Durchfall + Fieber. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von honolulumieze 30.05.10 - 09:56 Uhr

Bin fix und fertig. Donnerstag Schüttelfrost, Freitag hohes Fieber, einmal übergeben, dann starker Durchfall wie Wasser. Kann seitdem kaum was essen. Nur Banane, ein paar Salzstangen und geriebenen Apfel. War Freitag beim Notdienst. Die Ärztin meinte, es wäre ein grippaler Infekt. Soll Paracetamol-Zäpfchen nehmen. Habe nun Bauchkrämpe und üble Blähungen. Immodium hilft irgendwie nicht. Früher hab ich eine Immodium genommen und alles war wieder gut. So langsam hab ich echt Panik, mache mich total verrückt, dass das was schlimmes ist. Kann Magen-Darm-Grippe denn echt mit Fieber einhergehen?

Trinke Cola, Wasser und Kamillentee, esse etwas Zwieback. Die Blähungen sind so peinlich. Und ich habe eine 10 Monate alte Tochter. Die konnten wir noch nicht mal ausquartieren, weil ihr Bett nicht durch die Tür passt. Aber sie hat nichts, mein Freund auch nicht, obwohl er mir peinlicherweise sogar die Zäpfchen geben musste. Und das beunruhigt mich noch mehr, denn sowas ist doch normalerweise ansteckend und dann bei mir bestimmt was schlimmes.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps? Möchte vorläufig nicht nochmal zum Arzt, habe keine Lust, mir unterwegs in die Hose zu machen.

Was macht man dagegen und wie lange dauert das blo?

Beitrag von pizza-hawaii 30.05.10 - 10:06 Uhr

Ich würde es aussitzen!

Und nur weil etwas ansteckend ist, muss ein Anderer es noch lange nicht bekommen!
Ich werde 33 Jahre alt und hatte noch nie eine Magen-Darm-Grippe - ich hab aber oft mit Patienten die eine Durchfallerkrankungen haben zu tun, selbst der Norovirus konnte mir bis jetzt nichts anhaben ;-)

Also mach Dich nicht verrückt nur weil Deine Familie sich nicht angesteckt hat, freu Dich lieber über ihr gutes Immunsystem!

pizza

Beitrag von kimchayenne 30.05.10 - 11:12 Uhr

Lool,ich sag immer Viren haben auch Ihren Stolz,zu uns kommen gerade die Magen Darm Grippe Viren nämlich auch nie.
LG KImchayenne

Beitrag von pizza-hawaii 30.05.10 - 11:14 Uhr

#rofl

Beitrag von niggelsche 30.05.10 - 21:41 Uhr

hatte ich auch vor zwei wochen. genau dieselbe reihenfolge, erst schüttelfrost, dann fieber, dann durchfall. meine ärztin sagte mir: Kein Immodium oder so nehmen...Das Zeug muss raus! #hicks
der durchfall hat vier tage gedauert und ich war echt fertig. ich habe mehrmals am tag eine elektrolytlösung (gibt es aus der apotheke) getrunken, sodaß der zucker- und salzhaushalt des körpers wieder ausgeglichen wird. danach wars weg...

lg,
niggelsche