SS-Diabetes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honigbiene8 29.05.10 - 17:47 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab diese Woche erfahren,das ich Gestationsdiabetes habe. Jetzt muss ich immer meine Blutwerte messen.
Habe meine Ernährung komplett umgestellt.
Kann mir vielleicht jemand sagen,ob meine jetztigen Werte ok sind?
Habe erst nächste Woche wieder nen Termin und habe Angst davor, Insulin spritzen zu müssen.
Bitte helft mir.
Meine Werte nüchtern morgens: 76- danach 133 und 75- danach 92
mittags: 70- danach 139 und 102- danach 85
abends: 74- danach 137
vorm schlafen gehen: 88

Ist das in Ordnung ?

Lieben Dank

Beitrag von dominiksmami 29.05.10 - 17:52 Uhr

Hallo,

die Nüchternwerte klingen gut, wie lange nach dem Essen hast du denn gemessen? bei mir müssen die Werte 1 1/2 Stunden nach dem Essen unter 120 sein.

Keine Angst vorm Insulinspritzen...es ist ganz harmlos und erleichtert das Leben wieder ein bisschen weil man mit dem Essen etwas flexibler wird.

lg

Andrea

Beitrag von cori85 29.05.10 - 17:52 Uhr

Hallo,

Also bei mir hies es auch auch ss diabetis, aber meine Werte sind nüchtern bei 60 rum nach dem essen maximal 100! Misst du nach 1 stunde?
LG

Beitrag von honigbiene8 29.05.10 - 17:54 Uhr

Ja, ich messe nach 1 Stunde

Beitrag von dominiksmami 29.05.10 - 17:56 Uhr

dann sollten die Werte eigentlich ok sein so.

Aber mit jedem Wachstumsschub des Babys kann sich das wieder ändern.

lg

Andrea

Beitrag von honigbiene8 29.05.10 - 18:02 Uhr

Wirklich ok ?
Die Ernährungsberatung sagte, alles nach dem Essen soll nach einer Stunde unter 120 sein. Und jetzt hab ich wirklich so Angst vorm Insulin spritzen.
Das pieksen jetzt ist für mich schon ne Überwindung.

Sind die Werte wirklich gut?

Beitrag von miau2 29.05.10 - 18:48 Uhr

Hi,
ich finde sie nicht in Ordnung, zu viele Ausreißer dabei.

Ich muss vornweg sagen, dass mein Diabetologe sehr strenge Grenzwerte hatte, bei mir galt 1h nach dem letzten Bissen 120 als Grenzwert, und mehr als einen Ausreißer pro Woche wollte er auch direkt wissen.

Demzufolge wäre bei dir (bei vergleichbaren Messungen) pro Tag immer mindestens ein Wert zu hoch (nüchtern war 90 die Grenze). Und das hätte mein Diabetologe nicht als "in Ordnung" angesehen.

Wenn du bereits die Diät brav einhältst (noch weiter reduzieren ist dann auch nicht gut) würde das bei meinem Diabetologen die Einstellung auf Insulin bedeuten.

Wobei ich hier aus dem Forum weiß, dass viele Diabetologen offenbar deutlich freizügiger sind mit dem, was an Werten erlaubt ist, 140 als Grenze 1h nach dem Essen wird hier sehr oft genannt - und dann wäre dein Diabetologe vermutlich durchaus zufrieden.

Keine Angst vor dem Insulin, das ist wirklich nicht schlimm. Und wesentlich weniger schlimm, als sich immer Sorgen machen zu müssen ob das nun noch irgendwie ok ist oder nicht. Ich musste in der ersten Schwangerschaft ca. ab der 25. Woche herum spritzen. Und hatte damit wirklich super Werte - mein Großer dürfte von der Erkrankung nicht wirklich viel mitbekommen haben.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von diana1101 29.05.10 - 19:33 Uhr

Hi,

ich kann mich der Miau nur anschliessen.

Meine Werte durften eine Stunde nach dem Essen nur bei 120mg/dl liegen.

Und Nüchtern nicht höher wie 90mg/dl.

LG Diana