Kann was passiert sein?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von besser in schwarz 30.05.10 - 12:46 Uhr

Liebe urbias an erster stelle bitte ich euch mich nicht zu verurteilen weil ich 1. in schwarz schreibe und 2. wegen dem thema...

es ist so ich habe am 18.05 meine pille abgesetzt und am 19.05 meine tage bekommen!
am 24, 25, 27.05 hatten wir ungeschützten GV (was nicht weiter schlimm ist) am 29.05 hatten wir auch aber er ist nicht in mir gekommen danach hatten wir halt mit kondom.
da ein kind jetzt kein wirklich großes problem wäre und wir recht zufrieden damit wären wenn es passiert verhüten wir mal so mal so...wir planen es nicht unbedingt! von daher finde ich das es in das kinderwunsch forum nicht passt da frauen dort versuchen schwanger zu werden...und wenn ich da ankomme und "ach ist da was passiert mal verhüten wir mal nicht" wäre einfach halt falsch am platz.
da ich meinen zyklus nicht kenne also er ist sehr sehr unregelmäßig, wie es vor der pille war weiß ich leider nicht mehr da ich sie 3 jahre nehme ..nach dem stäbchen auch noch..laut urbia sollte ich den eisprung bei 28 tagen im zyklus am 1.06 haben da ich aber nicht weiß ob ich überhaupt einen bekommen wegen der langen pilleneinnahme oder ob das überhaupt mit den 28 tagen hinkommt frag ich euch was ihr dazu meint?ich weiß es könnte was passiert sein aber da ich keine ahnung habe wielange spermien z.B überleben können frage ich nach eurer meinung und am 1.06 habe ich eh einen termin zur vorsorge da kann die FÄ ja eh per abstrich sehen wie der Zerwix schleim ist.

also nochmal bitte; keine angriffe es ist eine ganz normale frage

Beitrag von na sowas 30.05.10 - 13:13 Uhr

hey du,

mein post ist direkt über deinem gelandet ;-) und ähnlich ;-) ;-)

leider kann ich dir nix dazu sagen - nur, dass spermien im körper der frau ca. 5 tage überleben können...

ansonsten kann ich nämlich auch nicht sagen, wie lange mein zyklus ist, da ich die valette erst zwei monate genommen hab und vorher die mirena liegen hatte, die mir aber 8 monate dauerblutungen beschert hat (deswegen ließ ich sie ziehen und hab direkt an dem tag mit der pille angefangen-während des 1. blisters hat es auch noch viel geblutet )

also können wir gemeinsam abwarten und #tasse trinken :-)

alles gute dir, wie auch immer es ausgeht #klee

LG

Beitrag von carrie23 30.05.10 - 13:57 Uhr

Spermien können 5 Tage auch überleben aber nach dem Eisprungskalendern kannst du nicht gehen wenn du deinen Zyklus nicht kennst oder bis dato mit Pille verhütet hast.
Es könnte, rein theoretisch, auch so sein dass du deinen Eisprung schon hattest in der Zeit wo ihr nicht verhütet hat, es könnte genauso gut sein dass du diesen Monat gar keinen hast weil dein Körper sich erst darauf einstellen muss ohne Hormone klar zu kommen.
Passiert sein kann was aber wenns eh nicht so schlimm wäre wenn du schwanger werden würdest ist es nicht schlimm.
Es gibt Frauen die werden sofort nachdem sie keine Pille mehr nehmen schwanger, die meisten warten allerdings ein Jahr minimum.
Am Zervixschleim wird der FA deinen Eisprung nciht unbedingt feststellen-der kann nämlich variieren-aber wenn dein Follikel am wachsen oder kurz vorm Springen ist kann er dies mittels Ultraschall feststellen.