Langzeitauslandsaufenthalt / Krankenversicherung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sonnenstern-115 30.05.10 - 19:08 Uhr

Hallo zusammen,

mein Schwiegervater lebt seit einigen Jahren (seit seiner Rente) auf Mauritius und ist nur noch wenige Wochen im Jahr in Deutschland. Als er sich neulich in Mauritius das Bein gebrochen hat, ist aufgefallen, dass er keine ausreichende Krankenversicherung hat. In Deutschland ist er regulär versichert, darin inbegriffen ist ein 6-wöchiger Auslandsreiseschutz, aber eben keine umfassende Krankenversicherung für den Daueraufenthalt in Mauritius.

Wir möchten ihn jetzt zusätzlich versichern lassen, damit es künftig keine Probleme mehr gibt, wenn er wieder ärztliche Hilfe im Ausland annehmen muss. Bisher habe ich aber nur ein Angebot der Hanse Merkur und des ADAC gefunden.

Kennt jemand weitere Anbieter von Krankenversicherungen für Langzeitauslandsaufenthalten?

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße vom Sonnenstern

Beitrag von schnaki1 30.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

die DKV?
Bin jedenfalls der Meinung, dass die auch länger als 1 Jahr versichert.

LG,
Andrea

Beitrag von koerci 30.05.10 - 22:43 Uhr

Ich hatte damals für die Türkei eine bei der DEKRA.

LG
koerCi