Brüder die sich ein Zimmer teilen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dianaanni 30.05.10 - 09:37 Uhr

... Hallo... #winke

Zur Zeit haben unsere Kids von 2,5 Jahren und 6,5 Monate jeder ein eigenes Zimmer. Leben zur Zeit in einer 5 Zimmer Wohnung mit 130qm und Balkon.
Jetzt haben wir ein 2 F-Haus gefunden in dem meine Eltern oben und wir unten mit Garten und Hof #verliebt wohnen könnten.
Die Wohnung hat 100qm und leider "nur" 3Zimmer.
Die miete wäre top, weniger als jetzt... #pro
Wir würden als Schlafzimmer das kleinere Zimmer nehmen
und die Kids das Größere... ca.20qm...

Meine Frage ist jetzt :

2 Kids in einem Zimmer, wie läufts bei euch?
Eventuell das selbe alter wie meine Kids?

Ich hatte immer mein eigenes Zimmer als Kind und mein Mann auch,
können uns es deswegen schlecht vorstellen ...

Was meint Ihr?

DAAAAANKE

Beitrag von magmagruen 30.05.10 - 11:01 Uhr

Also ich selber hatte als Kind ein Zimmer mit meinem Bruder zusammen,er ist allerdings 6 Jahre älter als ich und es war nicht sooo berauschend.Lag aber auch daran das Unsere Eltern uns nie viel von Zusammengehörigkeitsgefühl oder Familiensinn beigebracht haben.
Na ja ist über 30 Jahre her.

Mein Ältester ist 7 und der kleine 2 und die Teilen sich sogar freiwillig ein Zimmer.
Das Zimmer vom Mini steht leer da der Große garnicht möchte das sein kleiner Bruder auszieht.
Sicher wird das in ein Paar Jahren anderst aussehen,aber zur Zeit finde ich das so gut und lasse Ihnen ihren Willen.

Problematisch ist es wenn das ältere Kind durchschlafen würde und das kleiner Nachts noch gefüttert werden muß.

Bei gleichgeschechtlichen Kindern finde ich es auch einfacher,sonst würde der große Bruder es sicher irgendwann doof finden Puppen im Kinderzimmer zu haben,

Beitrag von maryalex 30.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo!
Meine beiden teilen sich auch etwa 20 qm (gesamte Wohnung hat 85 qm und 3 Zimmer) und sie lieben sich heiß und innig. Finde es mittlerweile sogar komisch, dass man 2 Kindern in etwa gleichem Alter 2 Zimmer gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass meine beiden jeder für sich in nem Zimmer gelangweilt vor sich hin spielen und ein zweites Zimmer nur zum schlafen eines Kindes ist auch Käse. Meine 2 spielen einfach immer zusammen. Wenn einer nachts mal aufwacht, bekommt der/die andere nix mit. Niko wacht nachts manchmal auf und schreit durch die ganze Wohnung "MAMAAAAAAAAA muss aufs Klohoooooooo", so dass sogar ich fast ausm Bett fall. Klein Mara juckt das wenig. Genauso umgekehrt, wenn Mara nachts mal nen Nachtschreck hat, zuckt Nikolai nicht mit der Wimper. Sie sind übrigens 19 Monate auseinander.
Fazit: Ich würde es immer wieder so machen und die beiden bekommen erst dann getrennte Zimmer, wenn sie es von sich aus ansprechen.
LG Mary

Beitrag von nirhtakka123 30.05.10 - 14:39 Uhr

Hi,

nei meiner Freundin sind die Kinder knapp fünf (Junge) und und reichlich ein einhalb (Mädchen) Jahre alt und seit die kleine durchschläft, teilen sie sich ein Zimmer und es klappt super!! Wenn ein kind mal sehr krank ist und dadurch Nachts aufsicht oder Betreuung braucht nehmen es die Eltenr im Reisebett mit ins Schlafzimmer, so dass das andere Kind ganz wie gewohnt weiter schlafen kann.

Wir wollen es auch so machen, wenn unsere Tochter da ist und dann durchschläft. Der Altersbstand ist bei uns ähnlich wie bei euch (mein Sohn wird 19 Monate alt sein, wenn seine Schwester kommt). Ich mache mir keine Sorgen und denke, dass es gut klappen wird.
Bei euch bestimmt auch!!

LG nirhtakka

Beitrag von loonis 30.05.10 - 15:25 Uhr




Meine Beiden teilen sich auch 1 Zimmer u. es klappt wunderbar...
der Große ist 7 ,die Kleine 3 Jahre.

LG Kerstin