auf den Bauch drehen, wie fängts an?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von waffelchen 30.05.10 - 12:05 Uhr

Jonathan ist jetzt 3,5 Monate alt. Seit heute Morgen dreht er sich auf die Seite....
Fängt das so an mit dem sich auf den Bauch drehen?
Sein Beistellbett ist zu klein, nächste Woche kaufe ich eine neue Couch und stell mein Bett in sein Zimmer und sein großes Bett daneben, weil ich noch nicht getrennt schlafen will von ihm. Muss ich ihn heute schon in das große Bett umziehen lassen, weil er sich auf die Seite drehen kann?

Beitrag von aline.chen 30.05.10 - 12:11 Uhr

Also das Beistellbett ist ja eigentlich bis zum 6. Monat gedacht und ich würde ihn nicht ins große Bett legen nur weil er sich auf die Seite drehen kann...
Lass ihn doch im Beistellbett... noch kann er sich ja nicht komplett auf den Bauch drehen oder?
Emily hat auch wo sie sich drehen konnte weiterhin im Beistellbett geschlafen, wenn sie sich dreht dann kullert sie halt ein Stück zu mir in sBett, ist doch nicht schlimm...

Beitrag von ina175 30.05.10 - 12:37 Uhr

Ja das fängt so an, denn jedes Baby dreht sich über die Seite auf den Bauch. Ich denke es dauert nicht mehr lange und dein Baby liegt auf dem Bauch. Was auch sehr gut ist, denn nur die Bauchlage stärkt die Rückenmuskulatur.

LG, Ina