für alle, die an meiner diskusiion teilgenommen haben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gepard 30.05.10 - 14:09 Uhr

Hallo.......



werde woll nun den job verlieren, da die firma 2 lehrlinge einstellen möchte.....schade, es wäre so schön gewesen....absoluter traumjob........jetzt wo mein mann auch noch auf kurzarbeit ist...kommt eben alles auf einmal#heul

Beitrag von shampoo 30.05.10 - 14:26 Uhr

macht ja nichts, hattest ihn doch sowieso gekündigt. #kratz

Beitrag von gepard 30.05.10 - 14:38 Uhr

nein.....die frima möchte anscheind das arbeitsverhältnis kündigen......



lg

Beitrag von motte1986 30.05.10 - 14:36 Uhr

ich dachte, du hast gekündigt???

bei dem wirrwarr wird glaub leider keiner schlau, aber ich hab verstanden, dass du kündigen wolltest wegen dem AA....

Beitrag von gepard 30.05.10 - 14:40 Uhr

hallo.......


nicht wegen dem aa und ich wollte nicht kündigen....sie meinten, sie könnten nicht versprechen, das es ein vollzeitjob wird........und da wollte ich gehen und mir einen anderen job suchen.......



lg

Beitrag von snowy 30.05.10 - 15:06 Uhr

"wäre nämlich in einigen monaten ein vollzeit-job geworden"

Das hast du selbst geschrieben. Was stimmt eigentlich noch von dem was du schreibst?

#snowy

Beitrag von sunjoy 30.05.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

du hast letztes mal aber was ganz anderes geschrieben #kratz

LG

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 17:05 Uhr

Ich muss allerdings mal Partei für die Firma ergreifen: Ich finds super, dass die statt einer Vollzeit-Stelle 2 Lehrlinge einstellen, damit die Jugendarbeitslosigkeit sinkt! Es gibt soviele Jugendliche, die auf Hartz 4 leben und keinerlei Perspektive haben, weil die Firmen nicht ausbilden wollen. Dann werden die Jugendlichen straffällig oder schwanger. Oder beides.



Außerdem habe ich es eh so verstanden, dass du kündigen willst oder gekündigt hast. Daraus wurde ich nicht ganz schlau.

Beitrag von gepard 30.05.10 - 21:23 Uhr

hallo........



nein ich will doch nicht kündigen.......es ist eine geringbeschäftigung und nun bin ich ab 1.6. nicht mehr über das aa krankenversichert.......deshalb am dienstag gespräch in der firma, zwecks vollzeitjob........aber sieht halt nicht gut aus.......verschiedene punkte.......lehrlinge steht auch 50:50......



deshalb der ganze wirrwarr.......

aber egal.......werde es schon schaffen.......war nur am freitag total traurig und geschockt.....

Beitrag von windsbraut69 31.05.10 - 07:18 Uhr

Ich faß es nicht!
#klatsch