Harz 4 und Umziehen!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von babea007 29.05.10 - 20:27 Uhr

Hallo ich hoffe mir kann einer weiter helfen!
Bis jetzt sind wir zu 4 in einer 64m² 3 zimmer es ist sehr eng aber geht.
Jetzt bin ich schwanger und da wird die wohnung noch enger dann habe wir fast keinen platz mehr.
ich trau mir nicht bei der ARGE einen antrag zu stellen wegen umziehen, weil ich mir denke sie werden es nicht erlauben eine 4 raum wohnung zu nehmen.Irgenwie haben wir immer die A karte mit sowas. steht es uns zu in einer 4 raum wohnung zu ziehen bevor das baby da ist?
Mein man sucht Arbeit is hier aber nicht so einfach :( vieleicht haben wir ja mal glück.
ich hoffe mir kann wer helfen!


dank schonmal im vorraus!

Beitrag von cocomaus1982 29.05.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Ist verschieden in manchen Bundesländern zählen Personen erst ab 3 Jahren oder sowas....

Angemesse Wohnung suchen, Mietangebot und Antrag bei der Arge einreichen und gut ist... HInweis mit reinschreiben das Ihr Nachwuchs bekommt....

Drück euch die daumen.....

Als wir zusammen gezogen sind haben wir zu 3 ne 4 Raum Wohnung bekommen, so lange der Mietpreis stimmt für die Personen zahl ist doch alles ok....

;) *daumen sind gedrückt*


lg coco

Beitrag von babea007 29.05.10 - 20:45 Uhr

ich danke dir für deine antwort!

Beitrag von hedda.gabler 29.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo.

Ich werde nie verstehen, warum Leute ihre Kinder bewusst in Armut hinein bekommen ... ihr habt zwei Kinder, seid im Alg II-Bezug und jetzt noch ein Kind. Warum macht man sich bewusst immer weiter bedürftig ... und wenn es in Eurer Region nicht so leicht mit einem Job ist, dann muss man sich eben Deutschlandweit bewerben. Ich meine, Du bist erst 24 Jahre alt und hast schon an sechs Wunschkindern gebastelt ... wenn ich mir so Deine Rechtschreibung und Grammatik anschaue, dann hättest Du vielleicht mal Dein Augenmerk auf einen vernünftige Ausbildung legen sollen.
Wenn ich mir Deine VK angucke, entsteht der Eindruck, dass Du überhaupt nicht verhütest und ständig schwanger bist ...
... wie ist es denn so, sein Familienplanung auf Kosten der Allgemeinheit voranzutreiben?

Aber das nur am Rande ...

... Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als einen Antrag auf Umzug bei der ARGE zu stellen ... in den meisten Fällen wird das Kind aber erst gezählt, wenn es auf der Welt ist.
Da Bremerhaven eine der deutschen Städte mit den meisten Schulden ist, würde es mich allerdings nicht wundern, wenn Euch der Umzug nicht genehmigt werden würde, da in Bremerhaven sparen, sparen, sparen angesagt ist.
In den ersten Monaten nach der Geburt sollte es ja auch noch in Euer jetzigen Wohnung gehen, das Baby kann ja bei Euch sparen ...
... und Dein Mann soll in der Zeit in Bewegung kommen und einen Job suchen, der Euch ernähren kann.

Gruß von der Hedda.

P.S.
>>> Irgenwie haben wir immer die A karte mit sowas. <<<
Den Satz verstehe ich nicht ... Ihr bringt Euch doch selbst in diese Situation.

Beitrag von cherry19.. 29.05.10 - 20:39 Uhr

am besten ist, du setzt dich doch mal mit deiner sachbearbeiterin in verbindung. die kann dir am besten sagen, ob ihr anspruch habt oder nicht. und hab davor keine angst, denn sie wird dir wegen DER frage ganz sicher nicht den kopf abreißen.

bei uns is es so, dass wir aufgrund, dass wir jetzt zu viert sind, von unserer sachbearbeiterin den umzug genehmigt bekommen würden. aber das is nicht für jedes jobcenter ein grund.

oder stell doch einfach den antrag. mach das einfach schriftlich, reich es ein und warte ab. dann wirst du sehen.

mängel gibts nicht in der wohnung, oder?

Beitrag von babea007 29.05.10 - 20:46 Uhr

Nein Mängel hat die Wohng nicht.
Ich danke dir für deine antwort ich werde es mal versuchen.

Beitrag von windsbraut69 30.05.10 - 10:37 Uhr

Druck Ihr Deine Urbia-VK aus und stell Ihr damit in Aussicht, dass eh weitere Schwangerschaften und Kinder folgen werden. Vielleicht genemigt sie dann gleich 2 Zimmer für Kind 4 und 5 mit.

Gruß,

W

Beitrag von zwiebelchen1977 29.05.10 - 20:53 Uhr

Hallo

Die A.. Karte habt ihr euch selbst zu zuschreiben. Ihr habt 2 Kinderdas jüngste gerade mal 10 Monate, lebt vom ALG II und nun kommt das nächste.

Verstehe nicht, wieso immer andere für falsche Familienplanungund Wunschwohnungen zahlen sollen.

Ich kann nur hoffen, das dein Mann einen Job findet, der 3 Kinder ernähren kannund ein grosse Wohnung.

Bianca

Beitrag von jeremiaskilian 30.05.10 - 01:18 Uhr

Warum bleibt ihr nicht dort wohnen??

64qm reichen! Zudem bist du grad mal in der 15ssw. Bis das Baby da ist dauert es noch. Und bis es dann 1-2 Jahre alt ist braucht es doch kein eigenes Zimmer! Einziger Platzeinnehmer wäre doch nur ein weiteres Bettchen! Klamotten passen wohl irgendwo noch hin. Sonst fällt mir nichts ein...#kratz Ausser das Kind selber!

Ihr habt gute 2 Jahre um euch nen Job zu suchen!!! Und wenn nicht, dann ab zur Zeitarbeitsfirma! Besser wie Hartz4!

Gruß Nadine

Beitrag von yale 30.05.10 - 09:50 Uhr

Es ist immer leicht gesagt "das habt ihr euch selber zu zuschreiben"

Wisst ihr denn warum sie im Alg II bezug sind,kommt euch nicht mal die Idee das es nicht durch Eigenverschulden zustande gekommen ist?

Ihr stellt euch immer als moralapostel hin und gebt dumm kluge ratschläge.

Ich wünsch euch nix böses aber kommt ihr mal in die Situation das eurer Arbeitgeber pleite geht und ihr ewig keine neue Stelle findet,und das hat nicht mit "wenn man will bekommt man auch Arbeit" zu tun.

Erstmal selber in dieser Situation gewesen sein und dann könnt ihr auch mit reden und wisst was es heisst für jede kleinigkeit rechenschaft ablegen zu müssen.

Es schon Erniedrigend genug um Hilfe fragen zu müssen,da müsst ihr nicht noch eins oben drauf setzten.


Beitrag von zwiebelchen1977 30.05.10 - 10:23 Uhr

Dann setzte ich aber nicht ein Kind nach dem anderen in die Welt!!!!

Beitrag von windsbraut69 30.05.10 - 10:40 Uhr

Für Leute in dem Alter, die im ALGII-Bezug ihre Kinder planen, ist die Frage sicher keine Erniedrigung.
Wer unverschuldet in den ALGII-Bezug rutscht, setzt alles daran, rauszukommen und nicht daran, die Bedürftigkeit noch zu vergrößern.

Dass SIE arbeitet oder einen Job sucht, steht doch dank der cleveren Familienplanung schon gar nicht mehr zur Debatte...

Beitrag von txbaby 30.05.10 - 10:35 Uhr

Hallo,

Erstaunlich, dass es immer nur Vorwürfe hagelt, aber die eigentliche Frage an sich nicht beantwortet wird#contra Das Kind ist nämlich bereits in den Brunnen gefallen;-)

So und nun zur Frage:

Du musst Kontakt zu Deinem persönl. Ansprechpartner der ARGE aufnehmen und dort die SS mitteilen, wenn Du es noch nicht getan hast. Ab der 13. SSW hast Du Anspruch auf Schwangerschaftsmehrbedarf.

Bzgl. des Umzugs sieht es so aus, dass die Notwendigkeit dafür bestehen muss. Das Kind ist noch nicht geboren, sodass diese noch nicht gegeben ist. D.h. es ist ausreichend Platz für Euch vorhanden. Hinzu kommt, dass man davon ausgeht, dass Kinder unter 2 Jahren noch kein eigenes Zimmer benötigen.

Oft ist es aber auch eine Ermessensentscheidung. Meist wird auch der Außendienst eingeschaltet um einen Prüfbericht zur Wohnsituation zu bekommen (räumliche Aufteilung usw.)

Generell bedarf es wie schon gesagt eines Gesprächs. Also vereinbare einen Termin. Du kannst Dich aber bereits schon mal im Vorfeld wg. einer passenden Whg. kümmern und Mietangebote zum Termin mitnehmen (mind. 3). Wenn die Whg. aber nicht der Angemessenheit der Richtlinien entspricht, erfolgt so oder so keine Zusicherung.

Also kurz und bündig: Notwendigkeit + Angemessenheit der Kosten für die neue Unterkunft = Umzug.

Gruß#winke





Beitrag von joy1975 30.05.10 - 11:55 Uhr

Danke, dass ich DEINEN Nachwuchs finanzieren darf. Möchtest Du das Geld direkt bei mir abholen, oder soll ich es über die Arge zustellen lassen?

Mir fehlen die Worte bei soviel Dreistigkeit und Dummheit. Wie kann man bewußt Kinder in die Welt setzen, wenn man sie nicht ernähren kann? Warum muß ICH für DEINE Blagen gerade stehen?????

Beitrag von cherry19.. 30.05.10 - 13:38 Uhr

oh man. ich glaub niveauloser kann man gar nicht auf eine frage antworten.. armes deutschland!

Beitrag von carrie23 30.05.10 - 13:40 Uhr

Prinzipiell stimme ich dir ja zu, aber kann man das vielleicht auch mit etwas mehr Niveau ausdrücken oder gibt es das heutzutage nicht mehr?