Ergo Carrier vs. Manduca

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von giaco 29.05.10 - 20:19 Uhr

Hallo an Alle,

nun sthen wir vor dr Entscheidung welche der beiden Tragehilfen es wird. Wisst ihr um Unterschiede? Hat jemand Tipps?


#danke

Giaco

Beitrag von giaco 29.05.10 - 20:19 Uhr

Sorry die Flüchtigkeitsfehler, ich sollte dringend ne Runde schlafen#schein

Beitrag von deborahw 29.05.10 - 20:27 Uhr

Such dir eine Tragetuchberaterin, die haben oft verschiedene Tragen zum testen. Ich würde zum Ergo Carrier tendieren
LG
Deborah

Beitrag von anom83 29.05.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

also ich habe eine Manduca und finde sie super. Aber im Grunde tun sich die beiden nicht viel. Bei der Manduca ist ein Neugeboreneneinsatz eingearbeitet und beim Ergo muss man sich extra einen besorgen.

LG Mona

Beitrag von marquise 29.05.10 - 21:30 Uhr

Auf Grund des Neugeboreneneinsatz habe ich mich für den Manduca entschieden und meinen heiß geliebten Ergo verkauft. Der Rücken beim Manduca ist auch länger ... der Manduca ist im Prinzip eine Weiterentwicklung des Ergos. Ich würde zum Manduca tendieren.

Beitrag von brausepulver 29.05.10 - 22:32 Uhr

keine ;-)

aber mal im Ernst. Eine Trage ist fest... ob sie dir passt ist eine andere Frage. Mir passt auch nicht jede Gr. 38 ;-)

Ich würde keine der Tragen empfehlen. Ich habe noch den Beco 4th generation. Beco butterfly würde ich auch nicht empfehlen.

Probier es aus :-)

Beitrag von dackel05 29.05.10 - 22:49 Uhr

Beide Tragen sind nicht schlecht, aber besonders für den Anfang kann ich einfach nur ein gewebtes Tragetuch empfehlen. Und mit ein bisschen Übung geht das Binden fast genauso schnell, wie eine Trage anlegen.

LG Steffi

Beitrag von gartenrose 29.05.10 - 22:59 Uhr

Ich habe den Ergo mit dem Heart do Heart Neugeboreneneinsatz.

Ehrlichgesagt, ist es mir mit einem neugeborenen nicht geheuer#schwitz.

Die Sitzposition sieht nicht gesund aus, mag mich aber täuschen. Es "soll/muss" angeblich so sein.
Werde ihn erst so richtig nutzen wenn er sein Köpfchen von alleine ein wenig halten kann.

Leider gab es bei uns im Umkreis nirgendwo eine Beco oder Manduca zum Vergleich. Wollte erst den Bondolino, aber auch den gibts anscheinend nur online. Habe den Ergo im Geschäft anprobiert und ihn genommen. Er saß gut und bequem (allerdings mit einer schweren Puppe). Vom Cybex und BabyBjörn wurde mir sofort abgeraten.

Zig Modelle schicken lassen und ausprobieren ohne Fachpersonal wollte ich auch nicht riskieren, da ich mich mit den Dingern überhaupt nicht auskannte. Eine Beraterin so wie sie manchmal empfohlen wurde gibt es auch weit und breit nicht.....

Beitrag von taewaka 30.05.10 - 00:13 Uhr

hi,

in hamburger gibt es das hamburger-tragenetzwerk, dort findest du super trageberaterinnen.
im falle einer neuanschaffung würde ich für ein neugeborenes keines der beiden produkte wählen!

lass dich doch vor ort professionell beraten und informieren, dann fällt die passende entscheidung ganz leicht.

lg

Beitrag von manipani 30.05.10 - 11:22 Uhr

Wir haben die Manduca und sind super zufrieden. ich habe mich desshalb für die M. entschieden wegen den Neugeborenen einsatz und weil man den Beckengurt sehr lang stellen kann (bin etwas mollig). Bei Ergo muss man den NE extra kaufen und auch eine beckengurt verlängerung muss man sich holen und das kostet dann nicht wenig!

Eine Freundin hat den Ergo und findet ihn nicht so toll. Sie sagt der Stoff ist ihr zu steif. Deren Schwester hat den Ergo Sport und der soll dagegen super sein!

Beitrag von barfrau 30.07.10 - 10:22 Uhr

Der Ergo Sport ist aber auch eher für Männer oder große Fraue konzipiert. Für mich mit 160cm ist der z.B. nichts.

Wir schwanken auch gerade zwischen Manduca/Ergo, wobei ich den Ergo mit Finn (8M) probieren durfte.
Er ist sehr lebhaft und bewegt und ich hatte bei der kurzen Rückenläge des Ergos Angst, dass er aussteigt.
Als ich ihn vorne vor der Brust hatte und mich nach vorn beugte, war das sowohl für ihn, als auch für mich unangenehm.
Hinten war das besser.

Beim Manduca soll das Rückenteil länger sein...

Grüße

Beitrag von schullek 30.05.10 - 12:15 Uhr

hallo,

such dioch mal nach einer trageberaterin oder bestellt dir im netz verschiedene tragen udn probier sie zu hause aus. es ist oft einfach ne individuelle entscheidung. ich finde für die ersten monate ein tragetuch am besten und für später habe ich für meinen sohn den ergo gehabt. heute würde ich wahrscheinlich auch zwischen dem und der manduca entscheiden.

wenn du aber ohne trage gar nicht tragen würdest, würde ich dir die manduca von anfang an empfehlen. lieber mit trage tragen, als gar nicht.

lg