urlaub stornieren. welche möglichkeiten gibt es?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von y-l-m-r-t 30.05.10 - 10:30 Uhr

hallo

aus krankheitsgrnden müssen wir LEIDER LEIDER unseren türkei urlaub stornieren.
wir haben uns bei der buchung den A.... aufgerissen um ein wirklich tolles hotel zu finden, was all unseren wünschen entspricht.
aber naja, krank ist krank. bleibt uns leider nichts anderes übrig #heul

"früher" konnte man sich doch auch privat um "ersatz" kümmern, oder?
ist das auch immer noch so? denn dann würde doch nur eine umbuchungsgebühr anfallen oder?

das hotel ist seit langer zeit (also schon seit dez) ausgebucht. -> in den sommerferien.
unsere 3 plätze würde der reiseveranstalter auf jeden fall loswerden.
aber da bleibt man dann eben auf kosten sitzen.

wisst ihr, was ich noch tun kann?

viele liebe grüße

#sonne

Beitrag von vwpassat 30.05.10 - 10:41 Uhr

Habt Ihr denn keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen?

Beitrag von osterhasi77 30.05.10 - 12:07 Uhr

Ich weiß es jetzt nicht sicher, aber ich denke, das man im schlimmsten Fall auf den Kosten sitzen bleibt. Dafür gibts ja die Reiserücktrittsversicherung, sonst müßte man die ja nicht brauchen!
Wir hatten auch so einen Fall, das ich vorm Urlaub krank wurde. Wir hatten aber die Versicherung. Mit dem Attest vom Arzt wars keine Problem, wir haben 80 % der Kosten zurückbekommen. Die restl. hätten wir bekommen, wenn ich am Abreisetag akut ins Krankenhaus gekommen wäre.

LG und viel Glück

Beitrag von teaandfruit 30.05.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

bei uns kann es auch der Fall sein, dass wir stornieren müssen. Unserer Tochter geht es momentan gar nicht gut und sie kann kaum sitzen.

Der nette Herr im Reisebüro meinte, dass ein Attest des behandelnden Arztes reichen würde. Reiserücktrittsversicherung haben wir sowieso..

Ach, ich hoffe sehr, das sich ihr Zustand bessert. Wir würden übrigens auch in die Türkei fliegen, ins Amara Beach Resort vom 8. - 20.- August.

LG

Susanne

Beitrag von binnurich 31.05.10 - 17:40 Uhr

da wollten wir letztes Jahr auch hin und haben storniert ;-)


Beitrag von windsbraut69 30.05.10 - 12:51 Uhr

Schau doch einfach mal in Eure Unterlagen!
Ist denn schon absehbar, dass die Krankheit auch in den Sommerferien noch so gravierend ist, dass der/die Betroffene nicht verreisen kann?

Beitrag von manavgat 30.05.10 - 14:05 Uhr

Du kannst es verramschen auf ebay.

Gruß

manavgat

Beitrag von ks83 30.05.10 - 23:20 Uhr

Hmm,wir wären kommenden Samstag in den Urlaub geflogen und mussten stornieren,weil ich nicht reisefähig bin. Und danke der Reiserücktrittsversicherung ging das für uns alle ( 4Erwachsene und unser Sohn) ohne nenneswerte Kosten. Einzig für das Ferienhaus müssen wir insgesamt 100 Euro Stornokosten zahlen - und diese 25 € pro Person sind ja nun nicht so dramatisch.
Ich musste ein Attest vom Arzt vorlegen und danach musste er noch so ein >Formular der Versicherung ausfüllen.

lg,lene