Seit knapp 2 Wochen Übelkeit,Magenschmerzen,Müdigkeit, .....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von luc224 30.05.10 - 09:31 Uhr

Ich leide nun seit knapp 2 Wochen unter Übelkeit, Magenschmerzen und Müdigkeit.So langsam macht es mich wahnsinnig und ich weiß nicht wo das her kommt.#heul
Morgen werd ich wohl oder übel mal zum Arzt gehen müssen....
Hat vielleicht hier jemand ne Idee was das sein könnte???

Beitrag von ela1975 30.05.10 - 10:56 Uhr

Huhu,

vielleicht ist es eine Magenschleimhautentzündung ???
Drück Dir die Daumen das der Doc schnell raus findet was es ist.

Lg
ELa

Beitrag von frenze85 30.05.10 - 11:17 Uhr


Schwanger?? ;)

Liebe Grüße
Frenzy

Beitrag von luc224 30.05.10 - 13:15 Uhr

Nee, hab schon getestet....;-)

Beitrag von frenze85 31.05.10 - 18:18 Uhr


Okay :)

Dann wünsch ich dir Gute Besserung.

LG

Beitrag von mulle0805 30.05.10 - 13:22 Uhr

Magenschleimhautentzündung.

Hattest du viel stress die letzten Tage?Scharfes,fettiges Essen?
Google mal danach.

Geh zum Arzt der verschreibt dir was.Oder in Apotheke gibt auch gute rezeptfeie Mittel.z.b. Omep,Ranitidin,Iberogast.
Bullrichs salz nehm ich ab und zu ,da ich auch viel darunter leide.Da ist der Druck schonmal weg.Oder Heilerde (gibts in der Drogerie und Apo) ist auch super für Magen sachen.

Gute besserung

Beitrag von luc224 30.05.10 - 14:00 Uhr

Ja,hatte viel Streß die letzten Wochen...
Kann daher denn auch die Müdigkeit kommen??
An manchen Tagen geht es von den Schmerzen her und ich denke es wird langsam besser und am nächsten Tag ist es dann aber phasenweise wieder ganz schlimm...
Meinst Du wirklich eine Magenschleimhautentzündung?Hatte sowas noch nie aber ich hätte jetzt gedacht dass würde dann jeden Tag schlimmer werden oder?

Beitrag von mulle0805 30.05.10 - 14:53 Uhr

Ja davon kommt auch die Müdigkeit.
Ich habe eine chronische magenschleimhautentzündung und war auch schon zweimal zur Spiegelung.
Appetitlosigkeit,Kreislaufprobleme,Saurer geschmack im Mund,Druck im Magen,Müdigkeit,Kopfschmerzen,Übelkeit,Erbrechen das sind so anzeichen davon.
Ich habe meistens Übelkeit,Druck im Magen(ich fühl mich dann als hät 10 hamburger gegessen) und Sauren Geschmack.

Unbehandelt kann das ganze noch schlimmer werden.So wie bei mir Chronisch oder im schlimmsten Fall zum magengeschwür.

LG

Beitrag von sternchen-80 30.05.10 - 22:43 Uhr

Mir geht es auch so seit 3 Wochen.
Es ist immerwieder mal weg und dann schlagartig wieder da.
Muß morgen zum Magenultraschall.

Es behindert einen auch sehr bei der Arbeit.
Gute Besserung

Beitrag von mulle0805 31.05.10 - 14:40 Uhr

Ultraschall wird nicht viel bringen.
Um sicher zu sein muss eine magenspiegelung gemacht werden.
Wird aber mit einer leichten Vollnarkose gemacht und man spürt nichts.
Man ist halt total müde danach.
#gaehn