an die schonmamis-sind eure männer immer in reichweite wenn es losgeht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jayda2009 29.05.10 - 22:35 Uhr

hallo

wie bekommen in 4,5 wochen unser 2tes kind. das erste war in 9 h da, er war sehr groß

mein doc meinte, bei der kleinen wird es wohl schneller gehen und evtl. auch vorher losgehen...

mein mann ist beruflich sehr viel unterwegs. er will aber ab ca 2 wochen vor der geburt es so legen, dass er höchstens 1 h entfernt von uns ist, falls es losgeht. meine mum würde unseren großen betreuen.

wie ist das bei euch, steht euer mann aber einer gewissen ssw auf abruf bereit oder müsst ihr evtl. ohne ihn in den kreissaal?

lg jayda

Beitrag von simonesven 29.05.10 - 22:40 Uhr

meiner sagte schon zu seinem chef das wenns dann soweit ist,er auch(wie sein arbeitskollege damals)dann einfach geht und zu mir fährt.
er abeitet aufm bau und ist dann schnell da.

grüsse simone

Beitrag von maylu28 29.05.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

mir geht es auch so, doch mein Sohn war schon nach 4,5 h da und ich befürchte das es schon eng wird wenn er nur in der Arbeit ist. Dann braucht er 25 min bis zu mir und ins Krankenhaus dauert es dann auch nochmal 30 min. Das heißt es kann schon eng werden.
Bin mal gespannt wie es werden wird. Ich hatte auch beim 1sten einen Blasensprung, da gehts ja häufig sofort los. So wars auch bei mir.

Drück Dir jedenfall die Daumen, mach einen Notfallplan lass, es Dein Mann nicht schafft. Freunde, Bekannte, Eltern usw.

LG Maylu

Beitrag von bountimaus 29.05.10 - 22:46 Uhr

huhu,

mein Mann arbeitet in Stuttgart und entbinden werde ich hier in Köln.

Also wenn es los geht, dann hat er wenn es sehr gut laufen wird genau 3 Stunden Autofahrt vor sich ;-)

Damals bei meiner Tochter war es genau anders herum..

Da habe ich in Stuttgart entbunden und mein Mann war hier in Köln ;-)

Also verkehrte Welt..... #schmoll


Ich hoffe ganz ganz ganz doll das ich nicht allein Entbinden muss :-(

Bitte lieber Gott laß ihn dabei sein.. Lass es am Wochenende passieren, das währe soooooooooooo schön.... #huepf


Liebe Grüssle und einen schönen Abend noch


#klee Sabrina #ei 39 SSW

Beitrag von jiny84 29.05.10 - 22:51 Uhr

Mein Mann arbeitet im Sicherheitsdienst,hat sonst immer nur nachtschicht gemacht,aber ab Juni garnicht mehr,vielleicht vertretungsweise aber sonst nur Tag oder Spät,weil wenns dann soweit ist,kann er Tagsüber leichter Ersatz dahin kriegen,wie nachts und er muss leider solange da bleiben,bis der ersatz da ist,also hoffe ich mal,das der kleine kommt,wenn er frei hat,oder aber seine vertretung relativ zügig zur ablösung da ist,naja haben ja noch bisschen zeit,aber gedanken macht man sich da schon drum.

lg

Beitrag von nadjamitronja 29.05.10 - 23:32 Uhr

Hi Jayda!

Wir werden in etwa 2 Wochen unser 2. Kind bekommen.
Mein Mann ist Binnenschiffer und bis nach Belgien unterwegs. Wenn es ganz dumm läuft, kann er in irgendeinen abgelegenen Ölhafen (ist momentan auf einen Tankerschiff) nicht so einfach aussteigen und heim fahren, falls es los gehen sollte... Er ist zwar oft in Deutschland, aber auch Holland und Belgien.

Bei unserer ersten Tochter hatte er noch eine andere Anstellung. Da war er hier. Jetzt arbeitet er im zwei Wochentakt. 2 Wochen Arbeit/ 2 Wochen frei. Er wollte an meinem Geburtstag heim kommen (eine Woche vor ET), aber ich will, dass er noch bis zum 10. oder 11. weg bleibt- ja, ich bin mutig ;-)- dass er dann noch ne Zeit hier bleiben kann, wenn das Baby da ist.

Bei Ronja dauerte es mit Wehentropf etwa 11 Stunden- also stehen die Chancen relativ gut, dass der Papa dabei ist- wenn es früher kommen sollte *hoff*
Zur 'Not' darf meine Mama mit :-) aber hoffe echt, dass es mit Papa klappt!!!

LG
Nadja

Beitrag von valencia22 30.05.10 - 10:51 Uhr

Mein Partner ist beruflich sehr viel unterwegs. Im Idealfall ist er etwa 1 Stunde entfernt. Da er aber bei der Geburt eh nicht anwesend sein möchte (und ich das so auch besser finde), stressen wir uns da nicht.
Er sollte lediglich da sein, wenn die Maus dann gelandet ist.