Hat jemand Erfahrung damit???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nickimausi 30.05.10 - 15:50 Uhr

Hallo an alle und erstmal einen schönen Sonntag

wollt mal fragen, ob jemand Erfahrungen hat mit
Flüssigkeit hinter der Gebärmutter???

Da ich diesen Monat über 1 Woche Zwischenblutung hatte
und SST negativ war, bin ich zum Fa, der hat mir das gleiche wir vor
2 1/2 Monaten gesagt:
Es kann sein, dass eine Eisprungszyste (wusste gar nicht das es sowas gibt) geplatzt ist und diese Flüssigkeit hat sich hinter der Gebärmutter gesammelt... Nicht weiter schlimm, kann nur zu Hormonstörungen kommen...

Toll!!! Und das bei unserem Kinderwunsch... (3 ÜZ)

Sollte eig heute meine Mens bekommen, bis jetzt noch nichts in Sicht!
Wenn ich nach meiner Mens noch Zw.blutung habe soll ich noch mal hin
und es wird dann mit Tabletten behandelt...

Weiß irgendwer was darüber oder hatte das schon mal jemand von euch???
Bin iwie etwas unsicher...

#danke für die Antworten und sry fürs ganze #bla

Beitrag von luje 30.05.10 - 17:22 Uhr

Hallo.

Ich hatte das beim letzen FA Besuch auch und da hat der FA gesagt, dass wäre freie Flüssigkeit, die man im Ultraschall sehen kann, wenn der Eisprung stattgefunden hat.

Das es eine ES Zyste gibt, habe ich noch nie gehört - was nicht heißt, dass es das nicht gibt!

Beitrag von nickimausi 31.05.10 - 06:23 Uhr

Danke rstmal für deine Antwort!

Ja bei mir sagte er auch was von freie Flüssigkeit,
die halt von der Zyste kommt...

Und ist es bei dir wieder weg?
Wenn ja, wie?
Ganz normal oder mit Tabletten?

Sry wegen der Fragerei...