Was hilft bei ständigen Sodbrennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nanna20 30.05.10 - 18:57 Uhr

Hi
Frage steht ja schon oben!
Mir wird schon richtig schlecht davon!#augen
Zum Abend hin wird es immer am schlimsten!!#aerger
Kennt ihr dass?
Was hilft?

LG nanna20

Beitrag von diana1101 30.05.10 - 19:00 Uhr

Hallo Nanna,

in der Apotheke kann man sich Globulis holen, die gegen Sodbrennen helfen.
Hätte nie gedacht das es klappt, aber es funzt super.

Ansonsten kann ich nich ein Glas Milch, Mandeln kauen oder Rennie empfehlen.

LG Diana

Beitrag von naze 30.05.10 - 19:01 Uhr

ja das stimmt
oder aus der apotheke gaviscon
das ist günstiger wie renni und hilft viel schneller hihi

Beitrag von na-dinsche 30.05.10 - 19:03 Uhr

Hab auch ab und an Sodbrennen. Méine Frauenärztin meinte ich soll mir Rennie holen. Mir hilfts ganz schnell.
Lg Nadine

Beitrag von zwenni81 30.05.10 - 19:05 Uhr

Ich kenne dieses ekelhafte Gefühl.Bei mir haben die Hausmittelchen leider nicht geholfen:-[ so was wie:Milch trinken,Mandeln oder Haferflocken kauen.Ich nehme Renni das sind kleine Plättchen zum kauen oder lutschen und schmecken nach Pfefferminz und die helfen mir.Sind auch nicht gefährlich in der ss.

LG Svenja

Beitrag von ca2005 30.05.10 - 19:08 Uhr

Hallo
Bei mir hilft entweder Banane oder (ungeschälte) Mandeln.
Ich nehm aus Prinzip in der SS keine Medikamente (ausser meine Schilddrüsen bzw. SS-Medis)
LG

Beitrag von schnucki1977 30.05.10 - 19:11 Uhr

hi
mir hilft dann kandis lutschen
lg
schnucki1977#winke

Beitrag von 4ermami 30.05.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

Ich weiss nicht wie Du Dich ernährst, aber wenn ich zuviel esse, zuviel Fettes oder auch Süsses esse, dann habe ich es auch! Ich esse einfach kleine Mahlzeiten und gerade abends nicht so viel! Dann habe ich es nicht, sonstr nehme ich mal eine Rennie, man darf aber nicht zu viel Rennie nehmen, soll nicht gut sein!

Positiver nebeneffekt, ich habe jetzt erst 6 Kilo zugenommen und bin in der 33. SSW.

Meine Freundin hat sich auch gewundert, dass sie immer Sodbrennen hat, sie hat Mittag gegessen und dann Abends noch schön Pizza und konnte dann nachts nicht schlafen! Wen wunderts!

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

Alles Gute

Beitrag von felizitas07 30.05.10 - 19:23 Uhr

Hallo,

so richig gut hilft bei mir nur Rennie. Bin jetzt in der SSW 30 und habe jezt wieder zunehmend Sodbrennen.

Das Gaviscon Gel fand ich in meiner ersten Schwangerschaft eklig, habe ich jetzt nicht mehr gekauft.

Meine Hebamme sagt, es ist besser, das Sodbrennen mit Rennie zu bekämpfen, als den Helden zu spielen und es auszuhalten. Denn wenn erst mal die Speiseröhre entzündet ist, reagiert man irgendwann auf alles mit Sodbrennen. Rennie ist Calciumzeugs, das die Säure bindet, also unproblematisch.

Kleiner Trost: Im Moment der Geburt ist das Sodbrennen ein für alle Mal verschwunden.

Beitrag von engel83w 30.05.10 - 19:41 Uhr

Also ich bin jetzt 39.SSW und habe es bis heute immer mit Milch trinken weg bekommen ;-)

Beitrag von orchidee12 30.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo ihr #winke

Lacht mich nicht aus mir hilft Popkorn nehm zwar unterm Tag schon ne Renni aber abends wenns extrem wird mampf ich Popkorn und hab ruhe in der Nacht;-)


Lg

Beitrag von mimimaus20 30.05.10 - 23:25 Uhr

Hallo.
Also ich habe das Problem auch und ich habe von meiner
Ärtzin Omeprazol vorgeschlagen bekommen. #pro
Mittlerweile Bekommt es jeder Rezeptfrei in der Apotheke und es hilf sehr lange und nicht nur kurz gegen das Sodbrennen da es gegen die magensäure direkt wirkt.

Aber natürlich sollte das jeder mit seinem Artz abklären wie oder was man nehem sollte. ;-)