Brauch mal eure Meinung...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sophie112 30.05.10 - 19:24 Uhr

Hey...

meine Tochter wird am 23.8. 3 Jahre alt. Nun sind wir am überlegen was wir ihr schenken.
Mein Mann meint ein Fahrrad. Aber dafür ist sie mir einfach noch zu jung. Sie fährt jetzt sehr gut Laufrad. Aber das mit dem Stramplen (z.B. bei Dreirad) ist noch zu schwierig.

Nun überlege ich (wir) ob wir ihr die Kidizoom von V-tech schenken.

http://www.mytoys.de/Kidizoom-Kidizoom-Pro-Digitalkamera-pink/Spielekonsolen-Kameras/Mit-Kindern-auf-Reisen/KID/de-mt.to.ca02.25.07/1855240

Ihr Cousinen haben die. Sie kommt gut mit dem Fotografieren klar. Natürlich ist sie für die Spielerein noch zu jung. Aber die Kamera hat einen MP3 Player und Köpfhörer mit drin. Das wäre bei langen Autofahrten und so sehr gut. Und ich denke, dass sie sehr lange was von der Kamera haben wird. Sie hat schon alles was ich als notwendig finde zum Spielen. Alles weitere wären "Krampf-Geschenke" und würde nur rumstehen. Oder habt ihr noch einen ultimativen Tipp?? Sie würde von uns nix weiter bekommen. Von den Großeltern die Tasche für die Kamrea. Von den anderen einen Zoo-Gutschein und von Freunden und so Bücher oder Klamottengutscheine...

LG Sophie

Beitrag von woodgo 30.05.10 - 19:26 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat das Teil und es ist klasse. Allerdings ist die Bildqualität mehr als bescheiden.

LG

Beitrag von sophie112 30.05.10 - 19:34 Uhr

Ich denke, es ist auch eher zum Spaß als zum Album anlegen gedacht, oder? Sicher würden wir dann hin und wieder paar schöne Bilder ausdrucken und mit ihr in ein Album kleben.


Hmm. Wie alt war deine Tochter, als sie die bekommen hat?? Meine Tochter würde sich halt riesig freuen. Dessen bin ich mir 200% sicher. Sie ist im urlaub nur mit den kameras ihrer Cousinen herum gelaufen.

Beitrag von woodgo 30.05.10 - 19:43 Uhr

Meine Tochter bekam sie von den Großeltern zum 3. Geburtstag, jetzt ist sie 6 Jahre alt und die Kamera liegt nie nur so in der Ecke. Damit kann man ja auch spielen, Lieder hören, ... also es war ein super Geschenk.
Das mit den Bildern war nur eine Anmerkung, wir waren damals etwas entäuscht, daß man bei dem Preis so ne schlechte Bildqualität hat:-( Mein Mann und sein Vater sind nämlich echte Hobby-Fotografen und das war natürlich ärgerlich#schein
Also wie gesagt, ich glaube nicht, daß man bei dem Geschenk etwas falsch machen kann;-)

LG

Beitrag von woodgo 30.05.10 - 19:52 Uhr

Ach so, ein Nachtrag, für ein Fahrrad zu jung finde ich jetzt auch nicht unbedingt, meine Tochter bekam mit 2 Jahren Ihr erstes Fahrrad und das mit den Pedalen kam dann auch recht schnell...also Fahrrad ist natürlich auch ne super Sache;-)

Beitrag von dodo0405 30.05.10 - 19:38 Uhr

Ich würde ihr ein Fahrrad schenken

Beitrag von ratzundruebe 30.05.10 - 19:41 Uhr

Hallo

warum ist sie dir zu jung zum Fahrrad fahren #zitter

Ich würde definitiv das Fahrrad kaufen.

LG Kerstin

Beitrag von geralundelias 30.05.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

ein Fahrrad würde ich einer Kamera definitiv bevorzugen.
Warum ist sie dafür zu jung?
Zum Trampeln: Übung macht den Meister ;-)
Elias war knapp 3 Jahre alt, Emilian 2 1/2 Jahre alt, als in die Pedalen getreten wurde.

LG

Beitrag von cherry19.. 30.05.10 - 20:16 Uhr

ich würde ihr auch lieber ein fahrrad schenken :-)

Beitrag von knutschka 30.05.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

wir haben Heli lieber eine richtige und dennoch günstige kamera gekauft - da kann man mit den bildern wenigstens auch was anfangen.

Kopfhörer sind einfach ungesund. Dann solltet ihr lieber in den sauren Apfel beißen und während der langen Autofahrten alle gemeinsam ihre Muski und Hörspiele hören. Wir haben nur Lieder für sie, die wir auch mögen und dann passt das schon.

Ein Fahrrad zum 3. Geburtstag muss meiner Meinung nach auch noch nicht sein. Aber da gehen die Meinungen ja auseinander.

LG Berna

Beitrag von klara26 30.05.10 - 21:02 Uhr

Hi Sophie,

ich finde gut, dass ihr nur ein Geschenk schenken wollt. Ich finde, viele bekommen viel zu viel und können sich auch gar nicht mehr darüber freuen. Qualität vor Quantität.........

Meine Tochter ist auch 3 im April geworden und ist normalgroß. Sie fährt schon seit einem Jahr sehr sicher Laufrad und kann auch Dreirad fahren. Jedoch passt sie noch gar nicht auf das kleinste Fahrrad. Ihre Füße sind dafür noch viel zu kurz.

Von der Kamera bin ich jedoch nicht so begeister. Brauchen Kinder das schon? Im Auto kann man doch auch so CD oder Cassette hören. Ich halte nicht so viel von Kinder-High Tech.

LG von Klara

Beitrag von litalia 30.05.10 - 21:40 Uhr

ein fahrrad wäre wesentlich sinnvoller als dieser SCHROTT sorry.

mit 3 ist man nicht zu jung für ein fahrrad, wenn sie jetzt schon laufrad fährt ist das umso besser.

meine hat auch mit 3 ein fahrrad (puky 16 zoll) bekommen und konnte nach wenigen tagen problemlos ohne stützräder fahren.

zu der kamera: es ist zwar schön seinem kind fotografie nahe zu bringen (das kann ein seehr schönes hobby sein) aber doch bitte nicht mit so einem schrott. die bildqualität ist grottenschlecht.
stell dir vor: dein kind macht ein bild, ihr ladet es auf dem pc und wollt es audrucken/entwickeln lassen weil euer kind ja auch STOLZ auf ihr foto ist.
doch leider müsst ihr es an diesem punkt enttäuschen da ein entwickeln von diesem hässlichen foto NICHT möglich ist, es sei denn ihr wollt einen pixelhaufen in der hand halten.

eine kamer ist meines erachtens zum FOTOGRAFIEREN da und nicht zum "rumspielen" genau das (das fofografieren) kann diese kamera allerdings absolut nicht.

wenn ihr was zum spielen sucht: wie wäre es mit einer Vsmile Konsole? gibt es auch als pocket zum mitnehmen: z.b. Vtech Vsmile Cyber Pocket.
es gibt schöne spiele, auch für ab 3 jährige, die kinder lernen sogar meisst etwas dabei ;-)
meine Tochter hat so eine Konsole auch mit 3 bekommen und gern damit gespielt.
heute ist sie fast 6 und spielt immer noch gerne damit.
natürlich nicht täglich und in maßen aber bei "langeweile" gerne mal :-)

Beitrag von morla29 30.05.10 - 21:45 Uhr

Hallo Sophie,

also ich finde eine Kamera auch nicht so toll für eine Dreijährige. Eine Freundin (sie ist Fotografin) sagt auch, dass die Qualität sehr zu wünschen übrig lässt. Ein Radl ist auch noch recht früh mit drei (ist aber nur meine Meinung). Unsere setzt sich zwar auf das der gr. Schwester, aber tritt nicht nach vorne, sondern nach hinten.

Wie wär es denn mit Sachen, die sich "verbrauchen"?
(Knete, Playmais, Bastelkoffer, Farben) Gute Stifte kosten auch ein Vermögen. Oder diese flachen Wachsmalfarben - die sind super.
Oder ein Haba-Spiel, da gibts so tolle. Oder Bambino-Lük? Da kann man auch Ergänzungshefte dazukaufen - wäre was für die Verwandtschaft.
Toll finde ich auch den Anzieh-Anton oder die Antonia von Jako-o.

Ich schreib dir mal auf, was unsere Maus nächsten Freitag (da wird sie drei) bekommt:

Von Uns:
Rucksack für den Kindergarten, Steckerspiel und Freibad von Playmobil

von meinen Eltern:
Krümel-Puppe + Schlafanzug von Jako-0

von meinen Schwigis:
Doktorkoffer + www-buch

von Onkel und Tante:
Schminkkoffer mit Fön

vom anderen Onkel:
Brotzeitdose für den KiGa und ein Wimmelbuch.

Das alles hat sie sich gewünscht. Natülich hätte sie noch viel mehr Wünsche. Z. B. ohrringe, aber die hat ihre gr. Schwester auch erst mit 4 bekommen oder ein großes Trampolin - da ist sie aber noch zu klein.

Sorry, jetzt ist es lang geworden. Hoffe, ich konnte helfen.

Gruß
morla
mit zwei Mädels an der Hand (4,5 und fast 3)
und einem #stern-Mädchen fest im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von jolin80 31.05.10 - 00:48 Uhr

Hi ,

dann doch eher das Fahrrad , oder warum meinst du sie wäre zu jung dafür ?
Kinder haben das ganz schnell raus .

LG Jolin