Dachausbau - Rigipsplatten

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von midget83 29.05.10 - 20:34 Uhr

Guten Abend :-D

wir sind gerade an der Planung des Dachgeschoss-Ausbaus unseres Hauses.

Folgendes: Aktuell befinden sich an den Schrägen Sparren mit Sparrenabstand 600 mm. Dadzwischen ist eine Dämmung mit 160 mm Stärke + Dampfsperre.

Wir möchten die Dachschrägen / Decken / Kniestöcke gerne mit Rigipsplatten verkleiden.

Reichen hier Platten mit 12,5 mm Stärke aus?
Muss eine Querlattung angebracht werden? Wenn ja, welcher Abstand?

Denke, dass waren die wichtigsten Fragen ;-).

Vielen Dank schon 'mal für Eure Antworten.

Grüße Katrin

Beitrag von wasteline 29.05.10 - 22:02 Uhr

12,5 reicht und Querlattung Abstand 50 cm muss ran.

Sieh mal hier

http://www.wohnnet.at/video/dachbodenausbau-119.htm

Beitrag von geyerwalli 29.05.10 - 22:04 Uhr

Du brauchst unbedingt noch eine Unterkonstruktion, d.h., Latten, die quer zu den Sparren befestigt werden.

Genaue Angaben unter:
http://www.rigips.de/systemsuche.asp?bereich=Dach&suche=1&systemnummer=&bauteil=Dachbekleidungen&konstruktionsart=Dachgeschossausbau+Dachschr%E4ge%2FKehlbalkendecke&brandschutz=_&schallschutz=0

und dort das PDF öffnen!
Gruß
Geyerwalli

Beitrag von midget83 30.05.10 - 12:03 Uhr

Vielen Dank für Eure Hilfe #danke

Beitrag von lassiter 30.05.10 - 22:57 Uhr

Wenn du so dämmst wie geschrieben, hast du im Sommer eine Sauna unterm Dach.


Josef