Ist das nur ein normaler Insektenstich?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnuffel0101 29.05.10 - 20:41 Uhr

Mein Grosser (im September 5) zeigte mir heute morgen einen roten Punkt auf seinem Schienbein und meinte, der würde weh tun. Eigentlich sieht es aus wie ein normaler Insektenstich, hab dann sofort Fenistil Gel drauf getan. Das komische ist, er schreit dabei wie am Spiess und wehrt sich mit Händen und Füssen. Es kann doch nicht sein, dass ein normaler Stich so weh tut, sobald man ihn nur berührt. Den ganzen Tag über hat er dann nichts mehr gesagt und ist sehr viel rumgerannt. Heute abend wollte ich ihm nochmal Fenistil drauf tun, da hat er wieder so geschrien dabei. Die Stelle fühlt sich ein wenig hart an, ganz minimal geschwollen und ein etwas roter Rand ist drumrum. Ich dachte ja schon an Zeckenbiss, aber man sieht keinen schwarzen Punkt. Jetzt hab ich eine Vermutung:

Letzte Woche Dienstag sass er abends in der Badewanne und meinte auf einmal: Guck mal was da für ein Tier schwimmt. Sah mir mächtig nach einer Zecke aus. Kann es denn wohl sein, dass die Zecke schon gebissen hatte und vielleicht nur noch nicht so festgesaugt war, dass sie sich im Wasser noch gelöst hat? Obwohl mir der Fleck bisher noch nicht aufgefallen war und er auch noch nichts gesagt hat.

Ich bin echt ein wenig ratlos im Moment. Mal abwarten, wie das Bein morgen aussieht?

Was meint Ihr zu der ganzen Sache?

Danke für Eure Antworten

Beitrag von knutschkugel4 29.05.10 - 20:56 Uhr

fahr zum arzt und sag ihm auch den verdacht mit dem zeckenbiss

Beitrag von bine3002 29.05.10 - 21:06 Uhr

Es wöäre möglich, dass die Zecke unter Wasser los gelassen hat. Zecken ertrinken zwar nicht so schnell, ich kann mir aber vorstellen, dass sie nicht so scharf drauf sind, unter Wasser zu sein. Der Verdacht mit der Zecke ist also nicht so weit hergeholt. Fahr zum Arzt und lass auf Borreliose testen.

Beitrag von cori0815 29.05.10 - 22:11 Uhr

man sieht keinen schwarzen Punkt???
Meinst du, wenn die Zecke noch drauf säße? Also das dürfte ja mittlerweile mehr als ein schwarzer Punkt sein... die wächst ja, während sie sich vollsaugt....

Natürlich ist ein Zeckenbiss nicht ausgeschlossen. Aber das Schienbein ist ja nicht gerade eine super Stelle, die sich eine schaue Zecke aussucht. Denn hier ist die Haut ja sehr gespannt und wenig weich. Die Zecke hätte es da ganz schön schwer, sich "hinein zu arbeiten". Dann wäre sie sicher eher bis in die Kniekehle geklettert ;-)

Aber wie gesagt: ausgeschlossen ist es nicht. In der Badewanne kann natürlich auch mal ein anderes Tier schwimmen, was vielleicht im Haar deines Sohnes saß oder schlicht und einfach eine Bruchlandung auf dem Badewasser machte ;-)

Also nützt es nix: du solltest deinen Sohn unbedingt einem Arzt vorstellen.

LG
cori