Babyphone-frage!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 29.05.10 - 21:40 Uhr

So Leute, mal wieder die gleiche Frage wie so oft....

Unser Babyphone funktioniert nicht mehr richtig, und ich will ein Neues.

Nun war ich so dumm, und habe die Rezi´s bei Ama... gelesen, da wird ja jedes Gute zerissen!

Was habt ihr und wie sind eure Erfahrungen?

Hab schon Schiß, ein teueres Avent zu kaufen, und dann hör ich mein Kind mal nicht!

Beitrag von kiddi0815 29.05.10 - 21:50 Uhr

Also wir haben jetzt unser 3.Babyphone gekauft. Bis jetzt waren alle wirklich sch...! Wir hatten immer Vivanco, jetzt haben wir ein teures Avent gekauft und ich kann es nur empfehlen!!!

Beitrag von woelkchen1 29.05.10 - 21:58 Uhr

Du, Geld ist mir egal, solange ich gut schlafen kann. Bis jetzt hat Mausi bei mir geschlafen, aber nun soll sich das langsam ändern.

Ich hab in ein paar Rezi´s gelesen, das Avent sei zu leise, was sagst du?

Beitrag von loonis 29.05.10 - 21:50 Uhr




Wir haben das:

http://www.dooyoo.de/babyphones/audioline-baby-care-2/

ABSOLUT ZU EMPFEHLEN!

LG Kerstin

Beitrag von woelkchen1 29.05.10 - 21:59 Uhr

Ja, das hab ich schon gelesen, dass das gut sein soll. Auch wesentlich besser als die Nachfolger.

Wird wohl in die engere Auswahl kommmen!

Danke!

Beitrag von zahnweh 30.05.10 - 01:58 Uhr

Wir haben eines von Avent und sind super zu frieden!

Weil ich es meist nach Bedarf brauche (also mal täglich mal nach einigen Tagen) und ein chronischer Batterie-Wechsel-Vergesser bin, habe ich das mit Ladestation gekauft. Teurer, aber es hat sich bei mir auf jeden Fall gelohnt.

Den Sender nutze ich meistens über Steckdose, geht auch über Batterie/Akkus. Batterien hab ich für alle Fälle daheim. Ob beides gleichzeitig möglich ist falls Stromausfall, weiß ich nicht.

Der Empfänger ist mit Akkus. Er ist mobil einsetzbar und wenn die Akkus schwach werden, piepst er. Dann kann ihn direkt in der Ladestation aufladen UND während des Ladens weiterverwenden.

Lautstärke kann man an beiden Teilen einstellen.
Ich hab es meistens auf ganz Laut eingestellt. Wenn ich es nutze, dann ganz.

Auch die Empfindlichkeit kann eingestellt werden von dem, was man empfangen möchte (jedes umdrehen, oder wenn sie größer sind nur noch Husten/rufen). Wenn ich es nutze, hab ich meistens die ganz feine Einstellung.

Falls das Gerät die Verbindung zum zweiten Teil verliert, dann blinkt es rot und tutet ganz laut. Das kam in der Kur oft vor, wobei dort fast alle Marken nicht gut funktionierten.

Ein weiterer Grund für Avent war, dass Empfänger und Sender jeweils eine eigene Frequenz haben. Freunde hatten schon bei anderen Marken andere Babys im Babyfon, wenn welche in der Nähe wohnten. Das wollte ich lieber nicht ausprobieren.

Wir haben unseres seit über 2 Jahren und bin sehr zufrieden.

Beitrag von woelkchen1 30.05.10 - 13:32 Uhr

Danke für deine Meinung!

Die von Avent hab ich mir natürlich schon intensiv angeschaut. Aber gut, dass du schreibst, dass es den Unterschied gibt, ob mit Ladestation oder nicht!

Beitrag von fbl772 31.05.10 - 15:07 Uhr

Wir haben ein Avent und es ist jetzt seit 2 Jahren im Dauerbetrieb. Es wurde natürlich auch schon mehrfach runtergeworfen und ausgiebig damit gespielt ... Ich finde es super und kann es nur empfehlen

VG
B

Beitrag von emchen85 01.06.10 - 21:01 Uhr

wir haben das baby care 5 von audioline! Super zufrieden!!! Bekommst du auch günstig (Neuware) bei ebay....