Kann man auch zuviel Obst bzw. Vitamine zu sich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazychild 29.05.10 - 19:05 Uhr

Hallo Zusammen,

eigentlich bin ich ja ein absoluter Obst-Hasser und ich esse Obst und Gemüse eigentlich recht selten (habe aber trotzdem keine Mangelerscheinungen).

Aber jetzt in der SS haben sich meine Vorliebe geändert und im Moment könnte ich den ganzen Tag nur Säfte trinken.

Habe heute schon von Müller so nen Fruchtsaft getrunken, wo 100 % aller benötigen Vitamine gedeckt werden, so wie eine Flasche Fruchtsaft von Aldi, ebenfalls mit 100 % Abdeckung und gerade noch ein Fruit 2 day von Schwartau und die 2. Flasche schaut mich auch schon ganz lieb an und will getrunken werden :-p

Jetzt frage ich mioch gerade, kann man auch zuviele Vitamine zu sich nehmen? Viele werden ja vom Körper wieder ausgeschieden, wenn zuviel da sind, aber manche eben ja auch nicht.

LG Silke + Zwerge 16 +2 SSW

Beitrag von flaqita 29.05.10 - 19:08 Uhr

So lange es keine sogenannten ACE-Säfte sind, also speziell mit Vitaminen angereicherte Säfte kann dir eigentlich nichts passieren.
Ausser etwas Durchfall. :-)
Trink nur soviel du willst.

Liebe Grüße Flaqita, 33. SSW

Beitrag von jiny84 29.05.10 - 19:10 Uhr

Die Säfte sollten nicht zuviel Vitamin A enthalten,ansonsten ist es kein Problem.
Vitamin A wirkt Toxisch aufs Kind

Beitrag von crazychild 29.05.10 - 19:15 Uhr

Danke für die Antworten.

Das zuviel Vitamin A nicht gesund ist, wußte ich auch nicht. Alle Säfte sind damit angereichert, dann werde ich mich wohl zusammenreißen müssen und nur noch mässig davon trinken.

Habe natürlich im Vorrat gekauft

Beitrag von cocoms 29.05.10 - 19:29 Uhr

Nicht ganz zu verachten ist wieviel Zucker in Fruchtsäften ist. So ne Tüte Saft ersätzt fast eine Mahlzeit von den kalorien her.

Also lieber verdünnt als Saftschorle trinken.

Alles Gute

Beitrag von lieke 29.05.10 - 19:37 Uhr

Hallo,

das mit dem Zucker hat ja jetzt schon jemand geschrieben, also du kanst mächtig zunehmen, auch wenn du "nur" trinkst. Der Vorteil am Obst essen ist, dass das Obst Ballaststoffe enthält, die halt auch sättigen.

Vitamine überdosieren kann man, allerdings nur die fettlöslichen, denn die werden im Fettgewebe gespeichert, die wasserlöslichen werden einfach ausgeschieden. Vor allem auch Spurenelemente und Mineralstoffe kann man überdosieren, weiß aber nicht ab welcher Menge.

So aus dem Kopf ist Vit C und einige B Vitamine wasserlöslich, A, D und E fettlöslich, aber wenn du es genau wissen willst lieber noch mal googeln.

Na, denn mal Prost, lieber auch mal Wasser trinken!

Lieke

Beitrag von else.kling 29.05.10 - 21:10 Uhr

Nur das fettlösliche Vitamin A soll nicht so gut sein für das Ungeborene. Das wasserlösliche Vitamin A (auch Provitamin A oder Beta Carotene) kannst Du ruhig zu Dir nehmen. Davon wandelt der Körper nur das um, was er für seinen Bedarf braucht. Soweit ich weiss, sind Saefte oder Fruchtgummies i.d.R. alle mit der wasserlöslichen Variante versehen, im Zweifelsfall halt mal einen Blick auf die Inhaltsangabe werfen.