Bitte um Hilfe bei Namensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kirschbluete83 30.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin in der 35 SSW wir erwarten einen kleinen Jungen und so langsam wirds ernst. ;-)

Uns gefällt der Name Julius sehr gut.
Jetzt gefällt meinem Mann aber der Name Tom auch, den finde ich eigentlich auch gut, nur leider ist er ja recht häufig

Nun die Frage was findet ihr besser...

nur Julius ?
oder vielleicht doch Tom Julius ?

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Beitrag von rmwib 30.05.10 - 12:14 Uhr

Eindeutig Julius ohne Tom. Tom. Neeee.

Beitrag von hasimanu 30.05.10 - 12:18 Uhr

hi :-)
wäre auch für Julius ohne Tom ;-)

Lg

Beitrag von winterengel83 30.05.10 - 12:28 Uhr

also ich finds super mit Tom

Beitrag von ina175 30.05.10 - 12:47 Uhr

Julius und kommt seltener vor als Tom. Hängt auch von dem Nachnamen ab. Ist der kurz paßt Tom gar nicht, ist er lang paßt Tom wiederrum gut.

LG, Ina

Beitrag von sonnenblume21 30.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo.

Also, wenn mit 'Tom', dann aber Julius Tom. ;-)
Ansonsten würde ich nur Julius nehmen.

lg

Beitrag von iniebeling 30.05.10 - 13:10 Uhr

Hallo!

Also wir haben auch einen Tom :-)
und ich finde,der Name kommt nicht so häufig vor (zumindest bei uns in der Gegend)
Julius ist aber auch gut.Wenn dann Julius oder Tom,keinen Doppelnamen :-)

Liebe Grüße

Beitrag von medeja 30.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo!

Ich bin für den Namen Julius!
Stand auch bei mir auf der Liste, bekommen jetzt warscheinlich aber wenn es ein Junge werden sollte einen Jannick.

Den Doppelnamen würde ich nicht nehmen Tom Julius passt nicht zusammen!

Liebe grüße

Beitrag von zaubertroll1972 30.05.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich finde Tom nicht häufig aber mir gefällt Julius wesentlich besser als Tom.
Beides zusammen mag ich nicht.

LG Z.

Beitrag von jurbs 30.05.10 - 13:58 Uhr

Julius ist super, Tom kein Name sondern ne Abkürzung - für mich ist die Entscheidung klar .... wobei Julius Thomas auch gut klingt

Beitrag von katjafloh 30.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich bin für Julius Tom oder nur Julius.
Tom´s gibt es wirklich schon sooo viele.

Was passt denn besser zum Familienname?

LG Katja

Beitrag von kirschbluete83 30.05.10 - 14:43 Uhr

Vielen Dank für die schnellen vielen Antworten.

Eigentlich stand Julius für uns schon fest, aber manchmal kommt man dann doch ins schwanken.
Und mein Mann kam immer mal wieder mit dem Namen Tom um die Ecke.

Wir hatten auch überlegt zu Julius noch einen Zweitnamen zu nehmen, da war Henri unser Favorit, da die Bedeutung gesund und kräftig ist und wir ihm dass gerne auf dem Weg geben würden.

Beitrag von haseundmaus 30.05.10 - 15:07 Uhr

Hallo!

Ich find Julius viel häufiger als Tom.
Julius find ich in Ordnung, Tom gefällt mir besser. Noch besser gefällt mir aber Tim. Tom Julius klingt ganz gut, Tim Julius fänd ich noch besser. Aber das war hier ja nicht die Frage. ;-)

Also ich stimme für Tom oder halt Tom Julius.

Manja mit Lisa Marie #verliebt 8 Monate