schwache Periode nach Fehlgeburt-normal????

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von an82 30.05.10 - 17:07 Uhr

Hatte am 23.4.10 eine Fehlgeburt mit Ausschabung in 8 SS-Woche #heul !

Gestern hab ich dann endlich meine Periode bekommen (worüber ich mich sehr freue,denn meine FA hatte gesagt wir bräuchten nur eine Blutung abwarten bis wir wieder "basteln" dürfen) allerdings ist meine Blutung nur ganz minimal!
Ist das normal???

Wäre lieb,wenn Ihr mir Eure Erfahrungen berichtet!
Danke

Beitrag von julie1108 30.05.10 - 17:43 Uhr

Hallo,

also ich denke mal, dass die Stärke der Blutung unterschiedlich ist. Ich hatte zum Beispiel eine Blutung die nicht stark und auch nicht schwach war. Also ganz "normal". Viele schreiben hier allerdings auch, dass sie sehr starke Schmerzen bei der ersten Mens haben und sehr stark bluten. Ich glaube das ist einfach total unterschiedlich.

Lg

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von boujis 30.05.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

ich habe schon mehrmals hier gelesen, dass es ganz unterschiedlich ist.
Meine Mens nach der AS war auch nicht so stark oder lang wie sonst.
Kommt wohl darauf an, wie gründlich die Aerzte waren.

LG

Beitrag von luette25 30.05.10 - 17:48 Uhr

Hallo,
alo mir ging es genauso wie dir. Ich hatte eine As einen Monat vor dir und 5 Wochen später meine Mens. Die war auch nur ganz schwach. Diesen Monat dachte ich, es käme noch schlimmer, da ich nach 28 Tagen nur ganz minimale SB hatte, das jedoch 4 Tage lang (eigentlich kaum zu bemerken). Ich hab mich schon total verrückt gemacht, zumal ich starkes Ziehen und Drücken im UL hatte. Samstag habe ich sie dann aber endlich bekommen und dieses mal ist sie umso heftiger. Aber Gott sei Dank nicht so schlimm, wie so manch anderer hier schreibt. Bei mir hat es also diesen Monat noch nicht geklappt, aber so wie mein letzter Zyklus war (die schwache Mens und kaum ZS), bin ich auch nicht davon ausgegangen. Ich denke ich war physisch einfach noch nicht so weit.

Also alles Gute für dich,

Steffi

Beitrag von lapine 30.05.10 - 17:54 Uhr

ich hatte am 19.04. leider auch eine AS und habe am 27.05. meine mens bekommen; zuerst dachte ich, dass sie schon am 26.05. kommt, da hatte ich den ganzen Tag wahnsinnige Bauchschmerzen aber keine richtige Blutung, am 27.05. hatte ich dann eine Blutung, allerdings nur minimal und die Schmerzen waren zum Glück weg.
Ich wünsche Dir alles Gute!!!

Beitrag von sbrueck3 30.05.10 - 22:09 Uhr

Hatte auch eine FG mit AS. Vier Wochen später leicte und kurze Regel und jetzt zwei Wochen später wieder. Anscheinend muss sich das erst wieder einpendeln...

Beitrag von natchen09 30.05.10 - 23:14 Uhr

hi an82,

kann dir auch nur so viel sagen das es bei jeder frau unterschiedlich ist...
aber von zeitpunkt her kommt es schon hin das es deine regel ist:-)

hatte selber am 15.03.2010 eine as und habe meine erste und für die nächsten monate die letzte:-) regel wieder am 20.04.2010 bekommen....
sie fing sehr leicht an und am 22 wurde es immer stärker...dafür hatte ich sie 11 tage lang:-(

fürs herzeln nach der regel drücke ich dir ganz ganz fest die daumen
das du schnell wieder zu deinem glück kommst:-)

allen anderen hibblerinnen die selbes schicksal erleben mussten selbstverständlich auch:-)

natalie mit #stern im #herzlich, bauchzwerg (6ssw) und klein nele

Beitrag von an82 31.05.10 - 22:27 Uhr

Danke für Eure Antworten !!!
Und Euch auch viiieeeel Glück weiterhin :-)