Steuererklärung - Riester Rente erhöht Nachzahlung ????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von whitefairy 30.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo,

vielleicht habe ich ja etwas falsch eingegeben, aber die Angabe der Riester-Rente der Ehefrau erhöht die Steuernachzahlung um über 200 €, ist dies möglich ? Oder habe ich was falsch eingegeben ?
Kann man die Riester-Rente für die Ehefrau dann weglassen ?

Danke

LG whitefairy

Beitrag von grafzahl 30.05.10 - 18:49 Uhr

> ist dies möglich ?

Nein.


> Oder habe ich was falsch eingegeben ?

Ja.

Die Aufwendungen einer Riester-Rente können nicht zu einem erhöhten zu versteuernden Einkommen führen. Bestenfalls vermindert es sich und es gibt eine höhere Rückzahlung. Schlimmstenfalls bleibt die Rückzahlung (oder auch Nachzahlung) so, als hättet ihr die Riesterrente gar nicht.

Oder hast du dich mit der Steuerberechnung vertan? Ich muss auch immer erstmal nachsehen, ob ich was bekomme oder ob ich was zahlen muss.

Beitrag von whitefairy 31.05.10 - 21:18 Uhr

#Schlimmstenfalls bleibt die Rückzahlung (oder auch Nachzahlung) so, als hättet ihr die Riesterrente gar nicht.
#

Genauso so war es jetzt#hicks ohne Riesterente wäre gleiche Nachzahlung.

Ich danke dir.

Beitrag von smartysandra 31.05.10 - 14:47 Uhr

man kann nicht einfach die riesterrente weglassen!
steuernachzahlung erhöhen: nein, es wird abgeprüft was günstiger ist - sonderausgabenabzug oder zulage. also, abzug, heißt ja minderung!
vg