Dann gehts eben im Dezember nur Skifahren.

LG
Caro mit Max bald 6 Jahre und Lara 1 Jahr