Verzweifelung an zu kleiner Brust...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von waskannmannochtun 29.05.10 - 22:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin heute mal wider am Rande der Verzweifelung...
Ich (20J) habe schon immer eine sehr, sehr kleine Brust die überhaupt nicht zum Rest von mir passe (noch dazu sind die Brüste unterschiedlich groß und es fällt ziemlich auf).
Ich wiege ca. 80KG und und meine BH´s haben die Größe 85 B (B aber auch nur weil A vom Umfang her nicht passt) die B Cups sind immer viel zu Groß!!!
Ich leide sehr darunter, seit ich denken kann und seit dem ich BH´s trage mogele ich wo ich nur kann (früher habe ich oft 2 BH´s übereinander gezogen oder ein A Cup in ein B Cup eingenäht). Wenn´s um Sex geht behalte ich mein Shirt mit BH oft an weil´s mich einfacht stört und unangenehm ist. Wenn ich ohne BH auf dem Rücken liege sieht es aus als hätte ich fast keine Brust :-[ es ist einfach nur ekelig und unästhetisch.
Vor ein paar Jahren habe ich immer gedacht das die Brust viell.noch wächst oder durch die Pille noch ein bisschen was kommt (ich nehme die Pille jetzt 5 Jahre und in Schen Brustwachstum blieb es erfolglos).

Heute wollte ich mir Badesachen kaufen, ich bin fast wahnsinnig geworden alles was an sich gepasst hat war an der Brust Meter weit zu groß. (Unterwäsche kaufen ist der selbe Horror)
Ich könnte an manchen Tagen nur heulen.

Allen den ich von meinem Problem bisher erzählt habe, haben mich nicht wirklich ernst genommen #schmoll
Es ist nicht so das ich mir eine mega Brust wünsche nur ein ausgefülltes B-C Körbchen...

Ich überlege schon lange eine Antrag für eine OP bei der KK zu stellen aber meist stößt man doch da eh auf Ablehnung oder meint ihr ich sollte das mal versuchen?

Viell. weiß ja jemand von euch noch etwas (ohne OP/viell. Hormone etc.) was man ggf. ausprobieren könnte??

Liege Grüße eine sehr verzweifelte...

Beitrag von idee... 29.05.10 - 23:34 Uhr

Hey,

ich kann es zwar nicht mitfühlen, aber ich glaube mal gehört zu haben, dass die KK so eine OP übernimmt wenn man beweisen kann dass man seelische Schmerzen deshalb hat
und das würden die dann über einen Psychater rausfinden...aber das dürfte in deinem fall ja kein Problem sein!

ich würd es versuchen!!
Viel Glück ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von maya18max 30.05.10 - 00:33 Uhr

Hallo,

ich kann dich schon sehr gut verstehen, dass du darunter leidest. Ich habe in etwa die gleichen Formate und auch Probleme beim BH kaufen. Jetzt nach der Schwangerschaft sogar umso mehr. Finde mal einen BH der 80 Umfang hat und A Körbchen. Das ist sehr selten. Ich habe mich auch dumm und dämlich gesucht und bin jetzt bei Beathe Uhse gelandet. Die haben hübsche Sachen, preislich total in Ordnung und ein Wunder: mir passt es! Wie es natürlich mit 85 A aussieht hab ich keine Ahnung, aber vielleicht wäre das noch eine Alternative zum ausprobieren.

Wg. der OP. Ich würde mich nicht trauen, aber wenn du das durchziehen möchtest, dann würde ich das über den Frauenarzt laufen lassen und dich mal erkundigen.

Wünsch dir alles Gute!
Maya

Beitrag von waskannmannochtun 30.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo,
ja ein 85A BH findet man so gut wie nirgend :-[ ist doch alles mist, aber ich werde deinen Tipp annehmen und mal schauen :-) .

WG. der OP ich habe eigentlich auch immer schiss vor OP oder der gleichen, aber soll ich ganz ehrlich sein... dieses dumme Thema mit meiner Brust geht mir so an die Nieren das ich die Angst vor OP´s vergessen kann.

Ganz liebe Grüße

Beitrag von maya18max 30.05.10 - 19:28 Uhr

Hey du,

ich drück die Daumen, dass du bei Beathe Uhse was passendes findest!

Wünsch dir alles Gute, falls du dich für die OP entscheidest!

LG Maya

Beitrag von --ne-ne-ne-- 30.05.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

also ich kann dich gar nicht verstehen!!

Ich habe BH Größe 75 A !!!! Und finde meinen kleinen Busen einfach klasse!!!
Gut jetzt in der Schwangerschaft sind sie etwas üppiger...

aber hör mal, was sollte ich da sagen?? mit meinen Mini-Tittis... ich find meine einfach soooooooooo süss...

und bisher hat auch jeder Mann dies gesagt...

ne kleine Handvoll ist besser, als wenn sie links und rechts zur Seite runter hängen...


Die KK wird das nicht übernehmen, wäre ja noch schöner... würde ja dann jede Frau in Anspruch nehmen...

die Möglichkeit die es gibt, wäre zu nem Psychiater zu gehn...dann haste viell. die Chance das die KK das zahlt...
ansonsten hilft nur Sparen Sparen Sparen!!!!


Beitrag von cyra87 30.05.10 - 09:53 Uhr

....

für 75 A gibt es auch unmengen an BH's!!!!!! :-[ #klatsch

sie hat mit 85 A da sicher riesen Probleme...und wenns ihr halt schlecht damit geht, ich würds probieren...

Beitrag von cyra87 30.05.10 - 10:06 Uhr

http://www.brustvergroesserung-spezial.de/faq.html

hier sind die risiken usw aufgeführt und auch das thema kostenübernahme kurz ;)

Beitrag von waskannmannochtun 30.05.10 - 10:18 Uhr

Huhu,
hätte ich BH Größe 75 A würde ich über meine Brust überhaupt nicht nachdenken. Ich habe Umfang 85 und der B Cup ist viel zu Groß ich habe früher 2 BH´s übereinander gezogen weil es mich so belastet oder einen A Cup in den B Cup genäht damit ich wenigstens das Gefühl hatte es passt. Wenn ich von oben in mein T-Shirt gucke dann sehe ich einfach nur wie meine kleinen Brüste in den viel zu großen BH Cups liegen und nichts passt. Ich kann nicht mal schwimmen gehen weil mir nichts passt.

Ich möchte nicht das es "hängt"oder einen doppel D Busen, ich möchte nur das es zu mir passt, mehr nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von auch so 30.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen,mir gehts ähnlich.
Wiege auch so 74kg bei 1,68kg und fülle A auch nicht aus.
Dazu habe ichauch nicht so eine schöne Brust,wenn wenigstens alles schön straff wäre..In der SS hatte ich ein gutes B Körbchen,mensch-dass war toll,mehr will ich ja gar nicht.
Tja..was soll ich dir sagen.Ich hab mir jetzt einen Tankini von Tchibo gekauft,den kann man zwischen den Brüsten raffen und es sind schlitze da,wo man kleine Cups einschieben kann.Sieht ganz ok aus!!
Ich will in ein paar Jahren erst ein zweites Kind haben,danach überlege ich mir mal,ob ich mir Fett absaugen lasse und mir dieses in die Brüste spritzen lasse,Implantate will ich einfach nicht haben.
Vielleicht tröstet es dich ja,dass du mit deinem problem nicht alleine da stehst,kenne viele andere.
Lg

Beitrag von sandycheeks 30.05.10 - 12:06 Uhr

Eine OP ist keine Option. Sie mir jetzt bitte nicht böse, aber ich finde aus diesem Blickwinkel sollte man das auch mal betrachten:

Es besteht keine medizinische Notwendigkeit Dich zu operieren, Du bist gesund, nur unzufrieden mit Deinen Brüsten und das auch nur weil man gängingen Schönheitsidealen von Hochglanzplakaten hinterherhechelt. Warum um alles in der Welt soll die Solidargemeinschaft dafür aufkommen? Wenn schon OP dann spar mal dafür. Die Kasse bezahlt mir auch meine Mercedes A Klasse nicht obwohl ich so sehr darunter leide das mein Nachbar eine fährt. Ich hoffe Du verstehst was ich damit ausdrücken will.

Du erzeugst Dir Deinen Frust beim Klamottenkauf selbst. Warum? Weil Du auf dem falschen Kleiderständer suchst.

Wenn Dir BH nicht passen, dann versuchs doch mal mit Bustiers. Das gibts ganz süsse Sachen die eine kleine Brust prima stützen und hübsch aussehen. Bei Badesachen ist es gleiche. Es gibt Zweiteiler mit Bustieroberteil oder sog. Tankinis.

Cremes oder ähnliches die Brüste vergrössern gibts nicht.

Lerne Deinen Körper zu akzeptieren.

Beitrag von waskannmannochtun 30.05.10 - 12:21 Uhr

... Es gibt Zweiteiler mit Bustieroberteil oder sog. Tankinis.

Ja dann muss ich wohl nur "dumm" sein und an den falschen "Ecken" suchen (obwohl ich fast schon jede mögliche "Ecke" abgesucht habe)


Ich hoffe Du verstehst was ich damit ausdrücken will.

Ja verstehe ich schon aber kann man das mit einer Mercedes A Klasse vergleichen?

Beitrag von sweetelchen 30.05.10 - 12:11 Uhr

Ich kann dich da auch sehr gut verstehen manchmal stehe ich vir dem spiegel und denke auch "das passt doch gar nicht.." ich bin eigentlich schlank von der figur her (1.68m +54kg) aber mein bauch hat einfach sehr viel speck#hicks vorne und an der seite wabbelt alles wenn ich mich vollgegessen habe und dann komme ich mir vor wie eine kleine 12 jährige...mittlerweile habe ich gerlernt damit umzugehen und mich sogar MIT der körbchengr. 80 A (manchm. passt sogar B #huepf) attraktiv zu finden.Da mein freund nicht die ganze zeit zeit auf mir rumhackt (wie es bei manchen anderen frauen manchmal ist) fällt es mir nicht schwer mich nackt vor ihm zu stellen er liebt meine brust und sagt auch lieber eine hand voll anstatt atom brüste die nichts mehr mit schönheit zu tun haben!!!So ein freund kann jemandem echt manches abnehmen aber im nachhinein entscheidest du ob du eine OP haben möchtest , nimmst du eine bescheinungung vom Psychiater mit das du seelisch darunter leidest kann die kk bis zu 40% der Kosten übernehem da kannst du dir schon 1.000 € locker sparen.ich wünsche dir einfach nur viel Glück und Mut (UND falls du dich für die OP entscheidest natürlich viel viel erfolg für die OP)

Beitrag von mausi1086 30.05.10 - 12:46 Uhr

Ich habe in etwa dieselben Maße wie du und hatte noch nie Probleme BH´s zu finden. In den meisten Versandhäusern gibt es massig BH´s in 85A für kleines Geld.
Ich denke, du solltest erstmal anfangen dich selbst zu akzeptieren. Eine kleine Brust ist kein Weltuntergang und alle Männer, die ich bisher kennen gelernt habe, hatten nie etwas an der Brust auszusetzen. Deine Brust gehört zu dir und als solches solltest du sie auch akzeptieren. Generell bin ich gegen OP´s. In manchen Härtefällen kann ich es nachvollziehen, aber in deinem Fall würde ich wahrscheinlich eher auf eine Therapie setzen, die dir mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertraien vermittelt und du besser mit deinem eigenen Körper umgehen kannst.

Beitrag von auch kleine Brust 30.05.10 - 13:53 Uhr

Hallo!

Ich habe selber einen kleinen Busen und finde das nicht schlimm. Auch gibt es ja verschiedene Männer, der eine steht auf große, der andere auf kleine Brüste.

Allerdings stimmt es schon: Cup A und 80 kg passen nicht zusammen (außer Du wärst wirklich groß und schlank). Daher würde ich eher abnehmen als eine Op machen. Dann passt das Verhältnis der Brust zum Rest des Körpers besser.

Alles Gute

Beitrag von asimbonanga 30.05.10 - 14:46 Uhr

Das finde ich auch.

Beitrag von ladylike89 30.05.10 - 15:12 Uhr

Hallo.
Erstmal kann ich mir vorstellen wie du dich fühlst.
Habe mti einer größe von 1.63 m und ca 52 kg auch nur eine Oberweite von 75 A nur selten B (wie die BH´s ausfallen).

Na ja ich kämpfe auch schon lange damit vor allem als das BH tragen dann mal los ging... alle meine Freundinnen trugen schon einen und hatten ne riesige Oberweite... und ich??? null...

na ja was soll ich sagen, meinem freund macht es nichts aus und er sagt selber immer lieber kleiner als so rießen hängetitten...

und was mein süßer immer sagt "zum spielen passen sie und mehr müssen sie auch nicht" :) und das find ich immer so lieb :)

und ändern kann man sowieso nichts dran... so hats die natur hald für uns vorgesehen.
und manchmal denk ich mir echt selber oft, lieber kleiner und kein hängebusen... wie wenn ich mir andere mädls ansehe wo ohne BH der Busen bis zum Bauchnabel hängt....

Denn wir können tricksen und ihn größer machen bzw größer wirken lassen mit Push ups oder so... die anderen können ihn aber nicht kleiner machen...

Und zu so einer Figur passt auch kein riesenbusen, auch wenn ich mir oft nur wünsche ein großes B zu haben... aber na ja so is es nun mal.

Kopf hoch, du siehst dir gehts nicht allein so.
und wenn dich ein mann nur nach der Oberweite urteilt und wenns nur daran liegt ob er dich mag dann ist er sowieso ein reinfall...

LG
Ladylike mit ihrem süßen und den 75 A´s nebenbei :)

Beitrag von tauschen wollen? 30.05.10 - 17:03 Uhr

Ich kann Deine Verzweiflung vielleicht ein bissi verstehen, wenn auch eher aus der anderen Richtung.

Ich fülle ein gutes F-Cup aus (alles natürlich), was sicher auch net immer ein Zuckerschlecken ist.

Rückenschmerzen, Striemen auf den Schultern von den BH-Trägern, die, egel wie breit, fast immer einschneiden. Dummerhafte Blicke von Männern (und auch vielen Frauen), mit denen ich lange Zeit sehr zu kämpfen hatte.

Seitdem ich z. B. im Fahrstuhl oder in sonstigen Situationen "zurückgucke" (den Männern auf die Hose und den Frauen auf die Brüste) und dabei genauso blöd grinse wie sie, ist das Thema eigentlich durch. Glaub mir, die anderen sind da genauso unsicher wie man selbst.

Der Wäscheeinkauf ist, seitdem ich in nicht allzu großer Entfernung ein Wäschegeschäft gefunden habe das sich auf besonders kleine und besonders große Größen spezialisiert hat, ne richtige Wohltat. Da gibt es supertolle Dessous. In den Wäschegeschäften für Normalgrößen spürt man ja die Verzweiflung der Verkäuferin, wenn sie einen zum 20sten Mal in einen BH der selben (zu kleinen Größe) stecken will und hinterher mit hämischen Grinsen bemerkt, dass der oh Wunder, wieder nicht passt.

Lass bitte nicht an Dir rumschnippeln, ich bin mir sicher (obwohl ich Dich nicht kenne), dass Du genau so, wie Du jetzt bist, sehr gut aussiehst.

#liebdrueck,
Lupi#hund


Beitrag von else.kling 30.05.10 - 17:15 Uhr

Hallo,

es tut mir leid, dass Du diesen Teil deines Körpers nicht gern hast. Ich kann den Wunsch nach einem grösseren Busen nachvollziehen. Deinen Anspruch, die Vergrösserung durch die KK zahlen zu lassen, finde ich jedoch ziemlich egoistisch. Warum zahlst Du den Eingriff denn nicht selbst?
Aus meiner eigenen Erfahrung heraus kann ich Dir sagen, dass ich Frauen mit kleineren Brüsten beneide. Ich habe einen ziemlich grossen Busen, wesentlich grösser als Durchschnitt, und niemand, der selbst nicht so grosse Aepfel in der Tüte hat, kann nachvollziehen, wie schlimm die Hänseleien sind, mit denen man als Heranwachsende konfrontiert wird. Weisst Du, wie erniedrigend es ist, wenn Dir Frauen und Männer ständig auf den Busen glotzen? Ich kann keine trägerlosen Kleider, Shirts, Blusen oder BHs tragen, weil ich immer einen BH brauche. Viele Schnitte kann ich gar nicht anziehen, weil ich dann aussehe, wie eine Tonne, obwohl ich nur eine 36 habe am restlichen Körper. Unterwäsche und Bikinis zu kaufen, eine Qual. Auf bestimmte Sportarten muss man verzichten, joggen ist gar nicht drin. Und taktlose, sexistische und erniedrigende Kommentare sind auch keine Seltenheit.

Wie Du siehst, musste ich mich mit all diesen Nachteilen auch erst arrangieren, und ich bin sicher, dass Du das auch schaffst, ohne OP.

Beitrag von landmaus 30.05.10 - 18:57 Uhr

Hallo,

Du brauchst vor allen Dingen erst mal Wäsche die auch passt. Sonst geht es Dir ja nur noch mehr auf die Nerven.

Sieh mal hier:

http://www.bonprix.de/bp/T-Shirt-BH-Cup-A-2502890-bundle.htm?id=1727457489563464259-0-4c0296b9&fb=0&ssz=85&spr=-1&sco=-1&label_id=-1&sss=Cup+A&sma=-1&srz=-1

http://www.hunkemoller.de/catalogsearch/result/index/?q=85+a&gclid=CKa67tCo-qECFYyT3wodZEWCFg&size=185

http://www.sunny-dessous.de/BH-85A.html

http://www.aphrodite-dessous.de/BH-85A-rabatt.html

Da ist irgendwo bestimmt etwas passendes dabei. Ansonsten geh in ein echtes Fachgeschäft und lass Dich da mal ausgiebig beraten. Eine gute Idee bezüglich der Passform ist vielleicht auch diese Seite http://busenfreundinnen.net/, da kannst Du Dir Deine eigentliche BH-Größe ausrechnen lassen.

Ansonsten könnte es helfen, die Proportionen zu verbessern, wenn Du etwas abnimmst. Einen Versuch ist es jedenfalls wert, bevor Du Dich wirklich unters Messer legst.

Liebe Grüße

Beitrag von no-limit 30.05.10 - 21:13 Uhr

hallo,

sollte es dich wirklich so sehr fertig machen, würde ich mich an den Frauenarzt wenden, der dich dann mit einer Überweisung an einen Psycholgen verweist, damit ein Gutachten erstellt werden kann. Mit solch einem Gutachten besteht die Möglichkeit, das deine Krankenkasse eine Brustvergrößerung übernimmt.

Ich persönlich hab eine handvoll Oberweite, also ein B-Körbchen - 0815 halt. Ich hab noch nie einen Mann kennengelernt, der sich wegen meinem Hagelschaden also Cellulite oder dem kleine Körbchen beschwert hat. Ich denke, das ist ein allgemeines Frauenproblem, das Frauen sich auf ihre Titten und den Arsch reduzieren.

Denkst du wirklich, das du mit einer größeren Brust selbstbewusster wärst? Wie wäre es, wenn du an deinem Selbstbewusst sein arbeitest .... das du ne tolle Frau bist und nicht nur aus Geschlechtsteilen besteht !!!

Nagut, es ist schwer für mich sowas nachzuvollziehen, da ich mit mir zufrieden bin ;-)

Alles Liebe

Beitrag von genauso 30.05.10 - 22:44 Uhr

Hi Du,

mir geht's genauso. Hab Cup A und bin sooo unglücklich damit. Aber mal eben ein paar Tausis für neue Brüste habe ich eben nicht übrig. ;-)

Ich habe jetzt seit ein paar Wochen Silikoneinlagen für den BH, die sind SOWAS von GENIAL. Einfach BH anziehen und die Dinger unter die Brust legen. Es sieht soooo schön aus, sogar bei Leuten mit Größe A, wie mir. Meine Freundin hat sich jetzt die gleichen bestellt, sie findet die auch ganz toll.

http://cgi.ebay.de/Silikonbusen-BH-Einlagen-Silikonbruste-dwt-ts-Cup-A-Z10-/220534553412?cmd=ViewItem&pt=DE_Mode_Accessoires_Bademode_Unterw%C3%A4sche_BHs_BH_Sets&hash=item3358e23b44

So fühlt man sich wenigstens im Alltag ein bisschen "frauchlicher". Mein Mann lacht sich schlapp wenn ich abends die Teile wieder raushole, naja, man muss es eben mit Humor nehmen.

Kann sie dir wirklich nur empfehlen, ist ein tolles Gefühl wenn es bei ausgeschnittenen Blusen etc. so schön aussieht.

Liebe Grüße

Beitrag von ciocia 31.05.10 - 09:00 Uhr

Oh je, die sehen ja wirklich lustig aus. Dann nehme ich lieber diese Geleinlagen für den BH. Die machen auch 1 Nummer größer, pushen die eigenen Brüste auf.

Unter diesen Silikoneinlagen schwitzt man doch sicher nicht schlecht, oder?

Gruß

Beitrag von genauso 31.05.10 - 10:42 Uhr

Hihi, das ist doch das gleiche wie eine Geleinlage, nur dass es eine Silikon-Einlage ist. Man legt sie unter die eigene Brust in den BH und schiebt die eigene so nach oben, Push-Up halt.
Ich merke die Teile gar nicht. An normalen Tagen schwitzt man auch kein bisschen (ich jedenfalls nicht), nur wenn es wirklich heiß ist, aber dann trage ich sie nicht.

LG

Beitrag von terminor 31.05.10 - 14:00 Uhr

So, eine OP kostet in Deutschland ca. 6000,- € und kann auch auf Raten gezahlt werden.
Über das DÄS http://www.deutscher-aerzte-service.de/ bekomsmt Du das günstiger. Wichtig ist jedoch immer, dass Du dem Arzt vertraust.

Wenn Dir das so wichtig ist und Du so sehr drunter leidest, lässt Du Dich einfach operieren und zahlst es dann nach und nach ab. Es lohnt sich!

Die Krankenkasse ist da sicherlich nicht die richtige Anlaufstelle, die das mal so eben nebenbei bezahlt.