Dringender Rat erbeten: Taubheit im Oberschenkel, brennen und stechen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1979jette 30.05.10 - 07:13 Uhr

Guten Morgen,

bin gerade wach geworden, weil ich von einem sehr unangenehmen stechen im Bein gewect wurde.

Seit einigen Tagen habe ich Taubheitsgefühle im linken Oberschenkel und wenn ich nachts im Bett liege auch immer mal wieder ein leichtes Stechen. Heute Morgen bin ich dann von einem so heftigen geweckt worden, dass ich hätte schreien können. Danach brennt der Bereich nun auch noch weiter.

Wer hat vielleicht ähnliches gehabt und kann mir einen Tipp geben, was es sein könnte. Werde wohl später auch noch mal meine Hebamme anrufen, vielleicht weiss diese Rat.

Danke.

Beitrag von nickel-79 30.05.10 - 08:04 Uhr

Ich würde sagen-Magnesiummangel. Du hast Krämpfe und da kommt vielleicht noch Wassereinlagerungen dazu.
Hört sich so an.

Beitrag von 1979jette 30.05.10 - 16:14 Uhr

Hallo an die Antwortenden und vielen Dank.

Habe heute auch noch mit einem Arzt telefoniert (bei der TK gibt es einen 24 h Service, die ganze Woche über verschiedene Fachbereiche hinweg - total klasse). Dieser bestätigte eure Schilderungen und dass Bewegung hilft. Magnesiummangel vermutete er auch. Ich nehme zwar Magnesium aber wahrscheinlich ist dies ein wenig unterdosiert.

War heute Morgen auf dem Laufband (Spazieren gehen darauf ist komisch, wenn man sonst läuft, aber das Wetter ist so schlecht) - besser Bewegung auf diesem Weg als gar keine und im Moment geht es. Werde morgen früh noch mal bei meiner Ärztin reinschauen und Dienstag wollen wir dann in den Urlaub ans Meer. Ich hoffe, mit vielen Spaziergängen wird es dann besser. Arzt in der Nähe werde ich für den Notfall auch noch raussuchen.

Nochmals vielen Dank.

Beitrag von mami08-08 30.05.10 - 09:15 Uhr

Hallo

Ja das kenn ich. Fing in der 1 SS in der 19 SSW an, in der 2 SS in der 22 SSW.
1. SS : erst ein Taubheitsgefühl, dann stechender Schmerz der immer schlimmer wurde. :-(
2. SS : Taubheitsgefühl, stechender Schmerz, dann dauerschmerzen und übelst Stechende Schmerzen. :-[
In der 1 SS hatte ich das bis zur Geburt, war danach komplett weg. :-)
In der 2 SS hab ich dann Akupunktur bekommen und Krankengymnastik. Es wurde dann besser und war kurz vor der Geburt fast weg.
Leider ist es nicht ganz weggegangen. Meine Tochter ist bald 4 Monate alt und ich hab immer noch Schmerzen.:-(

In der 1 SS lag mein Sohn wohl auf dem Ischiasnerv. Wenn ich mich bei den Schmerzen kopfüber hingelegt habe, rutschte mein Sohn weg und der Schmerz ging. In der 2 SS wars dann nicht mehr so toll. Ein Nerv der aus der Lendenwirbelsäule kommt ist bei mir während der SS eingeklemmt. Das war wirklich übel.

Wenn das bei dir schlimmer wird dann ist es vielleicht auch so was oder halt was Ähnliches. Dann kannst du ja mal deine FÄ fragen ob die dir KG aufschreibt oder geh zur Akupunktur. Das zahlt beides die KK. In der SS kriegst du KG noch leichter verschrieben. Bei mir intressiert sich heute niemand mehr dafür.:-(

LG und einen schönen Sonntag.
Julia