Fliesen oder Parkett?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von psychotroll 30.05.10 - 15:43 Uhr

Guten Tag!

Wir wollten mal unseren Altbau aufpeppen. Nun stehen wir jetzt vor der Frage Fliesen oder Parkett? Wir haben vor Fußbodenheizung zu verlegen. Fliesen sind Pflegeleicht. Wie ist es mit dem Parkett? Muss man Parkett pflegen, wie oft? Parkett auch für die Küche geignet, wegen den Fettflecken? Laminat kommt nicht in Frage.

Bitte hilft mir.


MfG

troll

Beitrag von elsa345 30.05.10 - 16:16 Uhr

Hallo,
da Holz ein natürlicher Dämmstoff ist, finde ich es in Verbindung mit einer Fussbodenheizung kontraproduktiv. Es gibt wohl spezielles Parkett für Fussbodenheizung, aber ein Handwerker würde Dir davon abraten. Fliesen sind dafür einfach besser geeignet und effektiver.
In einer Küche würde ich Dir von Parkett abraten, es ist wie Du sagst, pflegeaufwändiger und deshalb ungeeignet.
Gruß

Beitrag von wasteline 30.05.10 - 17:43 Uhr

Ich habe noch keinen Handwerker gehört, der von der Kombination Parkett und Fußbodenheizung abgeraten hat. Man muss natürlich den passenden Parkettboden kaufen und sich im Fachhandel beraten lassen.

Wir haben eine offene Wohnküche, in der liegt auch Parkett. Allerdings ist ein Streifen von einem Meter Breite vor den Küchenmöbeln gefliest. Das passt perfekt.

Beitrag von elsa345 30.05.10 - 21:09 Uhr

Na ich eben schon! :-p

Beitrag von silsil 30.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

in der Küche würde ich dir keinen Parkett empfehlen. Wäre mir einfach zu anfällig für Flecken.

Wir haben auch Fußbodenheizung und der Fliesenboden wird eindeutig fußwärmer als das Parkett. Aber ich finde es viel angenehmer auf Parkett zu laufen und möchte es in den Wohnräumen nicht missen.

Wir haben einen geölten Parkettboden. Finde ich in täglichen Gebrauch nicht anfälliger als versiegelt, man sieht auch wesentlich weniger Kratzer, allerdings muss ich den Boden natürlich auch mal einlassen. Wie oft , kann ich dir noch nicht sagen, da wir den Boden frisch gelegt haben. (gesagt wurde uns alle 2-3 Jahre)

lg
Silvia

Beitrag von gr202 31.05.10 - 08:54 Uhr

Wir bauen gerade und bekommen im ganzen Haus Parkett, außer in Bädern, Küche und Eingangsbereich.

Ich mag keine Fliesen im Wohnbereich, ich liebe Holz. Heutzutage kann man fast jedes Parkett auf eine Fußbodenheizung legen (in Geschäft nachfragen), wir bekommen auch eine Fußbodenheizung. Das Parkett muß allerdings dann verklebt werden, damit kein Zwischenraum zwischen Holz und Heizung ist.

Es gibt auch Parkett für die Küche, ist anders behandelt, aber auch sehr teuer.

Gruß
GR

Beitrag von sina0612 31.05.10 - 09:52 Uhr


Klar gibt es auch Parkett der für Fußbodenheizungen geeignet ist, aber ich würde trotzdem ganz klar zu FLiesen tendieren (vielleicht weil wir ein Fliesenlegerbetrieb sind#kratz)
Nö, mal Spaß zur Seite...
Fliesen können die Wärme der Heizung besser speichern und an den Raum abgeben.
Außerdem finde ich Fliesen hygienischer und pflegeleichter. Wenn du so sehr auf Holz stehst, dann würde ich dir Fliesen in Holzoptik empfehlen. Kosten in etwa genausoviel wie ein guter Parkettboden und du hast die Vorteile einer Fliese.
Wir haben im kompletten Haus Fliesen.#schein

Lg Bine

Beitrag von psychotroll 01.06.10 - 12:52 Uhr

Guten Tag!

Danke Euch für die Antworten.

MfG

troll

Beitrag von kathrincat 01.06.10 - 17:11 Uhr

fliesen in wohnräumen ,wie küche wohnzimmer, bad, in den schlafräumen holz. so haben wir es und ich finde es mit fussbodenheizung super so