Windpocken???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stern73 30.05.10 - 08:41 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Hatte gestern schon mal gepostet wegen den Pickelchen bei meiner Tochter.

Nun sind noch mehr dazu gekommen, es sind etwa 20 Pickelchen/Pusteln. Ihr geht es prima, sie spielt, isst und ist gut gelaunt. Sie hat ach kein Fieber. Nach den Pickelchen, die dann zu Pusteln werden, aufplatzen und verkrusten spricht es für Windpocken.
Was soll es auch sonst sein?

Morgen gehe ich mit ihr zum KIA und sage alle Termin mit Kindern in den nächsten Tagen ab.

Wie war das denn bei euch mit den Windpocken-vllt. habt ihr ja auch Erfahrungen durch Geschwister, denn Windpocken in dem Alter sind ja nicht so oft.

Ich danke euch und ein schönes Wochenende!
LG Heike

Beitrag von manipani 30.05.10 - 11:08 Uhr

Mein mittlerer hat sich beim großen mit 4 Monaten angesteckt! Unbedingt zum Arzt gehen!! Ich glaube für so kleine kann Windpocken gefährlich werden! Meiner musste auf jeden Fall Medizin nehmen! Der große aber nicht!

Beitrag von nana141080 30.05.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

mein Patenkind und sein Bruder hatten gerade Windpocken. Außer den Körper voller Pocken und ein wenig Fieber war NICHTS;-)

Mach doll Zinkcreme auf die Pocken, wegen dem Juckreis und geh morgen früh zum Kia. Der verschreibt dir Lotion.
Ruf vorher da an und sag was die Lütte hat. Nicht einfach hingehen.

WINDpocken sind sehr doll ansteckend! Bis keine neuen Pocken mehr kommen und die Ersten verkrusten#aha

Ansonsten, alles Gute:-D

Nana

Beitrag von doreensch 30.05.10 - 19:45 Uhr

aufplatzen?
da bleinen das ganze leben löcher in der haut
drum zum arzt und tinktur gegens jucken drauf