Vom schlechten Gewissen geplagt :- (

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von endlichschwanger2010 30.05.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

heute wende ich mich an euch da es mir seit Monaten nicht gut geht #schmoll
Ich und mein Mann haben schon ein Kind was im Sommer 5 Jahre alt wird #schmoll
Seit 3 Jahre versuchen wir ein zweites Kind zu bekommen aber es will einfach nicht klappen :-(. Letztes Jahr waren wir dann in einer KiWu Praxis und wurden dann dank Hormonspritzen Schwanger. Der FA stellte dann eine FG fest und ich musste eine AS machen #heul
Im nächsten ZK wurde ich überraschende weiße wieder schwanger und das ganz ohne KiWu Praxis. Doch leider hatte ich wieder eine FG und musste wieder eine AS machen lassen #heul
Mich haben die Ereignisse sehr geprägt und habe Angst vor einer erneuten Schwangerschaft, dass wieder was schiff gehen könnte oder dass das Kind nicht gesund ist #kratz
Unser erstes Kind hatte schon einen schweren start und die ersten 3 Jahre war der reinste Horror #schock
Aber wir wünschen uns so sehr ein Baby und es will nicht klappen.
Umso mehr zeit vergeht um so mehr Gedanken mach ich mir ob das alles noch so gut ist noch ein Kind zu bekommen. Wie schon erwähnt unser großes Kind wird bald 5 Jahre und ich habe ein schlechtes Gewissen weil unser Kind alleine ist.
Mein Mann und ich wollten immer zwei Kinder haben mit einen nahen Altersabstand, damit die was von einander haben und jetzt geht das nicht mehr #schmoll
Unser Kind liegt uns fast jeden Tag in den Ohren, dass er ein Geschwisterchen möchte. Er weiß nichts von unseren Kinderwunsch weil wir nie mit ihm darüber geredet haben.
Alle seine Freunde im Kindergarten haben schon ein kleines Geschwisterchen. Mir tut mein Kind so leid und manchmal denk ich er leidet darunter das er alleine ist.
Ich wollte doch das er eine schöne Kindheit hat, mit dem er Erinnerung mit sein Geschwisterchen austauschen kann, aber das geht ja jetzt nicht mehr bei dem Altersunterschied #schmoll.
Warum habe ich so ein schlechtes Gewissen?
Immer wieder sehe ich wie er alleine ist und darunter leidet, wenn wir z.B. essen gehen fällt ein Spielkameraden / ein Verbündeter. Wenn Familienfeiern sind fehlt ihm was weil er das einige Kind in der Familie ist.
Klar er hat seine Freunde und hat schon viele Verabredungen aber es ist nicht dasselbe.
Wir haben ein Patenkind was 3 Jahre und 1 Monat älter ist als unser Kind und es ist so schön die zwei beim spielen zu sehen. Unser Patenkind ist 1 Mal im Monat bei uns und unser Kind geht so richtig auf wenn die da ist.
Ich weiß nicht was ich tun soll? Wenn wir jetzt noch ein Baby bekommen würden dann hätte unser Sohn eh nichts davon uns muss viel zurück stecken. Wir müssten wieder von vorne anfangen und all die Freiheit wäre weg. Unser Kind müsste immer Rücksicht auf das Kleinen nehmen und könnte gar nichts mit ihm anfangen #kratz. Wir können nimmer spontan fort, so wie jetzt und unser Kind wäre trotzdem alleine. Aber der Kinderwunsch ist einfach zu groß um damit abzuschließen kein weiteres Kind zu bekommen.
Mir tut es so leid dass unser Kind alleine ist und nie einen Verbündeten hätte.
Mich plagt das schlechte Gewissen und ich kann nicht einfach so abschalten.
Ich weiß man kann das Leben nicht genau planen und es kommt eh alles anderes als man sich es wünsch aber ich möchte nicht das wir dann „unter gehen“.

Vll. kann mir jemand von euch seinen Alttag erzählen wie das ist mit zwei Kinder die soweit auseinander sind? Wenn sie schon ein wenig Älter sind.

Gruß endlichschwanger 2010

Beitrag von larimee 30.05.10 - 14:03 Uhr

Hey du,
zunächst mal tut mir das echt Leid für euch, dass es bis jetzt nicht klappen möchte mit dem zweiten Kind :-(

Ich habe diesbezüglich gar keine Erfahrungen weil ich noch keine Kinder habe und auch der KiWu noch nicht so lange und nicht so groß ist.

Was ich dir aber sagen kann: ich habe 3 jüngere Schwestern und die jüngste ist 10 Jahre jünger als ich (war ungeplant) - also ein wirklich großer Altersunterschied! Trotzdem ist es total toll mit ihr zu spielen, zu tratschen, Erlebnisse auszutauschen, ... Sie ist jetzt 9 Jahre alt und interessiert sich genauso für das Leben ihrer 10 Jahre älteren Schwester (natürlich auch für das Leben ihrer anderen Schwestern die 15 und 17 Jahre alt sind) wie ich mich für ihres interessiere. Natürlich kann ich jetzt nicht mit ihr auf Partys gehen oder so, aber ein Geschwisterchen ist immer eine Bereicherung, egal wie groß der Altersunterschied ist. :-)

Ich hoffe es klappt bald bei euch und euer großer wird sich bestimmt riesig freuen, das Kleine zu fütter, beim Wickeln zu helfen, mit ihm zu spielen und ganz der große Bruder sein zu dürfen.
Alles alles Gute! #liebdrueck

Beitrag von maverick-blu 30.05.10 - 14:10 Uhr

Hallo Endlichschwanger,

ich habe noch keine Kinder, wünsche mir welche, aber es klappt nicht. Es hört sich so an als ob nur ein zweites Kind haben möchtet nur damit euer erstes was zum spielen hat.

Ihr wünscht euch für ihn eine schöne Kindheit - die hat er bestimmt: er muss nicht hungern, er hat genug zum anziehen, er und ihr seid gesund. Das ist mehr als manche haben. Ich war 10 als meine Eltern meinen Bruder bekamen. Bis dahin habe ich nie langweile oder einsamkeit als Kind gespürt. Als mein Bruder kam hatte ich mehr als genung von ihm - ich habe ihn praktisch großgezogen da meine Mama früh angefangen hat zu arbeiten.

Ich glaube, ihr macht euch zu viel Sorgen um etwas nebensächliches anstatt das Leben was ihr jetzt habt zu geniessen. ... den sowas kann schnell vorbei sein, unerwartet...

Tanja

Beitrag von mei_ling 30.05.10 - 14:21 Uhr

Mir geht es ähnlich wie dir. Unsere Tochter ist im April 5 Jahre alt geworden und selbst wenn es jetzt klappen sollte, ist sie dann schon 6 Jahre alt.

Sie jammert immer wieder, daß sie einen Bruder oder eine Schwester haben will. Immer weint sie, weil sie alleine spielen muss. Mir zerreisst es das Herz.

Aber trotzdem hat mein Kind eine schöne Kindheit würde ich behaupten. Ich versuche das Beste daraus zu machen. Sie geht in den Kiga, spielt mit ihrer Cousine und Freundinnen und sind viel draussen und unterwegs. Zudem muss sie auch noch verkraften, daß ihr Papa seit 3 Jahren im Ausland und ist und wir nur eine Fernebziehung führen.

Wir hoffen sehr, daß wir diesen Monat ihren und unseren großen Wunsch erfüllen können und endlich schwanger werden. Auch wenn der Altersunterschied sehr groß sein wird und sie dann eigentlich nicht so sehr mit ihr/ihm spielen kann, so wird es immer schön für beide sein, daß sie einander haben. Meine Schwester ist auch 7 Jahre jünger. Wir haben heute ein sehr gutes Verhältnis zueinander und dann merkt man auch den großen Abstand nicht mehr so.

Ich wünsche euch, daß ihr bald schwanger werdet!

Alles Liebe, Mei

Beitrag von sbrueck3 30.05.10 - 16:31 Uhr

HI Endlich....,

Du machst dir unnötig Gedanken über Dinge die sich nicht ändern lassen!
Hör' damit auf, denn darunter wird dein Kind mehr leiden. Er sieht dich stänig traurig und Kinder sind nicht doof. Im Gegenteil. Sie nehmen die Gegebenheiten hin und machen das Beste daraus.

Ich habe auch einen zwei Jahre jüngeren Bruder. Aber das wir viel miteinander gespielt haben kann ich eher nicht sagen. Wir haben uns eigentlich ständig gestritten und er war Mamas Liebling was nicht wirklich schön für mich gewesen ist. Wir haben uns später auch noch ein Geschwisterchen gewünscht, aber nie eines bekommen. Ich habe noch eine ein Jahre jüngere Cousiene. Mit der habe ich viel lieber gespielt. Und als sie dann noch viel später eine Schwester bekam, war das gar kein Problem. Mädchen haben ja die gleichen Interessen. Da ist das Alter egal. Im Gegenteil. Wer will nicht einen großen Bruder der einen beschützen kann?!

Man kann sowas nicht erzwingen. Du solltest dich auf das besinnen was du hast. Mein Mann und ich haben gerade eine Fehlgeburt hinter uns. Ein Kind ist ein großes Geschenk. Wir können nicht verstehen wie sich andere Paare die bereits ein Kind haben, so fertig machen können, weil es nicht wieder klappt.

Trotzdem wünsche ich dir viel Kraft und vielleicht klappt es irgendwann. LG