Tochter-3,5, Fieber, Schnupfen, Husten und jetzt Ausschlag. Rat?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gbmaintal 29.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo

also meine Tochter hat seit letzte Nacht Fieber mit Schnupfen und ganz leichtem Husten.
Sie bekommt nur Wadenwickel, außer vorhin ein Fieberzäpfchen da das Fieber bei 39,9 ° lag.
2 x heute Nasenspray und 3 x Inhalieren mit Kochsalzlösung mit dem Pari Boy.

Jetzt hat sie seit eben so komische Flecken ( blass-rosa bis weiß ) so wie Quaddeln bei den Brennnesseln, an dem rechten Bein vereinzelt, am linken Arm und auf der Wange auch und ein paar an der rechten Po-backe.

Sonst ist ihr Allgemeinzustand nicht besorgniserregend, fühlt sich durch das hohe Fieber etwas schlapp, spielt noch auf der Couch mit ihrem Bruder und hat jetzt den Wunsch geäußert ins Bett zu gehen, weil sie müde ist ( ist auch schon seit 5.45 Uhr auf )

Kann eventuell jemand was dazu sagen, was das sein könnte?

Windpocken kann ich ausschließen, die sehen anders aus, das weiß ich noch von meinen 4 Jungs.

Wäre lieb wenn jemand da einen Tipp/Hinweis hat.

GLG und herzlichen dank

gabi

Beitrag von bettina79 29.05.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

mein tip wär scharlach, das geht bei uns gerade rum

lg bettina

Beitrag von katta0606 29.05.10 - 19:06 Uhr

Hallo,
das selbe hatte ich bei meiner auch - es waren die Ringelröteln.

LG Katja

Beitrag von butler 29.05.10 - 22:40 Uhr

darauf würde ich auch tippen.

Beitrag von murmel1006 29.05.10 - 20:16 Uhr

Hi!

Meine Jungs haben manchmal bei einem Infekt so nen Ausschlag. Lt KiA kommt der Infekt über diesen "Kanal" raus. Sei nicht schlimm...... Vielleicht ist es auch Nesselsucht?

Ringelröteln hatten wir auch schon, aber das hatten meine beiden eher an den Wangen (am Anfang). Bei den Ringelröteln (zumindest bei uns) lief der Ausschlag dann zusammen zu einer großen Fläche.

Alles Gute für deine Kleine!

murmel1006

Beitrag von gbmaintal 29.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo,


danke euch vielmals für euere Antworten.

Hab ja auch schon ge-google-t, aber nicht so wirklich das richtige gefunden. Kann alles oder nichts davon sein.

Werde es im Auge behalten und notfalls Morgen in die Kinderklinik zur Abklärung fahren.

GLG und herzlichen Dank nochmals

Gabi

Beitrag von knutschkugel4 29.05.10 - 20:31 Uhr

nesselfieber#kratz


meine hatte auch schon bei ne banalen infekt auf einmal ne ausschlag und unser arzt meinte kommt vom Infekt


drei tage fieber schließ ich mal aus -weil da der ausschlag erst kommt wenn das Fieber weg ist


gute besserung dany

Beitrag von cori0815 29.05.10 - 22:22 Uhr

hi Gabi!
Mein Sohn nimmt auch jeden Infekt mit und hat fast jedes Mal bei einem Infekt einen anderen Hautausschlag. So einen brennessel-ähnlichen Ausschlag (Urticaria = Nesselsucht) hatte er auch schon.

Bei ihm war es wie gesagt weder Ringelröteln noch sonst irgendeine "schlimme" Krankheit. Es ist nur so, dass er zu "Hautblüten" neigt, wenn er einen Infekt hat.

Bei uns hilft dann (weils auch oft juckt) Fenistil als Tropfen. So kann man auch schön eine Ausschlussdiagnose selbst stellen: hilft Fenistil, war es nix Schlimmes. Würde es nicht helfen, wäre ich ruckzuck beim KiA.

LG und gute Besserung

cori

Beitrag von nashivadespina 29.05.10 - 23:08 Uhr

Das ist wohl eine starke allergische Reaktion. (Die weißen Quaddeln sind mit großer wahrscheinlichkeit Nesselsucht).. bitte suche einen Notarzt auf.