Vaporisator - Normal oder Microwelle?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von baerchenkerni 30.05.10 - 14:51 Uhr

Hallöchen.

Frage steht ja schon oben. Soll einer von Avent sein. Was meint ihr?

LG Kerstin

Beitrag von debbie-fee1901 30.05.10 - 14:55 Uhr

Hi, es gibt einen Vapo von NUK der ist super klasse!

LG Debbie

Beitrag von baerchenkerni 30.05.10 - 15:04 Uhr

Ich hab dieses "Ei" von NUK, aber der steht schon fest verpackt bei den E*ay sachen. Passen die Flaschen von Avent darein? Das wär ja cool, dann bräucht ich keinen neuen.

Beitrag von gartenrose 30.05.10 - 15:17 Uhr

Ich bin mit meinem von Avent super zufrieden, werde aber wohl noch heute einen neuen ohne BPA bestellen. Da sind die Flaschen in nur 2 Min Steril (meiner braucht noch 4 Min). Also ganz klar einen für die Mikrowelle denn schneller geht es wohl nicht.

Beitrag von martina75 30.05.10 - 16:49 Uhr

Hallo,
wir hatten einen NoName für die Mikrowelle und waren super zufrieden, schneller und damit kostengünstiger geht es wahrscheinlich kaum.
LG,
Martina75

Beitrag von emilylucy05 30.05.10 - 20:59 Uhr

Hi!

ich hab den von Avent für die Mikrowelle und kann mich nicht beklagen. Der läuft nun schon für´s 2. Flaschenbaby.

LG emilylucy

Beitrag von klaerchen 31.05.10 - 07:25 Uhr

Wir haben keine Mikrowelle, deshalb werden wir einen elektrischen kaufen/ uns schenken lassen.

Beitrag von gussymaus 31.05.10 - 10:31 Uhr

da die meisten flaschenteile (vor allem die plastikflaschen) nicht mikrowellen geeignet sind, leiden sie in der mikrowelle sehr und müssen dann schnell ausgetauscht werden. wer fläschchen gibt nd viel sterilisieren will, sollte denke ich lieber die wasser(dampf)methode nehmen, sonst wirds teuer an flaschen. die mikrowellendinger würde ich nur für gelegentlich nehmen, wenn man nur selten flaschen macht, oder für die schnuller, die eh eher ausgetaischt werden müssen (aus hygienischen grünen) als sie wirklich "ab" sind. aber für die paar male tuts dann auch der kochtopf.

ich hab nie überhaupt nen steri benutzt, nur nen kleinen kochtopf (oder den wasserkocher) für die schnuller. fläschen hab ich erst zum 1.geburtstag gebracuht und da riecht dann auch die spülmaschiene.

Beitrag von jordyn 31.05.10 - 10:37 Uhr

Ich habe den für die Mikrowelle bestellt, aber auch nur weil wir in die USA ziehen werden, also könnte ich den elektrischen dort nicht benutzen wegen dem Stecker. So brauche ich keine zwei holen.