Gestern Abort mit Ausschabung....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von diemari 30.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo Mädels!
Ich hatte gestern in der 7. SSW einen Abort und musste auch gleich ausschaben lassen. Natürlich geht es mir jetzt dementsprechend, aber was noch schlimmer ist, ist wie sich mein Mann verhält: er macht komplett dicht, er redet kaum noch mit mir. Das Einzige, was er zu mir gesagt hat:"Ich kann Dich nicht mehr ansehen, weil ich dann immer dran denken muss und ich ertrag es irgendwie auch nicht, wenn Du mich anfasst." Er hat zwar gesagt, er gibt mir nicht die Schuld daran, aber ich halt das nicht mehr aus!
Die Situation ist eh schon schlimm genug, aber er macht alles noch schlimmer! Auch meine Schwiegermutter hat zu mir gesagt, dass das ganze für mich ja noch schlimmer war als für ihn. Das ist schließlich mein Körper, ich hatte die Schmerzen und die Angst, nicht er. Sie hat auch versucht mit ihm zu reden, aber er blockt komplett ab.
Ich weiß nicht, was ich noch machen soll? Soll ich einfach abwarten und das legt sich von selbst wieder? Aber mir geht es damit ja auch immer schlechter, anstatt wieder besser. Sollte er denn nicht meine starke Schulter sein und mich trösten und wieder aufbauen? Ehrlich gesagt, habe ich genau das von ihm erwartet....

Beitrag von tweetystar1 30.05.10 - 12:41 Uhr

Hallo,

tut mir Leid, dass ich das jetzt so schreibe, aber dein Mann hat echt nen Rad ab... :-[ Der spinnt doch total, du musstest die FG mit Ausschabung ertragen und er sagt so was?? #kratz Ich würde ihm die Hölle heiß machen, er sollte sich in deine Lage versetzen, denn nicht ihm ist das passiert, sondern dir!

Ich kann voll nachvollziehen wie es dir geht, hatte Weihnachten auch eine FG, aber ohne Ausschabung und war total down. Mein Mann hat aber total lieb reagiert und was für mich da und hat mir keine Vorwürfe gemacht, was auch nicht angebracht gewesen wäre...

Lass dich bitte nicht von deinem Mann runterziehen - lass ihn momentan links liegen und konzentrier dich auf dich!

Hast du jemanden, mit dem du drüber reden kannst?

lass dich drücken #liebdrueck

Beitrag von morgaine01 30.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo Du!
Es tut mir urleid,was Du durchgemacht hast,ich fühle mit Dir und nehm Dich imaginär fest in meine Arme#liebdrueck
Es ist schlimm und tut einfach nur weh,wenn man sein Baby gehen lassen muß...#schmoll
Was Deinen Mann angeht,kann ich Dich nur zu gut verstehen,da auch mein Mann überhaupt keine Gefühle nach außen dringen lässt.Wenn ich nicht wüßte,wie es in ihm ausieht,würde ich mit ihm gar nicht zurechtkommen.Er konnte mich nicht nur nicht trösten,als ich unser Baby verlor,er meinte sogar,er sei froh,dass es so gekommen ist.Ich habe natürlich bitterlich geweint,denn ich habe erst am nächsten Tag erfahren,warum er sowas Schlimmes von sich gegeben hat.Er hatte höllische Panik davor,dass das Baby schwer behindert wäre und ich es auf Teufel komm raus austragen wollen würde.Wie haben dann geredet miteinander und so konnte ich ihn besser verstehen.
Mein Mann hat sogar sehr starke Gefühle,aber das Leben hat ihn dahingehend geprägt,dass er einen dicken Schutzpanzer angelegt hat und ich viel Geduld und Einfühlsamkeit brauche,um ihn nicht zu überfordern mit meinen Gefühlsausbrüchen.
Lass Deinem Mann Zeit,versuch es nicht zu persönlich zu nehmen,wie er reagiert und bedränge ihn nicht.
Du kannst ihm aber ruhig sagen,dass Du sehr traurig bist und dass es Dir zwar schwerfällt,Du ihn aber in Ruh lässt,wenn er das so will.
Oder aber Du schreibst ihm einen Brief,pack alleDeine Gefühle und Deine Trauer rein und entscheide dann,ob Du Deinen Mann Deine Zeilen lesen lässt.Für Dich ist es wichtig,Dir alles von der Seele zu schreiben,wurscht,ob er den Brief letzlich bekommt,oder nicht!
Alles Liebe,
Patricia

Beitrag von tdhille 30.05.10 - 17:19 Uhr

Hey Süße,

das tut mir wahnsinnig leid. Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!
Gib deinem Mann ein wenig Zeit, auch wenn es schwer ist und man es nicht verstehen kann! Er wird merken, dass es einfacher ist es zu zweit zu verarbeiten. Irgendwann wird er mit dir reden wollen und dann werdet ihr es zusammen schaffen!! ;-)

Ich #liebdrueck dich mal ganz doll. Und Kopf hoch!!

Lg Tanja #sonne