Stillmamis? Milch-Getreide-Brei abends?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mordilla 29.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo!

Wollte mal die Stillmamis unter euch fragen, wie ihr das mit dem Milch-Getreide-Brei abends handhabt? Ich weiß, dass man den Brei nur mit Wasser anrühren kann und dazu stillen, aber ich bin am Überlegen, ob ich ihn nicht vielleicht doch mit Pre-Nahrung anrühre. In Hinblick auf irgendwannmal abstillen bzw. hängt Markus komischerweise grade abends sowieso nicht so am Stillen. Wir kuscheln mehr. Außerdem schmeckt mir der Wasser-Brei selbst nicht. Ich weiß nicht ... wie macht ihr das?

Er hatte die ersten paar Wochen Flasche und Stillen, kennt also Pre-Nahrung und mag sie auch.

Ach ja, Stillen möchte ich trotzdem so ca. 1 Jahr tagsüber. Wenn's dann noch geht, von abends bis morgens, so lange wie's halt geht. ;-)

LG
Andrea & Markus (7 1/2 Monate)

Beitrag von zwillinge2005 29.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich habe damals erst versucht den Milch-Getreide-Brei mit abgepumpter Muttermilch anzurühren (hatte ausreichend Vorräte). Das geht wegen der enthaltenen Amylase leider nicht so besonders gut.

Ich habe als zweiten Brei den Getreide-Obst-Brei eingeführt und erst als dritten Brei den Milch-Getreide-Brei und diesen dann mit 200ml Vollmilch angerührt. Künstliche Säuglingsmilchnahrung für den Milch-Getreide-Brei im zweiten Lebenshalbjahr ist eigentlich nicht erforderlich.

LG, Andrea

Beitrag von mukmukk 29.05.10 - 20:53 Uhr

Hallo!

Wie wäre es denn als Alternative zu Brei mit einem Brot und anschließend Stillen? So hättest Du das "Problem" gekonnt umschifft! #aha Alternativ könnte man den Brei sicher auch mit abgepumpter MuMi machen aber da kenne ich mich nicht aus, da ich nicht stillen konnte. Soweit ich weiß, wird der Brei da aber irgendwie "komisch", das habe ich mal gelesen oder gehört #kratz

Bei uns gab und gibt es keinen Abendbrei. Manchmal ißt Finja (gerade ein Jahr alt geworden) ein Brot und bekommt hinterher noch eine Flasche und manchmal gibt es auch nur die Flasche.

LG,
Steffi

Beitrag von sonne_1975 29.05.10 - 21:05 Uhr

Beim Grossen habe ich GOB (Getreide-Obst-Brei) abends gegeben, zusätzlich zu morgens und zum Einschlafen gestillt.

Nur Getreide und Wasser hätte er auch nicht gegessen, denke ich.

Beim Kleinen habe ich es dann auch so vor, abends wird noch gestillt.

LG Alla