Welche Steuerklasse ist am besten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mkobi 30.05.10 - 16:30 Uhr

Hallo ihr lieben!
Vielleicht kann mir mal jemand mit den Steuerklassen helfen..
Also ich bin fest eingestellt, befinde mich aber in Elternzeit, bekomme um die 750 Euro monatlich und hab Steuerklasse 3.
Mein Mann ist in Steuerklasse 5, weil er nur auf 400 Euro basis gearbeitet hat.
Jetzt hat er aber letzten Monat nochmal eine Ausbildung angefangen und bekommt um die 500 euro brutto.
Wäre ein Wechsel der Steuerklassen sinnvoll, und wenn ja, welche Steuerklasse lohnen sich am meisten?
Danke im Vorraus!

Beitrag von lilly479 30.05.10 - 16:55 Uhr

Hallo,

such doch mal im Netz nach Lohnrechnern und "spiele" mal die Kombinationen durch.
Möglich sind Steuerklassen 3 +5 und 4+4

Allerdings nehme ich an, dass es bei Euren beiden sehr geringen Einkommen keinen Unterschied macht, denn Ihr müsstet beide unterhalb der Lohnsteuergrenze liegen und so ja gar keine LSt zahlen.

Gruß

Lilly

Beitrag von smartysandra 31.05.10 - 14:45 Uhr

schließe mich lilly an und würde auf 4/4 gehn. lg sandra
ps: sollte sich der lohn 2010 noch erhöhen, seid ihr auf der sicheren seite und es kommt keine böse überraschung ;-) weil man kann unterjährig nur 1x die steuerklasse wechseln!