spiele zum 5. geburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von saccy 30.05.10 - 14:29 Uhr

hallo ihr lieben,

meine motte wir in 1 monat 5 jahre. wir machen dieses jahr zum ersten mal einen reinen kindergeburtstag. nun weis ich aber nicht was man da so machen kann an spielen. es sollten spiele für innen und drausen sein. kommt aufs wetter dann drauf an.

meine tochter will auf jeden fall wasserbomben weitwurf machen.

was könnten wir sonst noch so machen?



auserdem wenn es das wetter zulässt würden wir gerne grillen. meint ihr das man das machen kann zu einem kindergeburtstag? es wären 5-6 kids + meine tochter.

lg saccy

Beitrag von tine1234 30.05.10 - 16:53 Uhr

Hallo,

grillen würd ich nicht. Besser Pizza machen oder einfach Würstchen mit Katchup oder so.

Unsere Tochter wird im Juni auch 5 Jahre alt! #torte
Folgende Spiele sind gut: Sackhüpfen, Topf schlagen, Blinde Kuh.
Es sollten aber nicht zu viele Sachen geplant werden. Wenn die Kinder eh schön miteinander spielen, nicht dazu drängen.

ich wünsche euch ganz viel Spaß und gutes Wetter #winke
lg Christine

Beitrag von andrea_29 30.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo,

wir haben gemacht

Schatzsuche (draußen, war trotz Nieselregen ein Erfolg)
Topfschlagen
Eier laufen

Zu mehr hat die Zeit auch nicht gereicht. Mit Abstand am Besten kam die Schatzsuche an. Da reden die Kinder heute noch von :-)

LG

Andrea

Beitrag von carina_felizia 30.05.10 - 20:27 Uhr

hallo, kannst du mir bitte schreiben, wie genau du die schatzsuche gemacht hast? will auch eine machen, aber mir fehlen noch ideen für hinweise, aufgaben etc... LG und danke

Beitrag von andrea_29 31.05.10 - 08:27 Uhr

Hallo,

wir hatten in einer kleinen "Dorfrunde" vorher Zettel verteilt, die die Kinder suchen mussten. Der erste Zettel war "plötzlich" bei uns im Garten und beinhaltete den ersten Hinweis auf das nächste Ziel. Dort galt es, den zweiten Hinweis zu finden. Das war z. B. Hinter der Kirche findet ihr den zweiten Hinweis.

Auf dem Hinweis war eine kleine Aufgabe, die die Kinder machen mussten, bevor sie das 2. Ziel genannt bekamen. Das war bei uns bis 10 zählen, vorwärts und rückwärts.

Dann ging es so weiter, 4 Stationen lang.

Das Ganze endete in unserem Garten (wie gemein :-)) und dort war dann die Schatzkiste versteckt. Das Geburtstagskind durfte sie aufmachen und den Inhalt (jeweils 6x) an alle verteilen. Ich hatte kleine Schüsseln für alle Kinder, wo sie die Schätze reinpacken konnten.

Das Ganze war ein voller Erfolg, trotz Regen und wir hätten noch mehr Stationen machen können.

LG

Andrea

Beitrag von samcat 30.05.10 - 19:52 Uhr

Meine Große ist grad fünf geworden. Wir haben eine Indianerparty gemacht. Da gibt es viele Tipps im Netz, zum Beispiel unter kidsweb.de
Das Stockbrot zum Beispiel kam super an und die Kinder haben da tagelang von geschwärmt. Und statt der blöden Mitgebsel (meist ja irgendein Plastikzeug oder Süßes) haben wir Traumfänger gebastelt. Die sind super geworden und die Kinder fanden das total schön. Habe ihnen vorher am Feuer die Geschichte des Traumfängers (auch bei Kidsweb) vorgelesen.

LG