welchen Kinderwagen empfehlt ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sabrina980 30.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe mal eine Frage bezüglich eurer Kinderwagen. Wir erwarten unser zweites Kind und haben einen kleinen Van. Bevor wir jetzt über die Anschaffung eines neuen größeren Wagens nachdenken, würd ich gern von euch wissen, welchen Kinderwagen ihr empfehlen könnt? Also welcher Kinderwagen ist einfach in der Handhabung aber auch leicht und nicht allzu sperrig? Da gibts ja tierische Unterschiede! Wir hatten bei unserem Sohn einen Knorr Kombi-Kinderwagen. Der war auch echt super aber zusammengepackt wirds schon echt eng im Kofferraum.

Oder meint ihr alles halb so wild und dann lieber nach nem guten Buggy gucken? Den Kinderwagen kann man ja nicht allzu lang gebrauchen...

Danke und viele Grüße!

Sabrina

Beitrag von debbie-fee1901 30.05.10 - 11:25 Uhr

Hi, also ich finde Kombiwagen super, da man oft keinen Buggy mehr kaufen braucht!
Wenn du z.B. einem Bugaboo Chamäleon kaufst, brauchst du keinem buggy mehr, der ist aber auch sehr teuer.
Aber da gibt es ja einige die den sitz und die Wanne separat haben, so das sie kaum platz wegnehmen.
(ABC, Musty, Bugaboo)

Mit dem zusammenklappen ist es am besten ihr probiert das einfach mal aus.
Der KIwa sollte ja auch nicht so schwer sein, so das du ihn auch alleine ins auto bekommst!
Einfach mal ausprobieren.
Ich weiß hier stehen alle auf Teutonia und Hartan.
Aber das ist geschmacksache.
Wir haben z.B. einen hohen geländewagen und wir hatten uns vorher auch einen teutonia ausgesucht.
Als wir im laden ausprobieren waren, fand ich die Hartans und Teutonias einfach zu klobig und schwer. Habe die kaum hochbekommen.

Das musst du ja auch bedenken.
Also ausprobieren.

LG debbie und sorry für das lange #bla

Beitrag von hasimanu 30.05.10 - 12:22 Uhr

Hi
wir haben auch einen Kombiwagen. Ich bin recht "winzig" und hab mir daher was ausgesucht was leicht ist und nicht so riesig. Babyschale kann man da auch draufstecken, finds recht praktisch wenn man mal schnell wohin muss und so eine Babyschale mit Baby kann recht schwer werden, so brauch ich nur die Schale auf das Gestell drauf und ab gehts :-)

LG Manu

Beitrag von susasummer 30.05.10 - 18:37 Uhr

Ich würde einen kleinen und wendigen Kombiwagen kaufen.
Wir haben jetzt den teutonia cosmo nach gekauft,zuerst hatten wir den topline x.
Von hartan gäbe es den vip.Das sind spontan die wagen,die mir einfallen.Aber es gibt ja noch mehr Wagen,die kleiner und schmaler sind.Ich würde auf den Herstellerseiten mal schauen und Maße vergleichen und dann einfach im Laden Probe schieben gehen.
lg Julia

Beitrag von gussymaus 31.05.10 - 08:39 Uhr

was weillst du denn noch so viel mehr in den koferaum haben? entweder geht man auf ausflug, mit kinderwagen, oder man geht groß einkaufen...

ich habe nie einen buggy gebraucht, habe erst zum dritten und vierten kind einen gekauft, weil wir da den halben koifferaum als sitz brauchen (zumindest gelegentlich) und dann wirklich NUR noch der kinderwagen und handgepäck rein passt... mit ein paar extra winterjacken (für 6 personen) wird es dann schon eng..

was willst du denn zum kinderwagen noch alles in den kofferaum packen? also bei uns kommt da wie beim ersten kind die wickeltasche dazu. und fürs große kind ja höchstens noch ein pack extrakleidung... das passt da doch ncoh rein - bei einem kleinen van?! wir fahren mit bald 4 kindern auch "nur" einen minivan... der halbe kofferaum (bei 6 sitzen ist ja eine hälfte sitz) ist fast voll mit dem kinderwagen, aber ne tasche lpasst da auch noch drauf oder drunter, und bei den kindern unter den füßen ist ja uach noch platz für ein paar trockene hosen... lediglich für den urlaub würde es zu eng, da gibts ne dachbox oder nen anhänger, oder das gepäck geht per DHL voraus.

den kinderwagen hab ich die gesamte zeit genutzt, wie unsere jungs niecht liefen, also bis zum 2.geburtstag... das macht doch jeder kinderwagen mit?! außer einem reinen babywagen, aber da habt ihr dann ja sicherlich eh nen buggy dazu... als dann der kleine bruder kam haben wir einen 20€ sitzbuggy für den großen dazugekauft - aber nur weil ich noch nicht wusste wie praktisch es ist zu tragen... gebraucht hab ich ihn vielleicht 10mal in den 6 jahren... und dann auch mehr, weil er halt da war... ist noch fast neu das ding. zum dritten kind hab ich den babywagen gegen einen liegebuggy getauscht, denn zum spazieren gehen nutze ich ihn eh kaum, höchstens in der stadt, da tuts dann auch der buggy (alles geteert bei uns). meist wird der nur als babyablage ins auto verfrachtet, und da ich ja noch mehr zu schleppen habe war der buggy da dann doch bequemer... zum spazieren gehen ist aber nach wie vor der richtige babysportwagen da, für den waldspaziergang oder tagesausflug wid der nach wie vor ins auto gehievt, einfach weil er stabiler ist (auch das picknick für 5 tragen kann) und besser feedert, einen wald und wiesestauglichen buggy gibt es nicht... da kannst du besser den kinderwagen nehmen... und als zusatzbuggy für inne stadt und so mal eben schnell zum baby ablegen bei omi oder in der wirtschaft tut es auch ein billliger liegebuggy.. meiner war gebraucht für 20€ zu haben... ein herlag lucca, auch ganz ebnen straßen auch für ein baby zu gebracuhen, aber ohne das gewissen "ich kann jederzeit den großen schweren wagen herholen" wäre mir das auch zu schlapp... gestern am strand oder letzte woche im wald hätte der definitiv nicht gereicht!