soll ich zum ostheopath?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von romina1982 30.05.10 - 13:44 Uhr

hallo ihr lieben

ich mache mir jetzt regelrecht sorgen um meine tochter! ich weiss auch dass jedes kind sein eigenes tempo hat zum sich entwickeln... aber mit 18 oder bald 19 monate kann sie immer noch nicht freilaufen...

die KiÄ sagte keine grund zur sorge dass kommt noch...
sie läuft an meinem finger aber wehe lasse ich los #schrei dann schreit sie wie am spiess.. sie will auch immer wieder laufen aber nur mit mir oder der papa, alleine? da kommt ein lautes NEIN von ihr...

ach weiss nicht mehr was tun, gibts hier auch so spätzünder wie meine maus?

hab mir auch schon überlegt zum osthepaten zu gehen, weiss aber noch nicht so recht...
bitte nicht schimpfen ich mache mir nur sorgen:-(

lg romina mit amirah 13.11.2008

Beitrag von annelie.77 30.05.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

ich habe das gleiche Problem, allerdings liegt es bei Helene am Zehengang. Ich war auch beim Osteopathen, aber ausser 80 EUR weniger in der Tasche hat es nichts gebracht ;-)

Mach einfach einen Termin, dann bist Du vielleicht beruhigter!

LG

Anne & Helene 23.10.2008

Beitrag von marialara 30.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo Anne,

warst du nur einmal oder mehrfach dort ????

Ich war mit meine beiden Jung bei einem Osteopathen in Behandlung bzw. bin es noch und bei uns hat er wahre wunder vollbracht.

Der Große konnte auf Grund eines Kiss-Syndroms Höhenunterschiede nicht wahrnehmen. Nach 3 Behandlungen ist das Problem nicht mehr da.

Der kleine hatte eine sehr stark deformierten Hinterkopf, lag wie ein Fragezeichen und konnte bis er 10 Monate alt war nicht sitzten.
Nach den Behandlungen ist dies alles Geschichte.

Bin von daher erstaunt das man euch nicht helfen konnte.
Hat der Osteopath euch denn gesagt warum es nicht besser wird bei eurer Maus ??

GlG

Maria

Beitrag von marialara 30.05.10 - 20:40 Uhr

Hallo Romina,


ich verstehe das du dir als Mutter sorgen machst vor allem wenn vielleicht in deinem Bekanntenkreis schon viele Kinder frei laufen.

Aber was soll denn der Osteopath machen ????

So wie du es beschreibst läuft deine Maus doch an der Hand sprich sie kann schon laufen halt nur noch nicht frei.

Ich selber bin erst mit 2 Jahren und 3 Monaten frei gelaufen also eine absolute Spätzünderin.

Mein großer ist mit 8 1/2 Monaten frei gelaufen mein Kleiner nun 13 Monate macht absolut keine Anstallten frei zu laufen.

Gib deiner Maus die Zeit die Sie brauch eh du dich versiehst wird Sie frei laufen.

GlG

Maria

Beitrag von maus_21 30.05.10 - 21:06 Uhr

Hi,
also meine Tochter ist mit 14 monaten gelaufen... ich war auch beim osteopath und ich kann es nur weiter empfehlen,ABER der unterschied ist dass deine kleine schon laufen kann! Was ist wenn du sie mit was lockst? das hätte ich probiert oder mal immer weniger mit der hand laufen zu lassen also nicht direkt loslassen sondern einfach mal was in die hand geben ein stift,tuch ect.damit sie nur was in der hand hat ;-)?
hoffe ich konnte dir helfen!
LG