Arbeiten während Elterngeldbezug

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lana82 30.05.10 - 14:14 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin in Elternzeit und beziehe Elterngeld (habs auf 2 Jahre gesplittet). Jetzt juckt es mich doch tatsächlich wieder in den Fingern und ich würde gern wieder bißchen arbeiten gehn. Wenn ich aber im 1. Bezugsjahr des Elterngeldes arbeite, wird mir das Elterngeld ja gekürzt....aber die 300 (bei mir 150 Euro) monatlich wird trotzdem weitergezahlt oder? Also wenn ich z.B. ab September arbeiten gehe wird mein Gehalt zwar verrechnet, aber 150 Euro krieg ich trotzdem in jedem Fall.

Danke euch und einen schönen Sonntag noch.

Liebe Grüße

Beitrag von smartysandra 30.05.10 - 14:36 Uhr

also, soweit mir bekannt ist, wird dir das gehalt auf das elterngeld angerechnet und somit das elterngeld gekürzt (mehr als 30std. die woche darfst du aber net arbeiten)
lg sandra

Beitrag von lana82 30.05.10 - 14:50 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Aber eigentlich wollt ich wissen ob das Elterngeld komplett gekürzt wird oder ob der Sockelbetrag von 300 Euro in jedem Fall bleibt. Und mehr als 20 Stunden würde ich eh nicht arbeiten wollen.

Danke und liebe Grüße

Beitrag von susannea 30.05.10 - 14:58 Uhr

Ja, hast du richtig verstanden, die 150 Euro bleiben immer!