Mischlingskind, plötzlich brauner dunkler Fleck am Rücken.Was ist das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von suzi_wong 30.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe gerade mal etwas gegoogelt um meine Frage selbst zu beantworten, aber so richtig schlau daraus werde ich nicht.

Ich habe eine Mischlingstochter, also halb weiß halb schwarz #verliebt

Gerade habe ich sie in die Wanne gesetzt und mir fiel plötzlich ein kleiner brauner Fleck auf ihrem Rücken auf. Der war davor definitiv nicht da!
Wegwaschen konnte man es auch nicht ;-)

Er ist schätze ich mal so 3 Milimeter groß und sieht aus wie eine Minilandkarte.

Weis jemand was das ist oder soll ich damit lieber zu einem Arzt gehen???

Beitrag von juli1976 30.05.10 - 18:47 Uhr

Hallo,

kann es das vielleicht sein?

http://de.wikipedia.org/wiki/Mongolenfleck


Oder vielleicht einfach ein normaler Leberfleck?


Viele Grüße

Beitrag von suzi_wong 31.05.10 - 09:33 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin wirklich sehr dankbar für eure Antworten!
Vorallem das ihr euch die Mühe gemacht habt für mich zu forschen.
Weshalb ich nicht auf solche Ergebnisse gekommen bin wie ihr weis ich leider ned.#klatsch

Leider konnte ich mir gestern Abend eure Antowrten nicht mehr durchlesen...ich war zu kaputt :-)

Ich werde den Fleck jetzt mal beobachten. Ich bin nur sehr erschrocken gewesen da ich mal einen Jungen mit Krebs kannte, der das in sehr stark ausgeprägter Form über den ganzen Körper hatte.

Na dann behalte ich mein Schokomäuschen im Auge ;-)

Übrigens danke für die Lieben Worte, das sie süß sei.
Sie ist schon das Beste das ich bislang geschaffen habe :-)
....mit ihrem bald anreisenden Bruder natürlich #verliebt,

einen schönen Tag euch allen,
ihr wart mir eine gute Hilfe und habt mich erst mal beruhigt :-) #blume

Beitrag von juli1976 31.05.10 - 18:58 Uhr

#blume #bitte #freu

Beitrag von jenny6 30.05.10 - 19:11 Uhr

halb weiß halb schwarz? sieht das nicht lustig aus?


Sorry nicht böse gemeint,musste eben drüber schmunzeln .*gg*

Beitrag von swepper 30.05.10 - 19:13 Uhr

Hallo!

Erstmal muß ich loswerden, dass Deine Tochter wirklich supersüß aussieht! :-D

Ich würde diesen Fleck einfach die nächste Zeit im Auge behalten & vielleicht beim nächsten Besuch beim Kinderarzt mal zur Sprache bringen!


Liebe Grüße und alles Gute für die bevorstehende Geburt! #blume

Silvia

Beitrag von curlysue2 30.05.10 - 19:26 Uhr

Hi,

ich hätte da jetzt spontan an einen Leberfleck (Muttermal) gedacht. Bei meinem Sohn kamen die auch erst nach und nach. Ich würde es ersteinmal beobachten. Verändert es sich, würde ich mal einen Arzt darauf schauen lassen.
Sitzt der Fleck eher oben am Rücken oder mehr am Steißbein? Sollte er größer werden könnte es auch ein - bereits von einer Vorschreiberin - entfernete Mongolenfleck sein.
Allerdings sind das alles nur Vermutungen, da wir weder medizinisches Fachpersonal sind, noch den Fleck gesehen haben.

LG

curlysue

Beitrag von geralundelias 30.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

ein Mongolenfleck taucht meines Wissens nach nur bei Neugeborenen auf...meine Söhne (halb türkisch-halb deutsch) hatten auch beide einen Mongolenfleck über dem Popo :-)
Leberfleck vielleicht?
Ich würd´s beobachten und dann bei Gelegenheit mal dem Kinderarzt zeigen.

LG

Beitrag von cludevb 30.05.10 - 19:58 Uhr

Hi!

Ich hätte auch als erstes auf Mongolenfleck getippt... aber eigentlich ist der eher nach der Geburt üblich... bis die "richtige" hautfarbe halt da ist... laieninfos ;-)

LG Clude, Lukas ( 3 1/2) und Michel (1)

Beitrag von coko20 30.05.10 - 22:43 Uhr

ich würde eher darauf tippen

http://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9-au-lait-Fleck