Nur eine Phase von mir!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina-88 29.05.10 - 23:15 Uhr

Ich werde jetzt vielleicht gleich gesteinigt und mach sowas normalerweise auch nicht, aber in Stillen&Ernährung sind wohl kaum noch welche on...
Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen und wenn nicht, denn entschuldigt bitte vielmals...

Schönen Abend euch allen...

Ich bin grad etwas traurig über mich selber... meine KLeine trinkt im moment so komisch... bisschen trinken, Kopf wegziehen und mir was vorbrabbeln denn wieder bissl trinken und denn erstmal ein bäuerchen... denn wird mal wieder bissl länger getrunken denn wieder bäuerchen... denn mal ne halbe stunde nichts trinken sondern nur erzählen und spielen und denn kommt sie wieder trinken... ich find es ja auf eine weise total süß wie sie mir dann einen erzählt und mich anlächelt, aber irgendwie bin ich während des stillens total angespannt und nach ner Zeit auch total genervt und will nicht mehr stillen, aber kann ja schlecht wegrennen^^ bin schon am überlegen ob sie die Brust vielleicht garnich mehr will, weil wir hatten davor ne 2 wöchige Brustschreiphase... bin echt am überlegen ab zu stillen... aber es gibt auch momente da trinkt sie vernünftig und dann fühl es sich wieder so toll an... von meinem Freund kommt immer nur ich habe sie verweöhnt und sie tanzt mir auf der Nase rum.... und ich soll doch EINFACH abstillen und sie sollte doch endlich mal brei bekommen.
ich weiß im moment echt nich was ich machen soll... bin total verzweifelt...

Vielleicht weiß einer nen Rat...

LG Tina mit Gianna(fast 5 Monate)

Beitrag von susasummer 30.05.10 - 00:06 Uhr

Ich hab leider diesmal nach 16 wochen mehr oder weniger abgestillt,weil mein sohn nicht mehr wollte,aber die kleinen haben soviel Ablenkung,das es einfach normal ist.
Wenn du möchtest kannst du ja in absehbarer zeit brei probieren,aber das stillen wird vermutlich erstmal so weiter gehen.Daran wird der Brei nichts ändern.Laß dir da nichts einreden.Stillen hat nunmal nicht immer nur einfache Phasen,wenn das nur so einfach wäre ;-) Aber das wird sicher wieder besser.
lg Julia

Beitrag von reddevil3003 30.05.10 - 04:31 Uhr

hallo....

also ich würde an deiner stelle nicht abstillen.
viell hat die kleine einfach noch keinen richtigen hunger wenn du ihr die brust gibst?
wie oft stillst du sie denn?

also wenn mein kleiner gestillt wird und dann irgendwann in der weltgeschichte rumschaut und vor sich hin lacht und erzählt dann weiss ich dass er fertig ist mit essen und nix mehr möchte. dann ist sein sättigungsgefühl für 3h etwa da wenn nicht sogar noch länger.
und er hat dann aber nur etwa 10min ingesamt gegessen. (ist ein schneller trinker)

das mit deinem freund kenne ich.... so eine diskussion hatten wir auch.... ich habe mit 5monaten angefangen mittagsbrei zu geben. aber erst nur 3-5löffel die ersten 2tage dann von tag zu tag mehr. und irgendwann waren es 100-150g. vorher habe ich natürlich noch zusätzlich zum brei die brust gegeben sonst wurde er ja nicht satt.

inzwischen ist jonas 6 1/2 monate alt und bekommt mittags und abends brei. und neuerdings auch einen kanten brot zum rumbeissen damit seine zähne schön beschäftigt werden (er hat schon mit 5 1/2 Zähne bekommen).

ich weiss dass das ersetzen der stillmahlzeit für eine mama sehr schwer ist. aber irgendwann werden die kleinen nunmal groß.:-)

lg

Beitrag von majasophia 30.05.10 - 08:17 Uhr

abstillen löst dein problem nicht; deine kleine ist beim trinken einfach abgelenkt, wahrscheinlich ist der hunger auch noch nicht groß genug!

übrigens hast du bei flaschenkindern und breiesser genau die gleichen probleme!

versuch mal zum stillen in einen anderen raum zu gehen, evt. etwas abdunkeln, damit sie nicht mehr so viel ablenken kann

leg nicht gleich beim ersten schreien an, sondern schau ein bisschen auf die uhr, ob es überhaupt sein kann, dass sie hunger hat! wenn sie ordentlich hunger hat, trinkt sie evt. besser an der brust

mit dem brei würde ich noch etwas warten bis sich die stillerei etwas gebessert hat, sonst bist du mind. so frustriert wie beim stillen, wenn es mit dem breiessen nicht gleich klappen will

achja und dann red mal mit deinem mann, der soll dich unterstützen und nicht so einen quatsch daherreden, der dich kein stück weiterbringt

und zum schluss: deine tochter ist nicht verwöhnt und macht das auch nicht mit absicht: sie bekommt immer mehr fähigkeiten und kann immer mehr umweltreize wahrnehmen, das ist halt alles viel spannender als trinken! es ist wahrscheinlich nur ne phase, die sich bessern wird! verwöhnt ist sie bestimmt nicht, einen säugling kann man gar nicht verwöhnen- ich finde DU machst alles richtig!

bleib stark für dein baby und akzeptiere die phase so wie sie ist, vielleicht gehts dir dann auch wieder besser! und lass dir nicht von anderen so einen quatsch einreden!

Beitrag von dina131283 30.05.10 - 09:52 Uhr

Anisch geb ich dir recht, aber was ich nicht bestätigen kann ist, das es mit der Flasche genauso ist bzw sein muss.

Unsere trinkt oder trank an der Flasche viel ordentlicher. Beim Stillen hatte ich auch das Problem irgendwann. Die Brust kann sich ja auch nicht mitdrehen mit dem Kopf ;-)
Seit paar Wochen trinkt sie sogar allein und das ratzeputz leer.

Beitrag von nana141080 30.05.10 - 13:13 Uhr

genau, bei der Flsche muß sich ein Kind NICHT anstrengen, deswegen trinken so gut wie alle Kinder besser an der Flasche.

Man überläßt einem Kind die Flasche nicht.(dauernuckeln, Nähe und Zuwendung etc.!)

VG Nana

Beitrag von mine80 30.05.10 - 10:28 Uhr

Hallo, Tina!

Ich denke, Abstillen wird dein Problem nicht lösen. Ich habe im Moment das gleiche Problem, allerdings gebe ich Fläschchen. Sie ist nur am hin- und hergucken und interessiert sich für alles, nur nicht das Fläschchen. Bin schon am Überlegen, ob ich sie nicht besser im Dunkeln füttern sollte. ;-)
Ganz schlimm ist es, wenn noch jemand im Raum ist.

Vermutlich müssen wir da jetzt einfach durch. Wird sicherlich irgendwann besser.

Schönen Sonntag noch...