Flaschenwärmer fürs Auto

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marlene95128 29.05.10 - 18:56 Uhr

Wir wollen im Juli in den Urlaub an die Nordsee #sonne fahren. Ich stille voll. Meine Maus trinkt nun aber ziemlich häufig (manchmal jede Stunde) und dann auch noch lange (oft 40 - 90 Minuten). So werden wir natürlich ziemlich viel Zeit auf Parkplätzen verbringen. Ab und zu pumpe ich ab, um mal ein wenig unabhängiger zu sein. Klappt gut. Sie trinkt ihre muttermilchfläschchen problemlos. Wir würden also gerne die ein oder andere Pause einsparen, in dem es unterwegs ein Fläschchen #flasche gibt.

Natürlich müssen die zuvor abgepumpten und gekühlten, evt noch gefrorenen, Fläschchen in möglichst kurzer Zeit erwärmt werden. Ich habe gesehen, dass es fürs Auto verschiedene Flaschenwärmer gibt. Es gibt so Heizmanschetten zum um die Flasche wickeln oder Dampf-Flaschenwärmer fürs Haus mit Adapter fürs Auto. Die sollen am schnellsten sein... Läuft da denn nicht das Wasser für den Dampf aus?

Welche Erfahrungen habt ihr? Welche Flaschenwärmer könnt ihr fürs auto empfehlen?

Vielen Dank #blume im vorraus!

LG Marlene mit Matilda (9 Wochen)

Beitrag von tragemama 29.05.10 - 19:01 Uhr

Ich kapier grad nicht, warum Du in den Pausen nicht stillst?

Zur Frage: Sorry, mit Flaschenwärmern kenn ich mich nicht aus.

Andrea

Beitrag von littleblackangel 29.05.10 - 19:30 Uhr

Hallo!

Im Juli kann mit dem Stillen schon alles anders sein und deine Maus kann da schon wesentlich schneller fertig sein. Ich würde das nicht soweit im Vorraus planen!

Und...gönn deinem Kind doch die Pausen, indem sie nicht im Maxi-Cosi sitzen muss!

LG Angel mit zwei Zwergen

Beitrag von marlene95128 29.05.10 - 20:06 Uhr

natürlich wird es pausen geben. Nur vielleicht nicht zwingend jede stunde für 40 Minuten oder länger, sondern vielleicht nach 2 stunden und dann ne längere Pause. Sonst müssen wir ja alle gaaanz lange Auto fahren.

lg

Beitrag von biba25 29.05.10 - 23:24 Uhr

Wir haben uns bei unserem Großen damals einen Babykostwärmer von Reer zugelegt, den man im Haus als auch im Auto nutzen kann. Sind sehr zufrieden damit. Was meinst du mit Dampf auslaufen?

http://www.reer.de/product_info.php/info/p4_Turbo--Babykostwaermer-Auto-und-Haus.html

Beitrag von marlene95128 30.05.10 - 12:27 Uhr

Danke, für die Antwort.:-)
Naja, ich habe mich gefragt, ob das Wasser irgendwie ausläuft, während der Fahrt. Ich habe halt noch nie einen Babykostwärmer benutzt. Daher hatte ich gehofft, auf eure Erfahrungswerte zurück greifen zu können. Hast du ihn mal im Auto benutzt?

Genau diesen Wärmer habe ich mir auch schon angeschaut, war mir nur nicht sicher ob er sein Geld auch wert ist...

LG

Beitrag von biba25 31.05.10 - 10:45 Uhr

Ja, haben ihn auch schon im Auto genutzt. Mein Großer war 5 Monate alt, als wir mit dem Auto nach Südtirol (Italien) in Urlaub gefahren sind. Auslaufen tut da nix. An diesem Ringeinsatz der oben auf dem Wärmer sitzt, befindet sich ein kleiner Meßbecher, mit dem man dann das Wasser in das Gerät füllt. Sind nur ein paar Mililiter. Soweit ich das in Erinnerung habe, war damit ein Gemüsegläschen in ca. 7-8 Minuten warm.