Weiß nicht was ich noch davon halten soll

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von baby0707 30.05.10 - 15:54 Uhr

Huhu an alle

Muss mal ein bisschen Frust ablassen. Mein Mann hat ne Tochter aus 1 Ehe was auch kein Problem für mich ist. Die ganze Zeit hatten Sie keinen Kontakt und von heut auf morgen dann doch wieder. Das Hauptproblem ist eigentlich die Ex denn er tut das was die sagt und berichtet ihr auch alles ( was so in unsere Ehe los ist über die SS usw.) davon halte ich verdammt wenig. Ich sagte ihm er kann seine Tochter holen sehen was auch immer aber braucht seiner Ex nichts zu erzählen was mich oder uns betrifft. Jetzt habe ich raus gefunden das er auch noch regelmäßig mit ihr und ihrer Mutter in Kontakt steht. Zu mir wird nichts gesagt alles wird verheimlicht. Was soll ich noch tun? Wenn ich ihn drauf anspreche dann weiß er das ich im Handy geschaut habe und dann macht er es dicht.

Bin echt am verzweifeln

Sorry für das lange bla bla musste aber mal raus

Beitrag von geht nicht. 30.05.10 - 15:59 Uhr

Pack deine Sachen und gehe. Wenn er dir sowas verheimlicht, dass finde ich, ist das ein Großer Vertrauensbruch. Zumal er sich seine Fehler nicht eingesteht. Sowas muss man sich nicht bieten lassen

Meine Meinung.

Beitrag von petra1982 30.05.10 - 16:09 Uhr

Sage Ihm, das du verstehst das Kontakt da sein muss, aber es bei dem Kontakt nur um das gemeinsame Kind gehen sollte, wieso bespricht er mit Ihr alles? Sagt er gar nichts dazu? Davon das du gehen sollst find ich nicht Sinn der sache. Nur die heimlichtuerei sollte er lassen.

Beitrag von reden reden reden 30.05.10 - 16:16 Uhr

Hallo!

Rede offen mit ihm - alles andere bringt nichts.

Es ist wichtig, dass die Eltern eines Kindes sich gut verstehen, aber es gibt Grenzen. Und das dein Freund der Ex euer Privatleben erzählt geht finde ich nicht.

Auch wäre ich mir nicht ganz so sicher, ob alles bei denen abgeschlossen ist oder ob da nicht doch noch Gefühle da sind. Es ist schon merkwürdig, dass erst kein Kontakt besteht und dann wird gleich privates erzählt...

Klärung wird allerdings nur ein offenes Gespräch bringen.

Gruss

Beitrag von ciocia 30.05.10 - 16:47 Uhr

Oh Gott, und ich kämpfe so dagegen, dass mich mein Ex mit seinem Privatkram in Ruhe lässt, hab ihm jetzt auch Grenzen gesetzt. Aber was? Er versteht sich wohl ganz gut mit meiner Mutter und sie plaudern immer am Telefon miteinander. Ich hab schon meiner Mutter gesagt, dass ich mir nicht wünsche, dass die beiden über mich reden. Und ich will auch nichts von seiner neuen Beziehung hören.

Ich kann verstehen wie sehr dich das nervt. Er hat eine neue Familie mit dir, hat er mit der alten noch nicht abgeschlossen? Seltsam...


alles Gute