Im Kreissaal ( OP ) allein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:12 Uhr

Hallo

Ich wollte mal fragen ob einer von euch schon im Kreissaal oder beim KS im Op allein war oder ist....

Mein Schatz kann ja leider nicht da sein , nun ist es so das meine Schwester eigtlich mit sollte ( da meine Mutter meinen Kleinen hat und sie Zelten fahren ) nur hab ich mich gerade mit meiner Schwester so in die Wolle bekommen und wenn es bis Freitag nicht besser wird ist es wohl so das ich allein mein KS machen werde... ( leider haben die meisten meiner Freundinen selber Kinder oder sie arbeiten ... also kann davon auch keienr mitkommen ... und mein Papa arbeitet auch )

Irgendwie macht mich das schon traurig und ich hab auch schon ein bissel geweint , vorallen fuer meine Kleine tut es mir leid da sie keinen hat der sie gleich am anfang Kuschelt....

Sorry fuer ausheulen ...

Lg Martina

Beitrag von bluehmchen 30.05.10 - 17:15 Uhr

hallo!

also ich werde wenn möglich meine mama mitnehmen. wenn sie allerdings arbeiten muss bin ich auch allein... wäre schon doof.

drücke dir die daumen dass du nicht allein sein musst.

#liebdrueck

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:25 Uhr

Hallo

Danke fuer deine Antwort ... werd mal schauen hoffe auch das ich nicht allein sein muss... vorallem wegen der kleinen Maus...

Lg Martina

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 17:16 Uhr

Lass dich mal drücken! #liebdrueck

Wirst du den KS in Vollnarkose bekommen? Wenn nicht, wird dir das Kind auf jeden Fall direkt auf die Brust gelegt, also wirst du mit ihr kuscheln :-)

Ich wollte meinen Freund anfangs gar nicht mitnehmen, weil er sagt, dass ich seit der SS ganz extrem zimperlich bin und auf dumme Sprüche kann ich verzichten, wenn ich 3-4kg aus mir rauspresse. Aber mittlerweile hat sich das gelegt und ich werde, sofern es sich einrichten lässt, hoffen, dass er mitkommt und Händchen hält.

Kopf hoch! Wenn du mit der Kleinen alleine bist, festigt sich eure Bindung noch mehr.

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:23 Uhr

Hallo

erstmal Danke

Naja wenn alles gut geht wird es keine Vollnakose ... aber wenn ich zugenaeht werd kann die kleine ja nicht bei mir sein ... hoffe es dauert nicht zulang diesmal und ich hab meine kleine dann schnell


Lg Martina

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 17:25 Uhr

Ganz ehrlich? Ich würd auch lieber alleine sein, als irgendwen x-beliebiges mitzunehmen! Wenn mein Partner nicht will oder nicht kann, geh ich alleine hin. Ich find, die Geburt geht auch sonst keinen was an.

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:27 Uhr

Hallo

naja ich wuerde ja nicht irgend jemand mitnhemen ... meine Schwester und ich sind normal echt dicke aber keine ahnung was gerade passiert ist ... naja .. und meine mama wuerd ich immer mitnhemen aber die kann ja leider nicht ....

Lg Martina

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 17:28 Uhr

Und wenn eine Freundin auf das Kind aufpasst und deine Mutti mitkommt? Wäre das eine Möglichkeit?

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:50 Uhr

Nee leider geht das nicht da sie ( also meine Mutter ) ja zelten sind ... also mit meinen Sohn und den sohn meiner Schwester ....

Lg Martina

Beitrag von keks40 30.05.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

ich war bei einer Entbindung auch schon mal alleine und werde es auch diesesmal sein.
Natürlich ist es schöner wenn man eine Vertrauensperson dabei hat, aber es geht auch ohne.
Ich hatte sogar das Gefühl das ich mich da besser auf die eigendliche Entbindung konzentrieren konnte, als wenn mein Partner dabei gewesen wäre.

lg
keks

Beitrag von babylove05 30.05.10 - 17:25 Uhr

Hallo

Danke fuer deine Antwort... naja schaffen werd ich es schon irgendwie auch , aber is schon traurig so allein beim KS ... wir werden sehen was passiert...

Vielen Danke

Lg Martina

Beitrag von tirili 30.05.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

Also ich denke, dass eine "Schwestern- Bindung" gerade bei so einem riesigen Ereignis sich durchsetzen wird.

Vielleicht solltet ihr beide versuchen nochmal auf einander zuzugehen, aber deine Schwester wird 100%ig da sein wollen oder sich ansonsten für immer darüber ärgern.

So würde es zumindest mir mit meiner Schwester gehen.

Ich wünsch dir alles Gute und drücke die Daumen

Beitrag von caitrionagh 30.05.10 - 18:20 Uhr

Warte mal ab! Bis Freitag sind es noch ein paar Tage und ihr vertragt euch bis dahin bestimmt wieder! Sie weiß ja auch was das für ein wichtiger Tag für dich ist. Lass den Kopf nicht hängen!

Beitrag von susi9 30.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo Martina,

ich denke auch immer wieder darüber nach wie es ist allein im Kreissaal zu sein. Bei mir ist es noch einige Zeit hin, und ich weis noch nicht ob wir jemanden haben werden der auf unsere Kleine aufpasst. im Zweifelsfall ist es mir aber lieber, wenn ich allein im Kreisaal bin und Papa auf die Maus zu Hause aufpasst.
Im Falle eines geplanten Kaiserschnittes, würde ich allerdings einfach alle beide mitnehmen. Nicht mit in den OP, aber zum Zwerg in empfang nehmen. Da wäre unsere Maus auf jeden Fall schwer begeistert. Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für dich? Bitte doch die Oma mitzukommen, zum Baby in empfang nehmen.
Viele Grüße
Susi

Beitrag von sista04 30.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo Martina,

ich habe das unten "irgendwo gefunden":


Life is too short to wake up with regrets. So love the people who treat you right. Pray for the ones who don't. Believe everything happens for a reason. If you get a second chance, grab it with both hands. If it changes your life, let it. Nobody said life would be easy; they just promised it would be worth it....

GEh nochmal auf deine Schwester zu, bis Freitag ist ja wirklich noch einige Zeit und der Tag ist ja für dich und auch für sie sicher ungeheuer wichtig.
Es kann ja sein, dass ihr euch noch versöhnt ????? #liebdrueck
Vielleicht kann ja jemand als Vermittler mit dabei sein ...
Wenn man schwanger ist, ist man vielleicht etwas empfindlicher als sonst, geh den Streit nochmal durch udn wäge ab ..
Dein Baby will ja auch eine Tante ... Oder vielleicht kann der Taufpate dabei sein ?

Ansonsten: ich war alleine be i einer Wunsch-Sectio, Baby wurde jedoch von Papa in Empfang genommen und nach dem Zunähen (kreuzstich) so ca. eine halbe STunde bekam ich den Kleinen an die Brust gelegt und er saugte, ich war noch NIE soooooooo glücklich.
Und wenn er anstatt von jemand Bekanntem von einer Schwester oder Hebamme empfangen wird - Hauptsache JEMAND ist da ... Vielleicht ja wirklich Oma und Geschwisterkind ?? Und das Zelten wird auf ein paar Tage später verschoben ;-)
Es findet sich sicher eine Lösung !

Alles Liebe und Gute

von sista04

Beitrag von brina2410 30.05.10 - 21:25 Uhr

Huhu #winke
Also ich war bei der 1 Entbindung allein im OP hatte KS mein (EX)Freund hätte mit gekonnt aber er wollte nicht,
Aber diesmal kommt mein Schatz mit:-)
Allein fand ich jetz aber auch nicht tragisch:-)

Alles Liebe