Zuviele Sorgen im Moment...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annabarbara 30.05.10 - 09:09 Uhr

Guten Morgen #tasse

Mein Mann hat Kündigung erhalten :-(

Jetzt wo ich endlich #schwanger bin !!!!!

Ich mache mir halt schon Sorgen und mein Schatz tut mir einfach so leid. Wurde halt Opfer von Umstrukturierungen/Wirtschaftskrise.

Jetzt haben wir auch noch unsere etwas zu teure Wohnung gekündet und ziehen per 1.9.10 in die Wohnung um, die der Familie gehört. Unser Glück, unsere Sicherheit. (Eigentlich sogar besser, jetzige Whg zu klein für zu dritt!!!Einziges "FREU" (nebst #ei natürlich!!!) dass wir in grössere Whg ziehen #huepf )

Ich hab soviel geweint in den letzten Tagen und dies wiederum macht mir wieder Sorgen ums Baby!!! Aber ich glaube, diese Sorgen sind unnötig, oder??

Danke fürs Zuhören
AnnaBarbara mit #stern im Herzen und #ei 16 SSW

Ps. und ich weiss, es gibt Menschen,denen gehts noch viiiiiiiiiel schlechter!!!

Beitrag von wuchtbrumme79 30.05.10 - 09:18 Uhr

Mein Schatzi hatte auch damlas kurz vor Weihnachten die Kündigung bekommen und ich hatte ET 28.12.!
Das tut weh und hat plötzlich ganz viele Sorgen! Weine nicht so viel, es wird schon alles gut! Es geht trotzdem weiter und euer Baby soll jetzt erstmal euer ganzer Halt sein....
Nicht aufgeben, bleib stark... es wird sich ne Lösung (neuer Job) finden!
Mein Mann hatte damals ganz überraschend dann schon im März was neues!

Ich wünsch euch alles Gute und ganz viel Glück!

Kopf hoch!!!

GLG und einen festen Drücker ;-)

Beitrag von annabarbara 30.05.10 - 13:26 Uhr

Danke Dir #liebdrueck

Beitrag von snow_white1982 30.05.10 - 09:37 Uhr

Huhu,

Lass dich erstmal#liebdrueck


uns ging es ähnlich. Mein Mann hatte letztes Jahr die Kündigung von seinem alten Arbeitgeber bekommen.
Ich hatte die pille abgesetzt weil wir noch ein drittes Kind wollten.
Wollte dann auf Grund der Kündigung meines Mannes die Pille wieder nehmen, war da aber schon schwanger.

Mein Mann hatte eine ganze Zeit lang keine arbeit, es sah nicht rosig aus und es war auch gewiss nicht einfach.
Er hat wie blöde Bewerbungen geschrieben und es hieß überall nur "Einstellungsstop".
Aber er hat den Kopf nicht hängen lassen und sich weiter beworben.

Jetzt hat mein Mann aber wieder neue Arbeit gefunden (seit April geht er wieder arbeiten).

Wollte dir nur ein bisschen Mut machen und wünsche dir/euch das dein Mann bald wieder eine Arbeit hat

LG

Sarah

Beitrag von annabarbara 30.05.10 - 13:27 Uhr

Danke für die lieben Worte.

Mit drei Kindern-ist ja noch ne schlimmere Situation! Zum Glück kam alles gut!

#liebdrueck