"Freundin" macht mir alles mies *jammer*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nana88 30.05.10 - 18:38 Uhr

Ich muss das jetzt einfach mal loswerden!!! Durchs Internet habe ich nach knapp 7 Jahren meine frühere beste Freundin wieder gefunden, bzw sie mich. Im oktober 2009 hat sie ihren Sohn bekommen. Während der SS hieß es, es würde ein Mädl werden, in der 24.SSW wars dann aber doch ein Junge. Ihr Freund hat sie sitzen gelassen und mit Freude lebt sie von staatlichen Geldern, da sie keine Ausbildung hat, geschweige denn einen Job. Als ich schwanger wurde, dachte ich dass wir jetzt nochmehr Kontakt hätten und hab mich auf Mami Gespräche gefreut.
Aber sie macht mir alles mies!!! Ich hatte nun schon 5x ein Mädchen Outing und jeeedesmal kommt sowas wie "ach, das wird noch ein Junge, war bei mir auch so!"
Ich zieh mit meinem Schatz in eine größere Wohnung und sie sagt "ooooh wie niedlich, eine richtige kleine Pseudo Familie".
Ich geh 1 Jahr in Elternzeit und will danach halbtags arbeiten und sie sagt "kündige, nimm ALG, Hartz V..."
Der Oberhammer ist aber das hier: "sag du weißt nicht wer der vater ist, dann bekommst du noch unterhalt vom staat und dein macker kann den kleinen (es isn mädl...) adoptieren". Das is doch unverschämt, oder? Ich hab einen guten Job, mein Freund ebenso, das klingt für mich als hätte ich jeden Cent nötig!

Mittlerweile ignoriere ich ihre SMS und Anrufe, ist das kindisch von mir??? Aber ich kann auch nicht mit ihr reden, weil allein der Gedanke an sie mich krank macht!

Beitrag von deenchen 30.05.10 - 18:40 Uhr

Da spricht der nur der pure Neid weil du ein geregeltes Leben führst und dazu auch noch eine Tochter bekommst...

Ich glaub auf solch Kontak hätte ich auch keine Lust mehr, wäre mir zu primitiv.

Beitrag von berry26 30.05.10 - 18:43 Uhr

Hi,

die gute ist eben neidisch weil bei dir alles wie geplant läuft und nicht wie bei Ihr alles aus dem Ruder läuft.

Das würde ich ihr auch einfach so mal ins Gesicht sagen und wenn Sie sich dann nicht mehr meldet, hast du wenigstens deine Ruhe. Solche Freunde braucht man nicht!

Ich wünsch dir auf jeden Fall eine schöne SS-Zeit und Babyzeit!

LG

Judith

Beitrag von dascha81 30.05.10 - 18:44 Uhr

Ganz schön Neidisch scheint sie zusein.;-)

Bei mir wäre die schon rausgeflogen!

Beitrag von mami71 30.05.10 - 18:44 Uhr

Hallo,
hier spricht der totale Neid raus.
Du hast Familie...Sie nicht.
Du bekommst ein Mädchen...Sie hätte scheins gern eins gehabt.
Ihr steht im festen Leben ...Sie hat nichts.

Ich würde mich fernhalten.

Es ist auch nicht kindisch, wenn Du sie weiter ignorieerst.

LG
Jana

Beitrag von nana88 30.05.10 - 18:49 Uhr

Ich danke euch #liebdrueck

Beitrag von 72010 30.05.10 - 18:50 Uhr

Sorry, aber sie ist ja total unmöglich....solche Leute kann ich ja leiden :-[
Liegen dem Staat auf der Tasche und das ohne jemals was getan zu haben. Kinder kriegen kann jeder. Diese Sprüche würde ich mir von ihr auch nicht bieten lassen. Solche Freunde braucht kein Mensch!

Wünsche euch alles Gute!

Lg Carmen 33.ssw

Beitrag von lena84 30.05.10 - 19:04 Uhr

ich glaube ihr beide seid intellektuell auf völlig verschiedenen ebenen! das wird nie gut gehen, selbst wenn die kinder älter sind, dann gehts um erziehung und sowas... glaub mir, das wird nix!

lg
lena

Beitrag von sany1987 30.05.10 - 19:07 Uhr

Hallo!

Ich hab so eine ähnliche Situation. Nur ist der Unterschied das meine Freundin versucht Schwanger zu werden und es net klappt. Bei mir hat es jetzt geklappt und sie macht mir auch alles mies. Angefangen hat es beim SS-Test. Er war positiv und das erste Kommentar was ich von ihr bekommen hatte war " son Test is ja net 100%, geh lieber zum Arzt, freu dich net zu früh...du bist bestimmt nicht schwanger!" Naja das hat mich auch ziemlich genervt! Ich habe nun aber bemerkt, das es reine Eifersucht ist und daher auch immer dieses negative und schlecht machen. Einen Rat kann ich dir nun nicht geben...will ja jetzt net sagen, brich den Kontakt ab, das kann ich net! Aber tu das was dir gut tut und hör einfach weg...genieße deine SS und lass dir da net so übel reinreden! Wahrscheinlich ist deine Freundin einfach nur neidisch das dein Leben so gut verläuft, mit Arbeit, Partner und Baby!

Lg Sany

Beitrag von luckygal1985 30.05.10 - 19:33 Uhr

hey, mir geht es genauso. meine beste freundin versucht auch schon ewig schwanger zu werden, leider klappt es bei mir nicht.

ich hatte nie eine richtige beziehung, keine arbeit und nichts ... jetzt bin ich verlobt, hab nen guten job und bin schwanger geworden. seitdem ist der kontakt abgebrochen, weil sie nicht damit klarkommt, dass es bei mir auf einmal gut läuft und ich mich nicht mehr an ihrer schulter ausheulen muss.

ist echt schade, aber so ist das leben halt.

Beitrag von s.klampfer 30.05.10 - 19:27 Uhr

NEID

Beitrag von anico 30.05.10 - 19:36 Uhr

booaaah, da hätte ich ja in der SS voll kein bock drauf!!! ich würde sie links liegen lassen und wenn sie mal vor der tür steht und um die freundschaft betteln sollte, kannste ihr dann ja mal die meinung ins gesicht sagen..

voll der schwachsinn von ihr, was hast du denn für eine freundin? die scheint sich ja in den jahren komplett verändert zu haben oder??

booaah :-[#klatsch auf die alte kann man auch verzichten^^

alles gute zum mädchen #huepf#huepf#huepf ich bin erst in der 17. in 3 wochen weiß ich, was es wird (wenn es gut liegt :-)) - und ganz heimlich hoffe ich auch auf ein mädchen #verliebt

Beitrag von milka2680 30.05.10 - 20:15 Uhr

Hi

Ja so eine Freundin hatte ich auch mal.
Bei mir es nur ein bißchen anders.
Wir haben uns echt gut verstanden und unsere Kinder waren gleich alt.
Ich war alleinerziehend sie lebte in einer neuen Partnerschaft. Ich musste jeden cent 3x umdrehen und sie hatte immer genug Geld (was mich nicht störte) ´Sie hat mir immer erzählt wie toll ihr leben doch sei usw und ich war schon etwas neidisch aber ich habe es ihr echt gegönnt.
Als ich dann nach Jahren endlich wieder einen festen Freund hatte wurde der Kontakt von ihrer seite weniger und als ich dann nach einem Jahr #schwanger war stellt sie ihn komplett ein. Ich habe nie erfahren warum.
Aber ich denke mal das es ihr gefallen hat das bei ihr alles so toll ist und bei mir alles so sch.. ist. Sie hat mir mein Glück einfach nicht gegönnt.


Ich denke echt das man auf solche Freundschaften verzichten kann.

Lg milka+Milena11J.+Emely Marie3J. an der Hand und Babygirl (Luisa Loreen) 28+2 im Bauchi

Beitrag von mia-julie 30.05.10 - 23:07 Uhr

Ich glaube, Ihr paßt nicht mehr wirklich zusammen...

Jetzt brauchst Du Freundinnen, die Dir Mut machen und dieses schöne Erlebnis mit Dir teilen.

Du lernst während Schwangerschaft/Geburt/Nach der Geburt durch die Kurse und Stillcafés etc so tolle Frauen kennen, glaub mir, da wird bestimmt Deine künftige beste Freundin auf Dich warten...

Zwar ist meine langjährige beste Freundin zufällig auch fast gleichzeitig schwanger gewesen, unsere Kinder sind nur 7 Monate auseinander,
aber dennoch, durch Kind habe ich so wertvolle und wunderschöne Freundschaften geschlossen, die so tief gehen und so bewegen...

Automatisch halte ich mich allerdings von Frauen/Müttern fern, die mir nicht guttun oder mir auf die Nerven fallen mit niveaulosen Kommentaren oder dem Staat auf der Tasche liegen usw.

Ich möchte ja auch, daß meine Kinder guten Umgang haben...

Deshalb: Auf in neue Freundschaften!

Viel Spaß dabei :-)))

LG Mia